Freund Geld geliehen / Überwiesen Mietrückstand

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hoffentlich hast du was daraus gelernt. Da es höchst wahrscheinlich überhaupt keine Aussicht besteht, dass er zahlen kann, würdest du in dem Fall auch keine Prozesskostenhilfe bekommen.

Ein Anwalt würde dich also noch zusätzlich 200 € kosten. Diese und evtl. Prozesskosten müsstest du VORSTRECKEN und hast praktisch keine Möglichkeit es je zurück zu bekommen

Wenn DU in whats was schriftlich hast, dann hat ER das auch! Von daher wäre ich schonmal vorsichtig damit zu Lügen im Sinne von "vertan" und Co! Setzte ihm eine Frist zum Rückzahlen und wenn das nicht klappt, dann geh zum Anwalt!

Aus Schaden wird man klug. Du wirst gelitten haben, das Geld kannst du nur zivilrechtlich einklagen wenn er es nicht freiwillig zurück gibt. Das ist zunächst einmal mit Kosten für dich verbunden und selbst wenn du eines Tages einen vollstreckbaren Titel hast, greift möglicherweise das alte Sprichwort: "Wo nichts ist, hat selbst der Kaiser sein Recht verloren".

och sag sowas nicht das muntert mich ja super auf =( ich glaub da muss man wohl selbstjustiz machen :(

0
@Rainell

Nein, Selbstjustiz - was immer du dabei im Sinn hast - ist keine Lösung.

0

Wenn du nichts schriftliches mit ihm vereinbart hast, dann kannst du dich wohl von deinen 500,- Euronen verabschieden. So wie das klingt ist er gar nicht gewillt das Geld zurückzuzahlen...

Habt ihr was schriftlich gemacht? Wenn nicht, dann kann er immer sagen, es war eine Schenkung. Du kannst ihm also nur auf die Nerven gehen und jetzt noch einen Ratenvertrag machen, so dass er monatlich bei dir den Betrag abstottert.

Wie heißt es so schön: bei Geld hört die Freundschaft auf.

wollten wir aber dann hab ich doch gesagt ja ist okay ich mache es weils dringed war :/ nur halt das über wahtsapp , dass ich überwiesne hab und er schrieben nur zahlt er nächsten monat zurück .. total doof ich glaub whatsapp zählt ja nciht zu schriftlich :(

0
@Rainell

Nein whatsapp -Nachrichten sind wohl kein Beweis - aber versuche es trotzdem jetzt noch was schriftliches mit deinem Freund zu vereinbaren - vielleicht lässt er sich ja darauf ein.

0

Du kannst ihm einen Mahnbescheid schicken. Wenn er widerspricht, mußt duvor Gericht beweisen, daß er dir das Geld schuldet, wenn er nicht widerspricht, kannst du durch den Gerichtsvollzieher vollstrecken lassen. Wenn nichts zu vollstrecken ist, (d.h. wenn bei ihm nix zu holen ist), hast du einen Titel aus dem du 30 jahre lang vollstreckenlassen kannst. Irgendwann wird er ja vielleicht mal was verdienen.

Leider ist auch ein Mahnbescheid (früher Zahlungsbefehl) zunächst einmal kostenpflichtig und wenn der Schuldner rechtzeitig Widerspruch einlegt, dann war`s das.

1
@Aliha

das warsw nur dann, wenn er dem Gericht nicht glaubhaft machen kann, daß das Gedl geschuldet ist. Die Kosten für den Mahnbescheid sind überschaubar.

0
@Bitterkraut

Dann war`s das mit dem Mahnbescheid, so ist meine Antwort zu verstehen. Selbstverständlich kann man dann den Zivilklageweg beschreiten.

0

Die GWG wird dir garanteirt nicht das Geld zurückgeben auch zu einen Anwalt zu gehen macht wenig sinn außer mehr kosten wird da eher nichts bei rumkommen.

Offensichtlich seid ihr nciht so gut befreundet sonst hättet ihr euch schon irgendwie geeinigt. 500€ würde ich nur so guten Freunden leihen von denen cih die gar nicht wider haben will wenn ich denen durch eine schwere zeit helfen kann damit aber die würden es mir dan trotzdem zurückgeben sobald sie können. Solchen leuten und niemanden anders so viel geld leihen,

hm ich glaub auch nicht das die gwg ncihts zurück zahlt ist bestimmt eh schon verbucht usw :( naja werd mal mrogen anrufen auch wenns nichts bringt.. heul

0

Wenn Dir das so klar war und Du es ihm geliehen hast, dann musst Du jetzt leider damit leben oder halt den Weg über den Anwalt gehen. Du nennst so was Freund? "Dann, wenn ich es habe" sagt er Dir, wie link ist das denn?

Was möchtest Du wissen?