Freund fällt nach Tod seines Vaters in ein Loch, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, Trauerarbeit ist etwas ganz Individuelles. Es gibt kein Rezept, wie man helfen, oder die Trauer schneller überwinden kann.

Wenn der Trauernde selbst das Gefühl hat, mit der Bewältigung nicht mehr klar zu kommen, ist es an der Zeit, sich professionelle Hilfe zu holen.

Dies funktioniert aber nur, wenn der Betroffene dies selbst erkennt und auch annehmen möchte. Es ist also ein ganz aktiver Prozess, den Du allenfalls begleiten kannst.

Es liegt mit an Deinem Willen und Deiner Konstitution, ob Du dieser schwierigen Zeit gewachsen bist, oder nicht.

Du MUSST nicht alles ertragen. Es ist nur menschlich, wenn auch Beziehungen diesem Druck nicht standhalten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?