Freund belügt mich wegen seinen Haushaltspflichten

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wenn er nicht einsichtig ist, dann handele konsequent. Koche nur noch für dich. Um seine Wäsche, seinen Abwasch usw. muß er sich selber kümmern! So hat meine Frau es vor über 40 Jahren mit mir gemacht, denn ich war auch ein solcher Schludrian......Sie war (zum Glück!!) knallhart. Danach klappte es prima! Sehr oft haben wir die Hausarbeit gemeinsam gemacht. Es geht Hand in Hand....Sei konsequent!!!!

Danke für eine ehrliche Antwort als Mann ! Ich werde es versuchen.

5

würde mich mal interessieren:
als sie konsequent wurde, hast Du dann erst rebelliert, gemeckert o.ä., oder hast Du es hingenommen, bis es Dir selber zu dumm wurde?

3
@mops09

Und mich würde mal interessieren, ob die Fragestellerin SO zum Ziel kommt. Wenn er sich um seinen Abwasch, seinen Müll, seinen Dreck selbst kümmern muss, kann es durchaus sein, dass sich sein Zeug bis an die Decke stapelt und er trotzdem nichts macht...Das ist keine Konsequenz, das ist schlichtweg Unsinn. Konsequent wäre es, ihm zu sagen: Entweder Du änderst Dich oder ich bin weg...Aber die Mehrheit hier scheint es nicht so zu haben mit der Konsequenz...Viel Spaß bei dem Theater :-)!

1

Das liegt nicht daran, dass er ein Mann ist, im Gegenteil, die brauchen solch klare Ansagen, dann erledigen sie das normalerweise auch. Es liegt auch nicht an dir, es liegt an ihm selbst und du hast recht, das Verhalten ist wirklich unterste Schublade.

Hallo,

vielleicht wird er um so störrischer, desto mehr du ihn "kontrollierst".

Oft macht der Ton die Musik.. Versuch es in einem freundlicheren Ton.

Emmy

Da nützt auch kein freundlicher Ton mehr...

0

hm, ich weiß nicht genau warume r das tut. ich finde es auch nicht korrekt. also gibts nicht so viele möglichkeiten:

  1. du machst auch einfach nicht mehr das was du tun solltest, um ihm zu verdeutlichen das du eh schon viel mehr macht und es mies von ihm ist seine kleinigkeiten nicht zu machen

  2. es gibt weitere gespräche in denen du ihm das vorwirfst und er wieder einsicht zeigt und wieder nichts änder.

  3. du musst für dich entscheiden wie wichtig dir das ganze ist und konsequenzen daraus ziehen.

es ist albern was er tut, der grund kann nicht sein das er ein mann ist, oder das es an dir liegt. es muss aber nen grund haben. warum auch immer. viel erfolg

Punkt 1 habe ich schon versucht, aber er ist schmutzblind und irgendwann fühle ich mich in einer dreckigen Wohnung nicht mehr wohl und fange an zu putzen. Zu Punkt 2: solche Gespräch hatten wir schon sehr oft und ich habe immer das Gefühl, dass sich danach nichts ändert, obwohl er es 1000 beteuert. Ich weiß nur nicht, ob es nicht zu hart ist, wirklich zu gehen ? ich weiß nicht mal wohin. Wir haben zusammen das alles aufgebaut und ich möchte nicht deswegen alles verlieren...

2
@hoodiegen

ja klar, nur durchgehen lassen kannst du es ihm ja auch nicht auf dauer. das wird euch ja eh schaden. er sollte zumindest einige pflichten erfüllen, so wie du es ja auch machst. das was er tut ist dir gegenüber nicht fair :-/

1

menner merken es erst wenn es zu spät ist, also pack deine sachen, geh mal für eine weile fort und komm erst wenn er sich meldet, dann wird er merken das du es ernst meinst. wenn du nichts tust und nur rummekerst, er hört dir eh nicht zu.

