Freund hat Handy aus der Hand geschlagen - Haftpflicht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du musst eine Forderung stellen (am besten mit Rechnung belegen). Die Eltern des Jungen reichen das dann an ihre Versicherung weiter.

Diese prüft die Rechtslage und weist einen unberechtigten Anspruch zurück. (Dass er verantwortlich ist, ist ja erst mal nur eine Behauptung)

Ein berechtigter Anspruch wird zum Zeitwert/Reparaturkosten erstattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Kollege eindeutig Schuld hat, muss ER dafür haften.
Sieht der Kumpel das auch so, dass ER Schuld hat und ER verantwortlich ist für die Regulierung des Schadens?

►Wenn ER (bzw. seine Eltern) eine private Haftpflichtversicherung hat, muss ER der Versicherung den Schaden SOFORT melden. Die Versicherung wird das SEHR GENAU prüfen, denn gerade bei kaputten Handies läuft sehr viel Versicherungsbetrug.

► Webnn ER KEINE private Haftpflichtversicherung hat, dann muss er den Schaden aus eigener Tasche zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn geschlagen wird, kann es meist nicht aus Versehen sein. Da kann also etwas nicht stimmen. Viel Glück und prüfe, ob er wirklich haftet. Ist das schon entschieden?

Es wird natürlich auch geprüft, warum so ein Ding so leicht hinunterfallen konnte und was es in der Hand gerade gesucht hat.

Bereite schon einmal entsprechende Antworten vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschlagen wäre ja Vorsatz, da zahlt die Versicherung nicht.

Er hat dich aus Versehen angerempelt und dir dabei das Handy aus der Hand gestoßen.

Er meldet den Schaden seiner Privathaftpflichtversicherung sowie die Art des Schadens/Höhe des Schadens.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kubiloschus
03.07.2016, 13:41

Ja geschlagen klingt geplant, er hat einem Freund gerade etwas erzählt und dabei sehr enthusiastisch mit seinen Armen herumgefuchtelt :D

Ok, danke ! :)

0

Er sollte es dann melden. Außerdem brauch er Kaufvertrag, Bilder des Schadens und du musst dich eventuell zum Schadenshergang äußern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er eine Haftpflichtversicherung (bzw. seine Eltern) hat und die den Schaden anerkennt, ist alles o.k.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er muss es seiner haftpflichtversicherung melden.die meldet sich dann bei dir...aber wenns mutwillig war zahlt die versicherung nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?