Freund finden andere Frauen anziehend, Schluss machen oder klar kommen?

13 Antworten

Das ist eine schwierige Situation. Die Meinungen können diesbezüglich sehr auseinandergehen. Die einen sagen, sein Verhalten ist völlig ok, solange du die Einzige bist, die er liebt...

Aber ich vertrete die Meinung, so wie du auch, dass Liebe so zu verstehen ist, dass man die Intimitäten auch nur mit seinem Partner, seiner Partnerin austauschen möchte und nur Liebe für diese eine Person empfindet! Natürlich darf man andere Leute attraktiv finden und mal die eine oder andere Fantasie haben. Aber mit anderen zusammen intimer zu werden ist für mich schon bald ein Trennungsgrund.

Vielleicht bin ich (m, ü30) auch einfach zu altmodisch. Ich würde dir empfehlen, nochmal darüber nachzudenken. Aber so eine "einseitige" offene Beziehung halte ich für nicht gut!

Vielen Dank für deine Antwort, ich stimme dir in jedem Punkt zu!

2

Bevor du zu einer Psychologin gehst, würde ich diese Beziehung aber einmal ganz schnell beenden.

Dein Partner scheint sich regelrecht damit zu brüsken, dass er in JEDER Beziehung fremd gieng, andere Frauen geil findet, den Sex mit anderen "vermisst" und vieles mehr und dich als sein Hündchen zu halten.

Sorry, aber deine Selbstachtung ist gleich 0, du hebst deinen Partner auf einen Sockel, wissentlich, dass er wieder (besonders bei dir, so wie du drauf bist und was du ihm alles "verzeihst", um ihm zu gefallen) Fremdgehen wird und machst dir tatsächlich dabei Gedanken, was DU falsch machst?!!!

Ich würde das einzig Richtige machen und diese Beziehung beenden und dann zusammen mit einer Psychologin ergründen, warum du dich von anderen Menschen so behandeln lässt, dabei alle Schuld bei dir suchst;

hier schlummert bei dir eine ganze Menge, dafür ist dieser Raum viel zu knapp bemessen, um das alles aufzuarbeiten-

Herzlichst

Also, damit sich zu brüsken tut er ganz und gar nicht, dass hast du falsch aus meinem Text entnommen. Ganz im Gegenteil, es tut ihm sogar selber weh und er sagt, dass es ihm nicht gut tut, aber er weiß nicht was es ist.
Aber dem Rest stimme ich zu. Ich sehe das teils auch so, wenn ich versuche mich selber zu reflektieren...

0
@Hawaii100

Der Ton macht die Musik. Ich glaube smocan77 hat das schon richtig verstanden. Sehe ich ja ähnlich. Nur dein Freund verpackt es eben in einem anderen Tonfall um so noch Mitleid von dir zu bekommen...

3
@Hawaii100

Mit dem Rest stimmst du also zu, dann beziehe ich mich nur noch auf das Fremdgehen, er weiß nicht "was es ist" ??!! Ernsthaft, du nimmst ihm das ab, dass es ihm tatsächlich leid tun würde, aber dennoch immer und immer wieder passiert ist und passieren wird??!!!

Es gibt keine böse Macht, die ihn dazu zwingt Fremdzugehen, es gibt keine Krankheit, die in zwingt Frendzugehen (außer vielleicht Sexsucht oder sowas, aber das merkt man dann als Partner schließlich selbst und sollte Lösungen finden, wie man dem begegnen kann) oder er würde von den Frauen gezwungen werden, mit ihnen zu schlafen.

Es tut ihm nur VOR DIR weh, damit du gleich Bescheid weißt. Er will dir damit "durch die Blume" bedeuten: "Schatz, wenn ich bald Fremdgehe, dann liegt das nicht an dir, auch nicht an mir, weil es tut mir echt selbst weh, ich weiß nicht was das ist, aber es wird dennoch passieren und ich trage daran keinerlei Schuld?"

Ich darf annehmen, dass du keine 12 bist, dann würde ich es auch beurteilen wie es ist: Bullshit.

3
@smocan77

Ich denke, dass du in vielen Punkten deiner Aussage Recht hast.. Es stimmt, man ist selber dafür verantwortlich, fremdgehen ist immer eine bewusste Entscheidung. Und ich glaube auch, dass du damit richtig liegst, dass er im gewissen Maße seine Schuld abweisen möchte, auch für sein eigenes Seelenheil. Aber ich glaube trotzdem, dass sein eigenes Verhalten ihm in gewissen Maße selber weh tut. Er scheint nämlich nicht damit glücklich zu sein, wäre es nicht so wäre meine Entscheidung im einiges einfacher

0
@Hawaii100

Du übernimmst also die Verantwortung für sein Seelenheil, obwohl ihn Deines nicht interessiert, verstehe.

2
@smocan77

Rational natürlich nicht, aber emotional fällt es mir schwer dagegen zu arbeiten.

0

JEDER Mensch findet andere Menschen anziehend. Die einen mehr die anderen weniger. Das hat nicht, aber absolut gar nichts, damit zu tun ob diese Menschen gerade in einer Beziehung sind oder nicht und ist erstmal auch vollkommen in Ordnung.

Wenn du einen schönen Mann siehst, dann gefällt dir der ja auch, oder?

Also, mit deinem Freund ist alles in Ordnung.

