Freund distanziert sich extrem?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Wenn jemand die Ruhe will und du das spührst, solltest du ihm nicht mit Nähe konfrontieren...Sondern mit Abstand. Wenn du die Ruhe willst, willt du ja auch nciht gestört werden.

Ich schriebe ihm höchstes einen kurzen Text oder sage ihm was mir nicht gefällt und gege dann auf Abstand. Ohne aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Es bringt nichts immer wieder das Gespräch zu suchen und Vorwürfe zu machen. Das macht alles nur noch schlimmer. 1-2 Mal ansprechen und Gehen...Wenn ich merke, es verändert sich nichts, desto stärker Distanziere ich mich von ihm bis er "Panik" bekommt...Er kennt meine Gründe. Ich lebe bein Buntes Leben weiter, lerne neue Menschen kennen vielleicht auch neue Männer...Das wären die Konsequenzen.

Es ist normal, dass man am Anfang der Mann, vor allen Dingen, viel Gas gibt und die Frau mit Aufmerksamkeit verschüttet. Total Tolerant und Verständnisvoll ist.

Mit der Zeit ändert sich das aber...Man kann nicht permanet in diesem Zustand sein. Der Fehler ist, dass man dann Panik bekommt und glaubt, der Mann hätte das interesse verlohren. Vor allem beginnt eine Schieflage in der Beziehung, der Mann tut immer weniger, weil die Frau dann anfängt mehr zu tun, wenn er nichts tut.

Das führt dazu, dass du dich immer mehr unter Wert verkauftst. Dein Partner wird dich auch als Selbstveständlich ansehen, wenn du dich ihm gegenüber immer aufopferst, wenn er sich mal 1-2 Wochen lang nicht meldet...

Wenn er sich 3 Wochen lang nicht meldet, dann melde ich mich in der 5 Woche und schreibe. " Sorry, dass ich dir nicht schreiben konnte, ich habe zur Zeit andere Eisen am Feuer. Hoffe dir gehts gut. Vielleicht sehen wir uns übernächste Woche vielleicht"

Anstatt zu Jammern " Warum Meldest du dich kaum" Handelst du Proaktiv und nicht reaktiv. Es ist offensichtlich, dass er mich nicht als einer Wichtigen Prioritäten in seinem Leben ansieht. Warum sollte ich ihn als eine Art Ehemann behandeln, wenn er mich nicht wie eine Ehefrau behandelt. Ich kopiere einfach seine sogenannte unverbindlichkeit. Das interessante ist, als ich mich so Verhalten habe, hat er sich nach einem Tag sofort gemeldet und wollte mich unbedingt sehen. xD Aber wie gesagt hatte ich keine Zeit, also war er jetzt im Warte-Modus und nicht mehr ich. Ich habe den Spieß umgedeht....

Merke dir: Verlustangst macht alles viel Schlimmer. Besser ist, wenn du diese Angst fühlst, hälst du Abstand von ihm und konzentrierst dich auf deine Hobbys, Ziele und Träume und Triffst dich mit Freunden. Sozialisiere dich treffe sich auch mit Männlichen Freunden. Das macht dich Unabhängig und du bist nicht mehr so sehr auf ihn fixiert. Dein Selbstwertgefühl wächst auch ohne Partner. Dein Selbstwert sinkt nicht, wenn er keine Lust auf dich hat, dich ungerecht behandelt hat, dich ignoriert etc.

Dein Partner ist nicht Perfekt und er wird dich schlecht behandeln. Er wird dich ab und zu genau das tun was du nicht willst, aber dass hat nicht mit dir zu tun und das bedeutet auch nicht, dass die Beziehung in die Brüche geht...Das ist Schwachsinn. Beziehungen zu führen ist nicht immer Leicht und Rosig...Man muss nur die Fähigkeit besitzten richtig auf bestimmte Sitauzionen zu reagieren. Das nennt man Verantwortung...

Wenn er dich Verletzt dann benutze eine die richtige Kommunikation um ihm zu sagen, dass du das nicht möchtest. Vermeide Wörter wie: Immer und nie. Benutze die ICH-Form anstatt DU...Ich wünsche mir, wenn wir gemeimsam mehr....EtC..Ich fühle mich nicht respektiert, wenn Menschen....etc

Das hört sich nicht so an als würdest du jemanden angreiffen...So trittst du niemanden zu nahe...Aber dafür gibt es gute Lektüre um sich das beizubringen.

