Freund fremdgeküsst was soll ich tun?

11 Antworten

An deiner stelle würde ich es beenden, grade weil er es dir nicht von selber gesagt hat.

Menschen die einmal Betrügen "Betrügen auch wieder", dass Sprichwort hat schon was wahres. Ich war 2 Jahre in einer Beziehung, Sie hat mir vor unserer Beziehung sogar gesagt das Sie vorher immer Untreu war.....aber das wär jetzt anders.....blah...blah...

Nach 2 Jahren hab ich dan rein zufällig ein Gespräch zwischen Ihr und Ihrer besten Freundin mitbekommen "Naja seit anfang an hatte Sie mich mit Ihrem Ex betrogen, aber das war für Sie normal".

Was mich aber Schockiert hat war nicht das Sie Untreu war, sondern eher weil Sie 2 Jahre lang nichtmal den mut hatte mir es zu gestehen.

Menschen werden Sich leider bei sowas nicht ändern, aber Selber machen Sie einen großen aufstand, wenn Sie selber betrogen werden.

Es ist kein Wunder, dass sich nach der Beichte alles verändert hat. Er kann sich statt 1000.000x auch 10.000.000x entschuldigen - das würde nichts verändern. Vielleicht hast du ihm sofort verziehen, weil er dir leidtat, oder weil du es nicht ertragen konntest und es deshalb möglichst schnell vom Tisch haben wolltest?

Aber so einfach lassen sich unsere Gefühle leider nicht ausblenden. Wenn ihr beide wieder auf die Beine kommen wollt, bedarf es wahrscheinlich noch mehr Kommunikation. Wenn er nicht weiß, ob er dich liebt, dann soll er es gefälligst herausfinden - und zwar indem er das Gespräch mit DIR sucht, anstatt sich an anderen Mädels auszuprobieren.

Also das alles unter den Teppich zu kehren fände ich falsch. Weder soll eure Beziehung einfach so weitergehen wie bisher, noch solltet ihr sofort das Handtuch werfen. Unternehmt ein paar Sachen, habt Dates und redet miteinander. Wenn das ganze mit etwas mehr Distanz geschieht ist das gar nicht schlimm...sowas kann auch plötzlich wieder kommen.

Er hat mir ja gesagt das er mich überalles liebt und er hat mir auch gesagt "wie konnte ich daran zweifeln dich zu lieben ich will dich heiraten etc."

0
@babylipss

Ach herrje, das ist doch nur beschwichtigendes Blabla. Das sind Floskeln ohne wirkliche Aussage. Mir scheint, er will seinen Fehler überkompensieren.

Denk mal drüber nach: hätte er es dir jemals gesagt, wenn du es nicht selbst herausgefunden hättest? Wenn es ihm wirklich so leidtut und er es nur wegen Bedenken gemacht hätte, dann hätte er es von sich aus gebeichtet.

Ich sag dir was: für ihn war das Mädchen eigentlich nur verlockend. Sie ist fremd, sie ist unkompliziert (ist einfach so, eine Beziehung ist eben nie so einfach) und die Gelegenheit war da. Es war nichts als ein Fehltritt und jetzt liefert er dir alle möglichen Gründe dafür - was aber nichts daran ändert, dass er es verbockt hat.

Man merkt doch, wie dich das alles auffrisst. Warum? Weil seine Antworten nicht zufriedenstellend sind. Weil sie nichts am Problem lösen. Jetzt macht er auf reuhmütig und geißelt sich selbst, während er in einem Atemzug einen ewigen Schwur heuchelt. Beides ist doch Unfug! So ein Fehltritt kann ja mal passieren, aber dann will ich auch sehen, dass er sich mit den Konsequenzen auseinandersetzt.

Mit reden meine ich nicht, dass du dir anhörst, wie dumm er doch war und wie sehr es ihm leidtut. Er soll dir sagen, was sie ihm geben konnte, das er bei dir vermisst. Er soll dir sagen, was ihn an eurer Beziehung stört. Und du sollst ihm sagen, was dich stört und warum du jetzt gerade so traurig bist. Das ist wesentlich schwieriger, aber wird sich lohnen, glaub mir.

0

Ich glaube es wäre das beste für eine gewisse Zeit von ihm abstand zu halten, genause umgekehrt! Ich glaube er ist sich in seinen Gefühlen für dich nicht mehr sicher, sonst hätte er nicht mit diesem anderen Mädchen was "angefangen"! Und wenn ihr das macht und er sieht wie sehr er dich liebt ist doch das Problem gelößt, glaube ich, aber wenn er nicht mehr nach dieser Zeit zu dir zurückkommt, hat er dich wohl nicht mehr so geliebt wie du ihn. Den überleg mal es ging zwei Monate mit ihnen, ne ganz schön lange Zeit!
Ich hoffe ich konnte dir helfen❤️

Im Endeffekt ist es alleine deine Entscheidung und nur du kannst für dich wissen, ob du mit dieser Sache eine Beziehung führen kannst.

Ich war mal in einer ähnlichen Situation und habe die Beziehung noch 1 Jahr lang weitergeführt. Würde ich heute nicht noch einmal machen. Das Vertrauen ist weg, ständig ist man misstrauisch, beginnt zu kontrollieren und sucht Streit und Gerechtigkeit. Eine glückliche Beziehung war das sicherlich nicht mehr.

Mach Schluss. Wer einmal betrügt tut es immer wieder. Wenn er schonmal gesagt hat,dass er dich nicht mehr liebt. Da es dir eh schon schlecht geht ,wird eine Trennung so schwer nicht mehr sein. Du wirst einen neuen finden.

Was möchtest Du wissen?