Freund betrogen... Was nun... Ich habe so ein schlechtes Gewissen!?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wenn du so ein schlechtes Gewissen hast, wird sich dein Verhalten in der nächsten Zeit ihm gegenüber sowieso verändern, weil du ständig auf der Hut sein wirst, dich nicht durch irgendwelche Aussagen oder irgendein komisches Verhalten zu verraten.

Aber gerade dieses "auf der Hut sein" wird dich verraten. Irgendwann wird er es wittern, dass irgendetwas im Busch ist, vielleicht wird er nicht sofort genau ins Schwarze treffen, aber früher oder später wird er dich mit Fragen piesacken weil er wissen möchte warum es auf einmal so komisch zwischen euch ist. Und wenn du jetzt schon so ein schlechtes Gewissen hast, wie soll das denn erst sein wenn du ihm gegenüber stehst?

Hast du denn wenigstens mit Kondom verhütet? Nicht dass du ihm dann noch ein nettes Geschenk mit nach Hause bringst in Form einer sexuell übertragbaren Krankheit.

Du solltest es ihm sagen, früher oder später wird es sowieso aus dir herausplatzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie das passieren konnte? Alkohol hat eine enthemmende Wirkung, und in so einem Moment kommen dann Dinge zum Vorschein, die man sich ganz tief in sich drinnen zwar wünscht, die im nüchternen Zustand aber nie ausgelebt würden.

Es kann also gut sein, dass du dir schon längere Zeit mehr Intimität wünscht oder aber vielleicht sogar, mal Sex mit jemand anderem zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass du betrunken warst ist nicht wirklich eine Entschuldigung. Alkohol enthemmt, aber du tust normalerweise keine Dinge, die du nüchtern nicht zumindest in Gedanken auch machen würdest.

Wenn du es ihm sagst, hilft das zumindest deinem Gewissen. Vielleicht verzeiht er dir. Dass du sturzbetrunken warst, mag seine Bereitschaft dazu erhöhen. Und deine Ehrlichkeit ihm gegenüber.

Vielleicht macht er auch Schluss. Kann man nicht wissen. Aber du darfst nie vergessen, dass er deinen Seitensprung auch gut durch eine andere Person erfahren kann. Dann hast du erst recht verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Entscheidung liegt bei Dir.

Willst Du mit ihm zusammenbleiben? Dann würde ich es ihm nicht sagen. Besteht die Möglichkeit, dass er es von jemand anderem erfährt? Dann wäre es besser, Du würdest es ihm sagen.

Prinzipiell sehe ich das so: Du warst stark genug, ihn zu betrügen, jetzt sei auch stark genug, mit diesem schlechten Gewissen oder der bevorstehenden Trennung zu leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst selbst entscheiden was du jetzt tust. Da ich das schon öfter in meinem Leben mitbekommen hab (wurde auch ein mal selbst betrogen) kann ich nur sagen dass es meistens auf eine Trennung hinaus läuft. Ich finde aber auch dass er die Ehrlichkeit verdient hat. Und ich konnte meinen damaligen Freund sogar verzeihen als er mich betrogen hat. Wir haben uns dann getrennt als er mich das 2. Mal betrogen hat. Ich möchte dich nicht beeinflussen weil es deine Entscheidung ist und vollkommen an dir liegt. Dein schlechtes Gewissen wird aber glaube ich nicht einfach vergehen sondern du kannst es bereinigen wenn du es ihm sagst. Auch wenn es dir schwer fällt, er hat die Wahrheit verdient! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das hättest du dir vorher überlegen müssen, aber es wäre fair, wenn du es ihm sagst. Es kann allerdings sein, dass er sich dann von dir trennt. Was aber auch verständlich wäre.

