Freund hat keine Ahnung von entschuldigungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

@ Amyir

Ich beschäftige mich hobbymässig mit Paarpsychologie und kenne mich
daher besser aus als er. Jedoch ist es blöd ihm erklären zu müssen wie
man etwas wieder gut macht.

Was nützt dir deine hobbymässige Paarpsychologie als Beschäftigung,stellst du vielleicht deine Erwartungen zu hoch?

Vielleicht hat dein Freund nie gelernt, wie man Fehler eingesteht und dann auch noch nie versucht, solche Fehler zu vermeiden.

Fehler kannst du nicht wieder gutmachen, aber daraus lernen, wie du es besser machen kannst.

Bedingungen zu stellen, dass der andere was gutmacht, das klappt nicht.

Beispielsweise, du betrügst deinen Partner, wie wolltest du das denn wieder gutmachen? Verletzungen dieser Art heilen nicht so schnell und wenn du das öfters machst, dann gibt es Scherben.

Kittest du eine schöne Vase die schon Sprünge hat, geht sie beim nächsten "vermeidbaren" Fehler ganz kaputt.

Leider weiss er nicht ,wie er sich nachdem er einen Fehler bzw. Beziehungs No-Go gemacht hat, verhalten soll.

Also passieren da mehrere Dinge und eine Frau die psychologisch klug taktiert, die kann ihrem Freund ohne viele Worte beibringen, wie es auch anders geht.

Aber nicht mit Erziehung, denn einen Erwachsenen kannst du nicht mehr erziehen und bei ständigen Erklärungen macht er wahrscheinlich dicht.

Manchmal hilft handeln mehr und man kann jemand auch ohne viel Trara zeigen, wie es auch anders gehen kann.

Vielleicht erstmal zusammen reden, was einem gefällt und was nicht. Aber dann sollte er sich auch äußern, was ihm an der Situation nicht gefällt. Zu einer Diskussion, einem Streit gehören immer zwei Leute.


Amyjr 02.07.2017, 23:26

Beispielsweise, du betrügst deinen Partner, wie wolltest du das denn wieder gutmachen? Verletzungen dieser Art heilen nicht so schnell und wenn du das öfters machst, dann gibt es Scherben. 

Klar kann man das nicht einfach gut machen, aber es hilft schon zu sehen, dass der andere sich Mühe gibt, sich einsetzt um die Situation zu verbessern und das sehe ich bei ihm nicht. Das ist ja mein Problem. Es liegt daran, dass er nicht weiss wie und so lieber garnichts macht.

0
Turbomann 02.07.2017, 23:38
@Amyjr

@ Amyir

Dann solltet ihr euch erst recht zusammensetzen und darüber reden, nirgens wird so wenig geredet als in Beziehungen.

Jeder denkt "ach der andere wird schon wissen, was ich denke und fühle", aber das stimmt leider nicht.

Könnte es sein, dass dein Freund evtl. unter Umständen jeder Aussprache aus dem Weg geht und deshalb lieber gar nichts macht und dann denkt , dass sich alles von alleine regelt?

Vielleicht weiß er es sogar und will nur keine Auseinandersetzung und schiebt deshalb alles vor sich her. Das muss du beurteilen können.

Versuche das Gespräch und dann redet, der andere sollte auch wissen, dass man sich verletzt fühlt und wenn man seinen Partner lioebt, dann wird man versuchen, an Fehler die man vermeiden kann, zu arbeiten.

Auch das betrifft beide Partner, wenn das nicht passiert, dann denkt jeder dass die Beziehung eigentlich gut ist. Aber eigentlich bedeutet auch, dass etwas nicht stimmig ist.

Viel Glück

1

wenn eine Entschuldigung ernst gemeint ist weiss man auch wie man es sagt.

es gibt nur wenige sachen wo man sich wirklich entschuldigen muss.

das hat nichts mit erziehung zu tun.

du willst scheinbar das erreichen was eltern mit ihren kindern machen, "geh hin und entschuldige dich dafür"

das ist unsinn und bringt keinem was, ich bin da auch strikt gegen diese erzwungenen  entschuldigungen.

denn so verkommt es zu einer floskel die man nicht ernst nimmt.

ich weiss zwar nicht was er gemacht hat, aber nur weil es in deinen augen nicht richtig war, heißt das nicht das es eine ehrlich gemeinte Entschuldigung wert ist.

wenn ich oder meine kinder sich für etwas nicht entschuldigen möchte ist es ehrlicher und besser es nicht zu tun.

wir würden kein gutes paar abgeben, bei mir würdest du glatt gegen eine wand reden.