schmunzel
ich hatte mal "bring ich morgen runter" 3 wochen im flur stehen^^ das ignoriere ich dann, weil der moment kommt, an dem er nicht dran denkt und dagegen läuft :) zack, weggebracht^^ das ist allerdings nur 2x vorgekommen...
er versteckt die dinge nicht - das wäre auch der gipfel - und ich würde das einfach in seinen kleiderschrank stellen, bis der platzt. du nimmst ihm aber auch zu viel ab. ist ja schon lächerlich, wenn man ihm sagen muss, dass er gewisse dinge macht - voll der waschlappen. das sollte schon hand in hand gehen. mach ohne ankündigung dein ding. deine wäsche, dein essen, deinen müll - wie ne wohngemeinschaft. da musst du aber hart bleiben und dir nix denken, wenn besuch kommt oder so. spätestens dann ist es ihm peinlich.
und wenn er es dann immer noch nicht versteht, dann geh. weil er dann kein mensch ist, auf den man sich verlassen kann oder auf den man bauen kann, weil er super faul ist. was ist, wenn du mal krank bist? vermüllt ihr dann? kanns ja nicht sein. und du bist nicht seine mutter. soll sie ihn wieder nehmen und ihre erziehungsfehler selber ausbügeln.
du bist noch jung, aber die zeit solltest du mit anden sachen verbringen.

DH..das ist toll formuliert .soll sie ihn wieder nehmen und ihre erziehungsfehler selber ausbügeln. muß zwar lachen aber da ist alles dran oder sagt man drinnen...

wünsche Dir ein wunderschönes Rest-WE und der Fragestellerin auch.. m.l.G. ;)h.

5
@himako333

^^ vielen Dank - das wünsche ich Dir auch, Herzblatt :) ♥

sehe grad: ich meinte "mit anderen sachen verbringen" sollte es heißen.. ähm

5

Erst suchen sie sich einen Mann der gewisse Eigenschaften hat und dann wollen sie ihn umerziehen wie einen Hund, bis er ein ganz anderer geworden ist.

1
@mops09

Korrekte Ansage, echt, he! :- ) Oben Seide, unten meide, ne.

2

Das ist wirklich schwierig. Kochst Du auch? Das wäre vielleicht eine Möglichkeit. Ab jetzt kochst Du nur für Dich. Und Du wäschst nur Deine Wäsche. Wenn er vor einem leeren Schrank steht, könnte ihm auffallen, dass es so nicht weitergeht. Ansonsten kannst Du höchstens die angedrohten Konsequenzen durchziehen und einfach für eine Woche verschwinden, Eltern oder Freunde. Aber es ist schwer zu sagen, ob das tatsächlich Eindruck macht. Wie war es denn in den zwei Jahren vorher? Auch wenn er bei Dir gewohnt hat, habt ihr ja zusammen gewohnt...

Als er bei mir gewohnt hat, hat er sich noch Mühe gegeben, einigermaßen ordentlich zu sein. Aber jetzt in einer eigenen Wohnung... und vorallem er ist Soldat !!! Da dachte ich, die nehmen´s mit der Disziplin genauer... =) Ja, ich versuche jeden Tag frisch zu kochen, manchmal kochen wir zusammen und ich räum hinterher alles auf. Aber das wäre wirklich mal eine gute Idee. Danke !

2

Als mein Sohn mal ganz viele Dinge angeblich weggeräumt hat, die ich aber doch dann irgendwo anders wiedergefunden habe, hab ich ihm das ganze Zeug einfach in sein Bett geschüttet. Dabei handelte es sich jedoch um Spielsachen, Bilder etc. - also kein Müll. Dennoch war ihm das eine Lehre..... jedoch war das Kind damals noch recht klein......

Was bei kleinen Kindern hilft, wird bei Erwachsenen nicht schaden - leg ihm also das Altpapier etc. einfach mal ins Bett und schlaf selbst bei ner Freundin. Dürfte nicht lange dauern, bis es im Container landet.....

Ich würde dem Knallkopp in das Teil treten worauf der Normal zu sitzen pflegt. Aber das nicht nur verbal sondern .....

Da hilft wohl nur eine wirklich krasse Reaktion deinerseits. Tritt doch mal in Streik!

