Freund hat 'angst'?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Luftballon69,

das ist wirklich süß, dass Du Dir jetzt Gedanken um Deinen Freund machst und ihm beweisen willst, dass Dein Ex nicht Deine große Liebe war. Alleine, dass Du hier nachfragst, was Du tun kannst, zeigt schon, dass Dir Dein Freund richtig am Herzen liegt! : )

Dein Freund hat jetzt sicher richtige Verlustängste. Ist aber auch klar - niemand hört ja gerne, dass der frühere Freund besser zu einem gepasst hat und die große Liebe gewesen sein soll. Falls Dein Freund solche Ängste und Sorgen aber öfter hat, ist es wichtig, dass Ihr Euch lange darüber unterhaltet und überlegt, warum diese Ängste da sind.

Aber um ihm für diese Situation zu zeigen, dass Du nur ihn richtig magst und Dein Exfreund Dir nicht mehr bedeutet, könntest Du ihm was basteln, oder schreiben, oder malen. Je nachdem, was Du gut kannst. Oder ein Foto ausdrucken und eine Rahmen dafür basteln. Am besten irgendwas ganz persönliches, was nur Du ihm schenken könntest!

Liebe Grüße,

Eloiena

Mach deinen Freund doch mal auf Lügen-Statistiken aufmerksam. Das alleine wird ihm nicht viel helfen, er muss auch wissen, wieviele Arten "Mogelpackungen" es gibt.

Sich in die eigene Tasche lügen ist so eine Mogelpackung. Damit meine ich im Zusammenhang mit angeblich war der oder die Ex in vielem besser. Stimmt meistens nicht, das lügt man sich gerne in die eigene Tasche weil man per Scheuklappen nur das sieht, was man sehen will. Käme all das was man bei solcherlei Betrachtung der/die Ex nicht sehen wollte in Betracht, würde es realistischer aussehen.

In die eigene Tasche lügen hat ja noch einen schönen Nebeneffekt. Man fühlt sich in seinem Glauben bestätigt, obwohl es ne Mogelpackung war.

Übrigens, bezieht sich das "Ex" immer nur auf Personen, oder mag auch jemand seine Ex-Unterhosen haben weil die ja irgendwann mal gut waren. Frag ihn mal so um die Ecke gedacht und ob irren zwar menschlich sei, aber nie was Ex'en aller Art betrifft.

http://de.statista.com/statistik/lexikon/definition/8/luegen_mit_statistiken/

Du brauchst ihn gar nichts erklären! Wenn er Angst hat, dann liegt das an seinen mangeldnen Selbstbewußtsein. Das ist sein Problem und nicht deines!

Was möchtest Du wissen?