Freund Geld leihen, komische Situation?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Gib ihm das Geld nicht. Wenn die Sache mit dem Autounfall wirklich stimmen sollte, dann kann er das auch dem Vermieter erklären und die Miete einige Wochen später zahlen. (Vorausgesetzt, er fragt höflich, und sagt dem Vemieter nicht, "Penner, ich hatte einen Unfall und kann nicht zahlen"). 

Ich würde die Freundschaft beenden. Ganz offensichtlich will er dich nur ausnützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bimstein
13.12.2015, 22:28

ja das ganze wird immer undurchsichtiger. Er sagte er sei schon im Mietrückstand im November mit zwei Mieten gewesen und habe damals eine Mahnung erhalten. Eine Monats-Miete habe er bereits selbst begleichen können. Ich sagte ihm er solle mir mal das Mahnschreiben übers Handy schicken. Nein kann er nicht weil er grade bei seinen Eltern ist und erst in zwei Tagen wieder in seiner Wohnung ist. Außerdem studiert er Jura und er versichert mir dass er weiß wie die Rechtslage ist. Am liebsten wäre ihm noch heute das Geld in Bar damit er es morgen selbst überweisen könnte. Komisch selbst überweisen kann er, aber seine IBAN weiß er nicht?? Ich vermute eher dass mit der Miete alles passt, weil er eine fotografie des Mahnschreibens nicht schicken will. Jedoch hat er einen getrennt lebenden fünf Jährigen Sohn und bald ist Weihnachten. Ich denke eher er braucht das Geld für Geschenke, oder er hat wirklich anderweitig Schulden (Drogen oder Spielsucht glaube ich nicht)

0

Wie es ja so schön heißt: Bei Geld hört die Freundschaft auf.

Und das was du hier gerade erzählst ist ein absolutes Paradebeispiel hierfür.

Biete ihm das Geld nicht mehr an. Vermutlich war er auf deine offene Art ihm das anbieten wohl vorbereitet - Sonst hätte er nicht so reagiert als wäre es selbstverständlich und hätte dich sonst auch nicht so blöd angemacht.  

Generell bei sowas: Biete deine Dienste und deine Hilfe an, aber niemals Geld. Ist genauso eine Goldene Regel wie: Gremlins nie nach Mitternacht füttern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dir gehen die Alarmglocken an. Dann ist da auch was.

Kannst du auf das Geld ganz verzichten? Wenn nicht, dann kannst du es ihm nicht geben. Wenn du es ihm gibst solltest du damit rechnen es nie wieder zu sehen.

Also entweder es ist geschenkt oder du läßt es.

Ich würde einen Rückzieher machen. Sag, dein Vater hätte es mitbekommen und du mußtest es versprechen zu lassen - oder schieb eine überraschende Nachzahlung für Strom oder Wasser vor.

Als Freundin kannst du ihn zum Essen einladen, dein Sofa anbieten (alle Wertsachen verstecken oder im Auge behalten) oder beim Lernen helfen. Alles andere geht zu weit.

PS. Makler kassieren nur selten die Miete. Sie vermitteln nur die Wohnung, dafür bekommen sie Provision - nach dem neuen Gesetz vom Vermieter. Ich persönlich glaube schon nicht an den Autounfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Realisti
13.12.2015, 20:07

Er reagiert panisch: Spielschulden? Drogenprobleme?

0

Niemals Geld verleihen. Geliehen heißt bei den meisten geschenkt.

Da du dir selbst auch schon unsicher bist und hier im Gute Frage Net Leute fragen musst würde ich es lassen. 

Ich würde ihm raten sich an eine Bank zu wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt mir sehr merkwürdig vor. Selbst wenn er seine Brieftasche verloren hätte, dann müsste er zumindest Kontoauszüge oder andere Unterlagen zu seinem Konto haben, aus denen er die Kontodaten entnehmen kann. Dann noch die anderen seltsamen Ausreden. Ich würde ihm kein Geld geben. Das siehst du sicher nie wieder, selbst wenn du einen Vertrag mit ihm machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bimstein
13.12.2015, 22:21

ja das ganze wird immer undurchsichtiger. Er sagte er sei schon im Mietrückstand im November mit zwei Mieten gewesen und habe damals eine Mahnung erhalten. Eine Monats-Miete habe er bereits selbst begleichen können. Ich sagte ihm er solle mir mal das Mahnschreiben übers Handy schicken. Nein kann er nicht weil er grade bei den Eltern ist und erst in zwei Tagen wieder in seiner Wohnung ist. Außerdem studiert er Jura und er versichert mir dass er weiß wie die Rechtslage ist. Am liebsten wäre ihm noch heute das Geld in Bar damit er es morgen selbst überweisen könnte. Komisch selbst überweisen kann er, aber seine IBAN weiß er nicht?? Ich vermute eher dass mit der Miete alles passt, weil er keine Unterlagen rausrücken will, jedoch hat er einen getrennt lebenden fünf Jährigen Sohn und bald ist Weihnachten. Ich denke eher er braucht das Geld für Geschenke, oder er hat wirklich anderweitig Schulden (Drogen oder Spielsucht glaube ich nicht)

0

Würde ich nicht mavhen! Soll er einen Kontoauszug nehmen, oder den Mietvertrag oder den markler??? nach den Daten Fragen! 

