Freund hat geweint-was soll ich tun?

6 Antworten

So wie ich das sehe ist er ein Mensch der sich schnell durch andere Männer bedroht fühlt! Aber trotzdem darf er dir nicht ohne jeglichen Grund sagen das du ihn betrügst, dass ist von mir ausgesehen nicht fair! Vielleicht solltest du ihm einfach zeigen das er wirklich der einzige ist den du liebst und das du ihn niemals betrügen könntest! Und sicher auch nochmals ein richtiges Gespräch mir ihm führen. Und es ist sicher auch schon ein Beweiss das du ihn liebst als du geweint hast wegen ihm. Ich wünsche dir viel Glück:-D

Das ist Liebe... Geht doch vielleicht mal zusammen zu einem Berater der wird euch so etwas besser erklären können als wir Internetnutzer die nichts mit euch zu tun haben aber ich kenne diese Probleme die dein Freund hat ... Bei mir war das eine Zeit lang so als meine Freundin sehr viel mit anderen Jungs gemacht hat aber das darf natürlich nicht sein. Wie gesagt holt euch Hilfe und versuch ihm jeden Tag aufs neue zu Zeigen das du ihn liebst ! Viel Glück !

Also erstmal, ich finde dass du keine Gewissensbisse haben musst. Den rein theoretisch hast du dir ja überhaupt nichts vorzuwerfen. Das mit deinem Freund hört sich für Außenstehende ja erstmal total niedlich an, aber ich kann mir vorstellen, dass es ganz schön schwer sein muss in so einer Situation richtig zu handeln. Ich kann von meinen wenigen Erfahrungen nur raten mit ihm alles zu bereden, wirklich alles. Vielleicht überraschst du ihn mal :) Zeig ihm, dass er der einzig wahre ist. Es zu sagen hilft nicht immer weiter, beweise es. Nicht nur einmal, sondern immer wieder. Wenn ich zu meiner Mum gehen und sagen würde: Mama ich liebe dich über alles... würde sie vermutlich antworten 'Was hast du vor?' Und genau aus diesem Grund solltest du nicht locker lassen. Der Typ scheint dich echt zu lieben und solchen Jungs begegnet man bestimmt nicht zu oft, Ich wünsche euch alles erdenklich Gute. xx :) LG Theresa

1. mal gras, ausbruch der gefühle?

ich hab gestern das erste mal gras geraucht (bin 17, hatte vorher nie mit anderen drogen wie zigaretten oder alkohol zu tun, war immer ziemlich dagegen) und es war ein komisches erlebnis. anfangs ging es mir gut, alles war lustig, allerdings hatte ich nach einer kurzen zeit das gefühl als ob meine ganzen gefühle die ich sonst immer verstecke, ausbrechen würden oder ich einfach nur sehr sensibel geworden bin. alles war lustig, ich hab angefangen zu lachen, dann hat mein Körper aus dem nichts angefangen zu weinen, als ich das gemerkt hab habe ich sofort angefangen angst zu kriegen und das weinen hat aufgehört. ich hatte angst, weil ich meine emotionen null kontrollieren konnte. meine freundin war kurz dabei und ich hab mich auch vor ihr geschämt, deswegen habe ich mehrmals fast angefangen zu weinen, aber ich konnte mich vor ihr zurückhalten. bei mir und meiner freundin läuft nicht alles so gut im moment, und immer wenn ich daran denken musste, fing ich sofort an zu weinen, aber richtig weinen und nicht nur fließende tränen oder sonst was. allerdings war es nicht nur bei solchen ernsten themen, auch als wir eis gegessen haben und mein kumpel ein stück eis in einen becher gespuckt hat, fing ich an zu weinen aber fing mich danach wieder. das war bei vielen situationen wie die mit dem eis so, ich konnte mich nach einer sekunde aber wieder fangen da ich wusste dass das kein grund zum weinen ist und musste lachen. insgesamt würde ich sagen hatte ich danach schlechte laune und war traurig. ich weiß dass jeder anders reagiert, aber ist das irgendwie was ganz schlimmes bei mir? oder was genau lief überhaupt bei mir ab? ich finds schon gruselig. danke für eure antworten

...zur Frage

Ist es normal wegen seinem Hund zu weinen?

Mein Hund (15j.) ist vor paar Wochen gestorben und ich weine wirklich jeden Tag. Sogar in der Schule kommen mir manchmal Tränen.. Ist es normal? Ja ich weiss, es ist nicht schlimm oder so, ich habe das auch nicht behauptet, aber auch in der Schule weinen? Findet ihr das schlimm oder so? :/ICH BIN SORTRAURIGHABAHAGGG ne verarscht mein hundi ist nicht tot XD

...zur Frage

Gefühle abstellen und gefühlskalt werden?

Hallo!
Ich bin ein sehr emotionaler Mensch, was mein Leben nicht gerade einfach macht. Ich hab leider schon viele Rückschläge erlitten und wurde oft verletzt. Mich macht das jedes Mal so fertig und ich halte dieser Flut von Gefühlen einfach nicht mehr stand. Ich wurde heute erneut von einer Person die mir sehr wichtig ist verletzt und würde gerne wissen wie man es schafft gefühlskalt zu werden. Es gibt ja viele Leute, die kaum Emotionen haben und denen alles egal ist. Wie schaffe ich das? Ich will einfach nur mein Leben genießen und diese "ist mir egal" Einstellung bekommen anstatt jedes Mal wegen anderen zu weinen.

