Freund evtl Krebs..will sich erst wieder melden wenn es ihm besser geht..was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke Du hast ihm ausreichend signalisiert, dass Du für ihn da bist. Mehr kannst Du vorerst nicht für ihn tun. Er muss mit der Situation erst einmal klar kommen. Das ist ein tiefer Einschnitt in seinem jungen Leben.

Das solltest Du respektieren. Zu viel reden und schreiben kann auch nach hinten losgehen. Experten raten in solch einmal Fall: zuhören. Das ist bei Euch derzeit aber nicht möglich. Also lass ihn zur Ruhe kommen. Wenn er reden möchte, wird er sich bei Dir melden.

Und vergiss nicht, dass Du noch relativ fremd für ihn bist, wenn ihr euch noch nicht solange kennt. Da ist noch viel Scham im Spiel. Er möchte, verständlicherweise, keinem zu Last fallen.

Gib ihm Zeit, viel Zeit. Melde Dich nicht mehr bei ihm. Auch wenn Du meinst es nicht mehr aushalten zu können. Respekt hilft mehr als Tausend Worte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Helena0104 22.03.2016, 16:02

Ich hatte schon befürchtet, dass mir das hier vorgeschlagen wird. Wahrscheinlich habt ihr Recht..hab nur einfach auch Angst dass er sich gar nicht mehr melden wird..

0
HeymM 23.03.2016, 08:51
@Helena0104

Deine Angst ist nachvollziehbar. Jedoch ist es besser jetzt Nerven zu behalten. Wenn Du Verwandte oder Freunde von ihm kennst, könntest Du diese vorsichtig ansprechen, falls er sich die nächsten Wochen nicht bei Dir melden sollte.

Euch beiden wünsche ich das alles wieder ein gutes Ende findet.

0

Lass ihn einfach in Ruhe. Du kannst ihm höchstens signalisieren, das du für ihn  da bist, wenn  er jemanden braucht. Ich kann  mir vorstellen, das er jetzt genug Sorgen hat und niemanden gebrauche kann  der "nervt"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?