Freund hat Handy kaputt gemacht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mein Freund hat mein Handy aus Versehen fallen gelassen, als er ein Foto von mir machen wollte

Mit anderen Worten, es handelt sich um einen Gefälligkeitsschaden.

Bedeutet, nur dann wenn Gefälligkeitsschäden mitversichert sind, zahlt seine Privathaftpflichtversicherung etwas, allerdings max. nur den Zeitwert.

Also sollte er seinen Versicherungsvermittler kontaktieren und ihn fragen, ob Versicherungsschutz besteht.

Gruß N.U.

Du hast Anspruch auf den Zeitwert. Dieser ist durch die Individualisierung ggf. etwas höher als ein Modell von der Stange aber du hast

  • keinen Anspruch auf den Kaufpreis
  • keinen Anspruch auf ein neues Gerät, außer im gleichen Zustand wie es umittelbar vor dem Schaden vorlag.

Habe ich Anspruch auf ein neues Gerät, oder kann ich das Geld verlangen?

Es ist ein gebrauchtes Gerät kaputt gegangen, also hast Du nur Anspruch auf ein gebrauchtes Gerät oder eben die Summe, die ein gebrauchtes Handy wert ist.

Kommentar von Maikolo
04.10.2016, 15:14

Danke für die schnelle Antwort!

0
Kommentar von Apolon
04.10.2016, 16:10

Aber nur dann, wenn Gefälligkeitsschäden mitversichert sind!

1

Im Handyladen mit Rep. Service versuchen, ein neues in die alte "Schale" einbauen zu lassen . die Vers. wird allerdings nicht den Umbau zahlen - den Ersatz aber schon  - hoffe ich !

Durch den Umbau wird allerdings die Garantie erlischen !

Du bekommst eh nur den Zeitwert erstattet

Kommentar von Maikolo
04.10.2016, 15:10

Also das Geld?

0
Kommentar von Maikolo
04.10.2016, 15:13

Woher wissen die, wie viel es davor Wert war? 🤔 Wahrscheinlich bekomme ich nicht mal die Hälfte des Neupreis. Danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?