Nur weil einem ein anderer Mensch gefällt, geht man ja noch lange nicht zwangsläufig fremd!

Also verdirb eure Beziehung nicht mit deinen Zangsvorstellungen und sei eher froh, dass dein Freund so ehrlich ist. Redet miteinander und sagt euch, was ihr euch wünscht. Dann kann man immer eine Lösung finden.

Danke dir für deine Antwort. Du hast ja schon recht, ich denke auch dass alles in Ordnung mit ihm ist, zwar ist dieses zwanghafte Bedürfnis mit anderen Frauen zu schlafen nicht normal, zumal er auch sagt dass ihm das nicht gut tut, aber ich denke seine Gedanken sind okay.Da bin ich die, die nen Knacks hat.
Aber einen schönen Mann find ich auch nur schön. Nie würde es mir in den Sinn kommen mit ihm zu schlafen, dass muss ich ganz ehrlich sagen.

0
@Hawaii100

Ich kenne deinen Freund natülich nicht - aber vielleicht ist da auch sehr viel nur große Klappe dahinter was er da so sagt. Ist natürlich ziemlich idiotisch - aber was soll man machen. Manche sind eben Spinner.

Sag ihm: Gucken ist erlaubt. Aber für den Rest soll er nach Hause kommen.

1

Warum sind die meisten Frauen gegen offene Beziehungen obwohl sie keine Lust haben auf Sex?

Ich kenne echt viele Frauen, die keine oder nur wenig Lust auf Sex haben. Diese Frauen leben aber in Beziehungen und die Männer haben Lust auf Sex. Extreme Frauen gestatten noch nicht einmal Pornos oder das sich der Mann selber entspannt. Nichts. Sie erwarten einfach dass der Mann auch einfach keine Lust auf Sex hat. Denn selbstverständlich würde sie auch keine offene Beziehung dulden. Ich verstehe das nicht ( und ich bin eine Frau). Schreibt jetzt nicht, dass das extrem selten ist. In meiner Altersklasse 45 plus ist das eher Gang und Gebe. Ich will einfach nur wissen, was der Sinn dieses Verhaltens ist

...zur Frage

Schwelgen Männer auch in Erinnerungen an Frauen?

Schwelgen Männer auch in Erinnerungen an ehemalige Beziehungen? Woran denken sie da genau, an die Geschehnisse oder an die Gefühle?

Wie ist das bei Affären, denken Männer manchmal an ihre ehemaligen Sexbeziehungen (wenn es gut war)? Woran denken sie genau?

Interessiert mich mal.

...zur Frage

Weshalb betrügt ein Mann?

Ich weiß das auch Frauen betrügen - wenn nicht sogar mehr. Ist mir schon alles bewusst. Aber ich als Frau bzw Mädchen (bin 16) würde trotzdem gerne wissen weshalb ein Mann seine Frau betrügt. Wie würdet ihr das als Mann begründen? Hat das viel mit Aussehen der Frau zutun? Oder andere Gründe(welche)? Und stimmt das wirklich das fast alle Männer ins Bordell gehen? Ich höre das oft von Mamas bekannten etc., und die behaupten das von sich aus, das mittlerweile fast alle Männer ins Bordell gehen würden etc.

...zur Frage

Kennt es jemand? Glücklich aber Gedanken an andere?

Hey :) Also , ich bin glücklich vergeben & ich weiß auch dass ich mit ihm wirklich Glück habe und nichts besseres kommen kann . Ich kann mir eine Zukunft vorstellen und bin unglaublich froh ihn zu haben , jedoch gibt es tage und phasen wo Ich meine ruhe möchte und an andere denke und mir wünschte man hätte die Möglichkeit auch mal etwas mit jemand anderem zu haben .. Das klingt grauenvoll aber ich würde auch niemals fremdgehen sowas tut weh und macht alles kaputt . Trotzdem interessiert mich ob jemand das kennt ? Zwar glücklich vergeben aber manchmal Sehnsucht / Gedanken über andere ?:) Liebe grüße :)

...zur Frage

Laut Statistik waren knapp die Hälfte aller Männer/Frauen schon einmal untreu - und die Quote steigt. Was sagt das über unsere Gesellschaft aus?

In jeder dritten Ehe geben ein oder sogar zwei Ehepartner zu, den anderen schon einmal betrogen zu haben.

Die Quote bei Männern ist nur knapp höher als bei den Frauen, man kann also nicht sagen, dass es geschlechtsspezifisch ist.

Also zurück zur Frage: Was sagen diese steigenden Zahlen über unsere Gesellschaft aus?

Sterben monogame Beziehungen aus? Wieso können wir nicht treu sein? Ich würde gerne eure Meinungen dazu hören.

...zur Frage

Warum haben Schwule so oft offene Beziehungen?

Als Schwuler man bekomme ich mit, dass es in der Schwulencommunity überdurchschnittlich oft offene Beziehungen gibt und die Partner weniger eifersüchtig sind. Klar gibt es viele monogame Schwule und viele polygame Heteros, aber unter Schwulen sind Polygame halt überdurchschnittlich stark vertreten. Ich selber zähle mich auch dazu, könnte mir eine offene Beziehung also gut vorstellen. Woher kommt das, dass Schwule/ Bisexuelle eher zu offenen Beziehungen neigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?