Denke mal nach wie du auf so eine Nachricht reagieren würdest. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir vorstellen wie schwer das für dich sein wird, aber du musst es ihm beichten. Wenn du es für dich behälst kann das vllt noch ganz andere Folgen haben, als nur ein schlechtes Gewissen. Es kann sein das die Beziehung nicht mehr die Selbe ist, weil du dich ihm nicht mehr richtig hingeben kannst, da das absofort immer zwischen euch beiden stehen würde.
Ich denke er wird nicht schluss machen, denn ihr seid seit 4 Jahren zusammen und liebt euch offenbar sehr. Und mir scheint, das es wirklich nur ein Unfall war. Ich denke uns ist allen klar, was Alkohol mit einem anstellen kann, denn es wird immerhin als eine Droge angesehen, genau wie Zigaretten oder scheinbar andere harmlose Substanzen.
Er wird Anfangs unter Schock stehen und dir nicht zuhören wollen. Das heißt du musst ihm Zeit geben, bis er in der Lage ist deine Erklärung zu hören. Es wird Zeit vergehen und er wird sich entweder zu Gunsten der langjährigen Beziehung entscheiden oder dagegen. Aber immerhin warst du ehrlich.
Aber ich persönlich denke er wird sich für dich entscheiden und dir verzeihen. Du hast zwar einen Fehler gemacht der vielleicht nicht zu 100% unverschuldet war aber Ehrlichkeit ist, finde ich, wichtiger und zeigt nur wie sehr du ihn wirklich liebst.

Du packst das (:
Lg
Silke :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest es ihm auf jeden Fall erzählen. Ehrlichkeit ist das A und O in jeder beziehung! Du hast einen Fehler gemacht. Wenn du ihn wirklich liebst & es ihm beweisen kannst wird er dir verzeihen aber wenn nicht musst du dass auch verstehen versetze dich doch mal in seine Lage du würdest auch wollen dass er es dir erzählt oder ?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haha...."ich wollte das ja eigentlich nicht....ganz ehrlich"

"Ich will es ihm nicht sagen,weil er dann Schluss macht"....zu Recht.

Du bist fremd gegangen....eine Beziehung beruht aber auf Vertrauen und Treue (wenn nichts anderes vereinbart war) und beides hast du gebrochen....die Beziehung mit dir taugt also nichts. Und jetzt überlegst du auch noch,ob du ihn zusätzlich noch durch verschweigen indirekt belügen solltest....nimm dein schlechtes Gewissen und geh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihm es persönlich sagen...
Keine andere Möglichkeit...
Verheimlichen ist ein Riesen Vertrauensbruch...
Dann kann er dir gar nicht vertrauen und schon gar nicht wenn er es von jemandem anderen mitbekommt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte ich zwar noch nie aber ich kann mir denken es ist besser wenn du dir mit ihm ein ruhigen Ort suchst und ihm das erklärst! Wenn du es verheimlichst und er es mitbekommt macht er 100% Schluss :/ Sag es ihm und geb ihm Zeit zum Nachdenken is ja auch blöd wenn du es weisst und er nicht das gehört dazu ich denke er wird erstmal mega sauer sein aber das wird wieder Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf den Alkohol kannst du es nicht schieben. Entweder bleibt alles still und du lebst mit einem schlechten Gewissen weiter oder du sagst es ihm. Da helfen dir auch keine Tipps mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein schlechtes Gewissen sollte deine letzte Sorge sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich Liebe ihn wirklich

Na das sagt ja schon viel aus...

Schuldig bist du dir selbst gegenüber nur was und zwar dir gegenüber Aufrichtig sein, du hast dich in deinen Gefühlen belogen und vor Gott.

Man hält nebenbei keinen Gott! Es gibt nur einen und das ist dein Freund den du deine Gefühle geschenkt hast. Du bist noch nicht soweit eine Beziehung zu führen. Da fehlt dir noch die Erfahrung denn dann brauchst du nicht mehr nach dem schlechten Gewissen zu fragen.

Ich täte mich schämen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die Beziehung sofort beenden, sowas geht garnicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?