Ich würde an deiner Stelle auch einen "Schuldschein" von ihm gekommen! Und nur überweisen! So kannst du belegen das DU deine Miete bezahlt hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bimstein
13.12.2015, 22:25

ja das ganze wird immer undurchsichtiger. Er sagte er sei schon im Mietrückstand im November mit zwei Mieten gewesen und habe damals eine Mahnung erhalten. Das war aber bereits VOR dem Unfall. Eine Monats-Miete habe er bereits selbst begleichen können. Ich sagte ihm er solle mir mal das Mahnschreiben übers Handy schicken. Nein kann er nicht weil er grade bei den Eltern ist und erst in zwei Tagen wieder in seiner Wohnung ist. Außerdem studiert er Jura und er versichert mir dass er weiß wie die Rechtslage ist, dem Vermieter stehe das Geld zu, sagt er.  Am liebsten wäre ihm noch heute das Geld in Barübergabe damit er es morgen selbst überweisen könnte. Komisch selbst überweisen kann er, aber seine IBAN weiß er nicht?? Ich vermute eher dass mit der Miete alles passt, weil er keine Unterlagen rausrücken will, jedoch hat er einen getrennt lebenden fünf Jährigen Sohn und bald ist Weihnachten. Ich denke eher er braucht das Geld für Geschenke, oder er hat wirklich anderweitig Schulden (Drogen oder Spielsucht glaube ich nicht)

0

Dieses Geld siehst du eher nicht mehr, ich würde dem also nichts borgen, das Ganze klingt nicht sehr vertrauenserweckend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein er möchte dich sicherlich nur betrügen. Das Geld was du ihm aus leihen wirst, das wirst du nicht mehr zurück bekommen. Alleine an den Beleidigungen und danach sofort die A###h kriecherei sollte dir bewusst sein das er kein ehrlicher Mensch ist! Überlege es dir gut wenn du Geld verlieren möchten, dann nur zu! Und das er auf ein mal seine Bankverbindung verloren hat... Das ist doch auch eine schlechte Lüge. Ebenso eine Lüge ist das er nichts schriftliches von den zu zahlenden Betrag hat. Ich sage es dir lass die Finger davon. Bei Geld schaltet sich so mancher Menschenverstand komplett ab!

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bimstein
13.12.2015, 22:34

ja du hast recht, das ganze wird immer undurchsichtiger. Er sagte er sei schon im Mietrückstand im November mit zwei Mieten gewesen und habe damals eine Mahnung erhalten. DAS war VOR seinem Autounfall. Eine Monats-Miete habe er bereits selbst begleichen können. Ich sagte ihm er solle mir mal das Mahnschreiben übers Handy schicken. Nein kann er nicht weil er grade bei den Eltern ist und erst in zwei Tagen wieder in seiner Wohnung ist. Außerdem studiert er Jura und er versichert mir dass er weiß wie die Rechtslage ist. Am liebsten wäre ihm noch heute das Geld in Bar damit er es morgen selbst überweisen könnte. Komisch selbst überweisen kann er, aber seine IBAN weiß er nicht?? Ich vermute eher dass mit der Miete alles passt, weil er keine Unterlagen rausrücken will, jedoch hat er einen getrennt lebenden fünf Jährigen Sohn und bald ist Weihnachten. Ich denke eher er braucht das Geld für Geschenke, oder er hat wirklich anderweitig Schulden (Drogen oder Spielsucht glaube ich nicht)

Aber da ist was faul. Er will offenkundig keine Dokumente zur Überprüfung übermitteln, nur Barzahlung, Geldbörse mit EC Karte verloren, Beleidigung da nicht sofort Antwort erhalten...

0
Kommentar von Soeber
14.12.2015, 10:47

Ne lass lieber wie gesagt die Finger davon! Ist ein gut gemeinter Rat von mir.

0

Ja, liest sich wirklich seltsam .

Ich würde ihm sagen, dass ich es dem Makler überweise und nur die Kontonummer benötige. Wohlgemerkt: Nicht seine, sondern die des Maklers/Vermieters!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ParagrafenChef
13.12.2015, 20:06

Vorher würde ich den Makler aber anrufen. Von den geplanten Anruf soll der Bettler aber nichts erfahren.

1

Wenn du ihm das Geld zahlst, siehst du es nie wieder!!

Miete zahlt man an den Vermieter oder die Hausverwaltung.

Aufgrund wie er sich dir gegenüber verhalten hat, schätze ich ihn absolut unglaubwürdig ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bimstein
13.12.2015, 22:22

ja das ganze wird immer undurchsichtiger. Er sagte er sei schon im Mietrückstand im November mit zwei Mieten gewesen und habe damals eine Mahnung erhalten. Eine Monats-Miete habe er bereits selbst begleichen können. Ich sagte ihm er solle mir mal das Mahnschreiben übers Handy schicken. Nein kann er nicht weil er grade bei den Eltern ist und erst in zwei Tagen wieder in seiner Wohnung ist. Außerdem studiert er Jura und er versichert mir dass er weiß wie die Rechtslage ist. Am liebsten wäre ihm noch heute das Geld in Bar damit er es morgen selbst überweisen könnte. Komisch selbst überweisen kann er, aber seine IBAN weiß er nicht?? Ich vermute eher dass mit der Miete alles passt, weil er keine Unterlagen rausrücken will, jedoch hat er einen getrennt lebenden fünf Jährigen Sohn und bald ist Weihnachten. Ich denke eher er braucht das Geld für Geschenke, oder er hat wirklich anderweitig Schulden (Drogen oder Spielsucht glaube ich nicht)

0

Ich würde ihm das Geld nicht geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?