Freund freut sich nicht über Geschenk!?

12 Antworten

Einem solch undankbaren Geschöpf kann man nicht helfen.

Das letzte, was man braucht, das sind Leute, die ein Geschenk nicht zu wertschätzen wissen. Wenn einer nur auf Geschenke wartet, deren Anschaffung er sich selber nicht leisten kann, dem schenkt man besser gar nichts. Arroganz und Undankbarkeit muss man sich jedenfalls nicht gefallen lassen.

Vergiss das Geschenk, geh' mit der Freundin in die Show und genießt die Vorstellung. Und vergiss den "Freund" - der muss erst einmal sozialverträgliches Verhalten lernen...

Ab einer gewissen Reife sollte für einen eigentlich das Bemühen des Schenkenden als das wahre Geschenk zu erkennen und würdigen sein. Da geht es dann weniger um das 'Ding' an sich. - Sollte(!) er wirklich enttäuscht sein, ist für ihn der Mensch hinter dem Geschenk offenbar nicht viel wert.

Nein, ich würde ihm auf keinen Fall etwas anderes schenken. Ein Geschenk soll doch von Herzen kommen und auch eine freiwillige Angelegenheit sein. Wenn dein Freund dir deutlich zeigt, dass er mit deinem Geschenk nicht zufrieden ist, dann solltest du dir sehr überlegen, ob er überhaupt zu dir passt.

Denn er denkt nicht mit dem Herzen, sondern nur mit dem Verstand, von dem auch nicht viel vorhanden sein kann, weil er weiß, dass du dir teure Geschenke nicht leisten kannst.

Für mich ist das, außer schlechtes Benehmen, einfach nur egoistisch und von Gefühlen kennt er keine Spur. Du bist diejenige die traurig sein kann und ich würde es ihm auch sehr deutlich sagen. Je nachdem wie er reagiert, wüsste ich jedenfalls was ich tun würde und das solltest du dann auch wissen.

Der soll sich freuen, dass er überhaupt was kriegt. Nichts ist selbstverständlich. Selbst wenn es nicht 100% ankommt, zählt die Geste. Du hast dir einen Kopf gemacht und Arbeit mit dem Kuchen gemacht.

Ich würde ihm als Geschenk eine Trennung schenken :)

Was möchtest Du wissen?