LG

Sandy



mrscheesy123 13.07.2017, 15:12

Danke! Das war wirklich hilfreich. Ich denke, dass ich es so machen werde und mal sehen, was passiert! 

Lg mrscheesy123

0

Es reicht dir nicht, und das ist auch richtig so. Du bist unglücklich mit der Situation - sag ihm das. Sag ihm was du brauchst und wenn er nicht bereit ist oder es aus was für Gründen auch immer nicht kann, dann ist es besser, wenn ihr euch trennt - denn er ist nicht glücklich wenn du unglücklich bist und du bist unglücklich wenn er dich so behandelt wie er es derzeit tut, da macht ihr euch beide keinen Gefallen. Nimm ihn dir zur Seite und sage ihm was du fühlst. 11 Monate ist noch keine lange Zeit, eigentlich solltet ihr noch auf Wolke 7 durch die Gegend schweben.

Poet83 12.07.2017, 14:59

Sehr gut und sehr hilfreich.

1
Rango87 12.07.2017, 14:59

Genau, auch wenn er offensichtlich Ruhe und Abstand möchte, geh im richtig auf die Eier und sag was Sache ist! Findet er bestimmt richtig toll.

0
AlbinoFuchs 12.07.2017, 15:01
@Rango87

Nur damit er zufrieden ist? Damit er seine Ruhe hat? Und es ihn so gar nicht zu stören scheint, dass es ihr dabei schlecht geht? Ja ganz toll und Sie leidet dann darunter. SIE muss was tun damit SIE wieder glücklich ist - im Idealfall natürlich mit Ihm. Aber wenn er mit Ihrer Nähe, Ihrer Gegenwart nur genervt ist und immer die Distanz sucht - hat das für mich keine Qualität was die Beziehung angeht.

1
Poet83 12.07.2017, 15:07
@Rango87

Sie ist unglücklich und da sollte man schon drüber sprechen und wenn sie ihm wichtig ist, dann wird er auch das Gespräch suchen wollen. Eine Beziehung ist keine Einbahnstrasse. Fairness und Rücksichtnahme sollte schon zu den Grundpfeilern einer Beziehung sein.

1

Nun, du solltest auf jeden Fall das Gespräch suchen, wenn er sich dem entziehen will, muss du dich durchsetzen. Es klingt auch nicht wirklich nach Alltag, es klingt als sei er sich nicht sicher, was eure Beziehung angeht.

Liebe..., leider wird dieses Wort inflationär genutz/benutzt/ausgenutzt. Wenige meinen, was sie sagen oder wissen es nicht besser und tun das aus dem natürlichen Effekt heraus, weil es "eben so" gemacht wird.

Versuche Nägel mit Köpfen zu machen, denn was bringt dir eine Partnerschaft, die dich nicht glücklich macht? Klingt vielleicht hart, aber du solltest dir selbst auch wichtig sein und wenn du es für deinem Partner nicht mehr bist, dann macht es keinen Sinn.

Viel Glück und VG,

Poet83

Wenn man sich distanziert ist es oft ein Anzeichen, dass die Beziehung gefährdet ist und das Problem in der Natur des anderen Liegt.

Was sicherlich auch sein kann ist die derzeitige Situation die einem keine Kraft mehr gibt und man unterbewusst Prioritäten setzten muss, dadurch werden viele Sachen vernachlässigt.

Eine Kombination ist ebenfalls möglich, dass zweitgleich die Situation und die gegenüberstehende Person der Auslöser ist.

Ein aufklärendes Gespräch ist hier nicht wegzudenken, suche das Gespräch mit ihr auf und erkläre deine Sorgen und deine Gefühle...

Es ist so, wie Du es auch fühlst. Du bist ihm gleichgültig oder er ist so autistisch, daß es schwer ist, damit klarzukommen. Das ist nichts für Dich. Wenn das jetzt schon so ist, wie soll das dann später erst werden, nach zwei, fünf, 10 oder 30 Jahren?

Zeige Stolz und laufe ihm nicht länger nach. Vielleicht hat er inzwischen eine neue Freundin und du weißt nichts davon.

Was möchtest Du wissen?