...zur Frage

Meine Chefin behandelt mich während meiner Ausbildung schlecht. Was soll ich tun?

Ich mache eine Ausbildung als industriekauffrau und heute sollte ich einen Text für meine Chefin abschreiben. In diesen warn paar Fehler, die ich jedoch genau so abschrieb, weil ich nicht wusste ob ich sie korrigieren soll. Als ich den abgeschriebenen Text meiner Chefin brachte wurde ich angeschrien vor den Augen der anderen Kollegen, wie ich denn einen Text voller Fehler abgeben könnte. Als ich ruhig versuchte zu erklären was Sache ist, sagte sie, dass sie jetzt rede und ich ruhig sein soll. Also machte ich meinen Mund zu und schrieb den Text erneut ab. Als ich Zuhause war ging es mir schrecklich und ich fing an zu weinen. Was soll ich tun? Ich könnte heulen bei den Gedanken, dass ich da noch 2 Jahre hin muss 😢

...zur Frage

Wie kann ich verhindern zu weinen? Sehr wichtig bitte helfen!

Hey Community, bevor ihr jetzt soetwas schreibt wie ,,Du darfst deine Gefühle nicht unterdrücken.'' und ,,Danach fühlt man sich viel besser.'' erst mal so viel: das weiß ich schon. Mein Problem ist aber, dass ich verhindern will zu Weinen, wenn ich in der Schule bin. Der Grund: Die Liebe. Ich kann mein Liebesproblem nicht lösen und fragt bitte nicht warum... Ich möchte einfach nur Tipps, wie ich nicht mehr weinen muss. Denn neben den Typen zu weinen in dem ich verliebt bin ist sch****. LG FGammy

PS: Keine Sorge, ich möchte die Tränen und Gefühle ja nicht für immer unterdrücken. Ich hole das dann Nachts nach, indem ich nich in den Schlaf weine...

...zur Frage

Angst vor Nähe/ sie blockt alles?

Hallo,

ich bin mit einer Frau befreundet(nicht sehr eng, aber wir verstehehn uns gut, weil wir uns ähnlich sind) und sie hat mich mal angeschrieben, ob ich mehr für sie empfinde, nachdem ich ihr geschrieben hatte, dass ich sie vermisse, weil das ein Zeitraum war, wo wir uns ein paar Tage nicht sehen konnte. Ich habe geantwortet, dass ich es nicht genau weiß, sie jedoch sehr gerne habe. Sie meinte darauf, dass ich mir nicht zu viele Hoffnungen machen soll und sie mich als Freund nicht verlieren möchte, weil ich ihr wichtig bin. Daraufhin hab ich mit ihr geredet und sie hat gemeint, dass sie weiter mit mir befreundet sein möchte, auch wenn ich vielleicht mehr für sie empfinde. Danach hat sie sich gegenüber mir komisch verhalten. Normalerweise hat sie mich immer angelächelt, wenn wir uns sahen, doch jetzt weicht sie mir aus und ignoriert mich absichtlich. Wenn ich mit ihr in der Schule zusammen saß, antwortet sie nett und freundlich, wenn ich sie etwas fragte, jedoch immer nur so, dass ich eine Antwort hatte aber mehr nicht. Als das so weiter ging, habe ich einen Freund von mir gefragt, der auch mit ihr befreundet ist, aber sicher nichts für sie empfindet. Er sagte, dass sie sich gegenüber ihm genauso verhält. Wenn ich sie mit ihren Freundinnen sah, verhielt sie sich vollkommen normal. Als ich während der Zeit mit ihr über WhatsApp schrieb, war sie da so wie in den Wochen zuvor auch, nur wenn ich sie pernsönlich sah, war sie anders. Eigentlich schreib ich sie immer an und sie mich fast nie, aber wenn wir schreiben, dann ist sie auch interessiert und beteiligt sich, sodass nicht nur ich fordere. Nach 1,5 Wochen, wollte ich das Verhalten nicht mehr hinnehmen und hab sie darauf angesprochen. Ich hab ihr gesagt wie sie sich gegenüber mir verhält und dass ich nicht der einzige bin, dem das aufgefallen ist. Sie meinte nur, dass sie noch nicht genau weiß wie sie mit der Situation zwischen uns beiden umgehen soll und dass sie halt kompliziert ist. Sie meinte, dass ich nichts falsch gemacht habe und es nicht an mir liegt. Ich hab daraufhin gesagt, dass sie alle Zeit der Welt haben kann und sie sich nicht unter Druck gesetzt fühlen soll. Sie war bei dem ganzen Gespräch sehr nervös und konnte mich kaum anschauen und hat sonst zur Seite auf den Boden geschaut, zuvor hatte mal sie erwähnt, dass sie nicht gut mit Leuten reden kann und sie solchen Situationen versucht aus dem Weg zu gehen. Am nächsten Tag verhielt sie sich gegenüber wieder völlig normal, hat mich angelächelt und mein Freund hat auch berichtet, dass sie wieder so wie früher ist. Ich vermute, dass sie mal von einem Mann verletzt worden ist und sich deshalb so verhält. Sie weiß, dass ich für sie da bin, wenn sie Hilfe braucht, jedoch bin ich mir ziemlich sicher, dass von ihr nicht wirklich was kommen wird, weil sie sie Angst hat, dass ich sie verletzte. Was kann ich tun ?Soll ich einfach mit ihr Zeit verbringen( Film schauen, zusammen lernen) oder ist das zu aufdringlich ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?