Amyjr 02.07.2017, 22:53

Ich möchte im Internet nicht sagen was er getan hat. Er verstiess sozusagen gegen unsere Beziehungsabmachungen bzw. gegen Grenzen und hat mich damit verletzt.

0
Kiboman 02.07.2017, 22:56
@Amyjr

das sagt nichts aus, es gibt klare allgemein anerkannte grenzen

und es gibt absurde beziehungs Vorstellung die quasi nie erfüllt werden können.

also kommen wir nie zum abschluss wenn man nicht weiß worum es hier genau geht.

0
Amyjr 02.07.2017, 23:29
@Kiboman

Es sind Grenzen, welche wir gemeinsam abgemacht haben. Also keine Regeln die ich aufgestellt habe. Er hat also, die von uns gesetzen Grenzen überschritten. Er weiss es und bereut es kann sich aber nicht entschuldigen.

0

Hallo,

Setz dich mal mit dein Freund an ein Tisch und gibt ihn ein paar Ideen. Evt hilft es etwas!

Amyjr 02.07.2017, 22:50

Wirkt das nicht komisch und belehrend? ^^'

0
kinderdektive 02.07.2017, 22:52
@Amyjr

Am besten Hilft es, wenn man sich gegenseitig seine Probleme und Sorgen sagt. Ich schätzte mal, er hat etwas. Da sich jeder normalerweise entschuldigt. Irgendwas hat er, das er es sich nicht traut.

1

Moment ...?  verstehe ich das richtig? du erklärst ihm, wie er sich zu entschuldigen hat ? O.o  Wenn er es doch von sich aus versucht, auch wenns nicht ganz so rüber kommt, sollte es doch reichen? Oder verstehe ich was falsch, denn nicht jeder kann alles richtig gut. 

Liebe Grüße Robin

Amyjr 02.07.2017, 22:49

Nein eben nicht. Er hat mir gesagt dass er angst hat dass er alles durch entschuldigubgsversuche schlimmer machen würde. Deshalb hat er nie wirklich etwas getan sondern eher gehofft und gewartet dass alles wieder gut wird.

0
Deflow7 02.07.2017, 22:51
@Amyjr

Achso ^^. Gut da kannst du nichts machen, außer es so hinzunehmen. Beibringen kann es ihm keiner, da muss ich dich enttäuschen. Er kann höchstens ermutigt werden, mehr aber auch nicht. 

1
kinderdektive 02.07.2017, 22:51
@Amyjr

Wieso sollte er etwas schlimmer machen? Mehr als sich zu entschuldigen gibt es nicht!

1
kinderdektive 02.07.2017, 22:50

Das sehe ich auch so!

0

Vielleicht sieht er die Dinge, die du als Falsch und No-Go ansiehst, gar nicht so.

Wenn man selbst findet, dass man was falsch gemacht hat, weiß man auch, wie man sich entschuldigt, aber wenn er selbst keinen Grund dazu sieht, wieso sollte er sich dann entschuldigen? Nur weil du denkst, er würde Fehler machen und weil du willst, dass er sich entschuldigt?

Eine erzwungene Entschuldigung bringt doch keinem was und ist, meiner Meinung nach, schlimmer als keine Entschuldigung, weil sie scheinheilig ist.

Wenn er sich von sich aus nicht entschuldigt, weißt du bescheid, dass ihm diese Dinge einfach nicht in dem Maße leid tun, wie du es gerne hättest. Das ist dann eben so.

Amyjr 02.07.2017, 23:22

Also soll ich es einfach hinnehmen verletzt zu werden ohne je eine Entschuldigung zu bekommen? Er weiss ja, dass er eine Grenze überschritten und mich verletzt hat.

0

Was möchtest Du wissen?