Macht einem Tag an dem ihr gemeinsam putzt Bsp samstags das hat bei mir sich geholfen

Meine Güte, lebst du mit einem Kleinkind zusammen? Ich würde ihm, ein letztes Mal und ernsthaft sagen, dass das so nicht weiter geht, wenn er es nicht ändert, muss er eben ausziehen. Ich würde mich echt nicht so verars.hen lassen. Ich würde ja sagen, lass du auch alles liegen aber das wird ihn auch nicht weiter stören. Na ja, falls du dich nicht direkt trennen willst, solltest du nur noch deine Sachen machen, für ihn gar nichts mehr, vielleicht ändert das was. Das kann aber auch schief gehen, mein Exmann hat dann bei seiner Mutter gegessen und ihr auch die Wäsche gebracht... Wie auch immer, du willst bestimmt mit einem Erwachsenen zusammen sein, der auch mal einen Handgriff ganz selbstständig tun kann.

Das ist ganz normal. Als Frau solltest du dich daran gewöhnen, dass du für die Haushaltsführung zuständig bist und das nicht deinem Freund übertragen kannst. Statt ihm Vorschriften zu machen, solltest du lieber dafür sorgen dass er sich zu Haus wohl fühlt und wenn du selbst den Müll herunter bringst, dann weißt du dass es gemacht ist und brauchst auch nicht zu meckern. Viel Erfolg!

Emanzipation ??? Ich hab zwar nur Uni, Nebenjob und Haushalt und er muss nur 2 Tage die Woche zur Uni... ja total gerecht...

3

Das ist ja wohl ein schlechter Witz!

4
@Dummie42

Ich denke, dass ich da von Mann erwarten kann, dass er die paar kleinen Aufgaben erledigen kann...

4
@hoodiegen

Naja, wenn du ihn zu einem Weichei erziehen willst bitte. Musst dann aber aufpassen dass er nicht irgendwann mal deine Kleider anzieht und Angst vor Spinnen bekommt.

1
@Schmidt976

Ich hoffe, dass du ein männlicher User bist. Ich kenne keine weibliche Person, die so einen Bullshit behaupten würde...

4
@hoodiegen

Oh, Schmidt. Am Besten bringt sie ihm ja wohl noch die Puschen ans Bett...Sag mal, wann bwz. wo lebst du denn?!

3
@Schmidt976

@Schmidt:-))) was hat denn das mit Weichei zu tun, wenn man seine Partnerin ein bisschen unterstützt?. Wieso soll sie für alles ganz alleine zuständig sein? Wir leben doch nicht im Mittelalter. Da war es außerdem so, dass der Mann arbeiten ging und das Geld verdient hat. Die Frau blieb zuhause und sorgte für die Familie.

4
@hoodiegen

Bullshit, sehr gut ausgedrückt. Und Du brauchst nicht zu hoffen. Liegt ganz klar auf der Hand dass das ein Mann ist.

1

@Schmidt976..Aus welchem Jahrhundert bist Du denn übrig geblieben..soviel Ignoranz kann es doch von einem eigentlich normal denkendem Menchen nicht geben!! Das tut ja schon weh!!

5
@amdros

Erstmal D.h !!!

Als Frau solltest du dich daran gewöhnen, dass du für die Haushaltsführung zuständig bist

Da wagt es tatsächlich mal Jemand...die Wahrheit zu sagen...und was macht ihr...ihr macht ihn runter :-(

Statt ihm Vorschriften zu machen, solltest du lieber dafür sorgen dass er sich zu Haus wohl fühlt

Das sollte ja wohl selbstverständlich sein^^

wenn du selbst den Müll herunter bringst, dann weißt du dass es gemacht ist und brauchst auch nicht zu meckern

Genau :-))

Ein sehr hilfreicher Rat

2

Das liegt nicht daran, dass er ein Mann ist, sondern daran, dass er sti...nd faul ist. Und daran, dass er merkt, dass er es mit Dir machen kann. Eines solltest Du dabei unbedingt noch beachten: Zu einer Partnerschaft gehört Ehrlichkeit, Offenheit und Vertrauen. Wenn er bereits für so läppische Dinge wie Müll rausbringen, bereit ist, zu lügen - wie sähe es dann bei anderen Sachen aus?? Vertrauen ist und war für mich immer die Grundbasis für eine Partnerschaft. Alles Gute.

So ist es ..Gefahr erkannt, Gefahr gebannt??

7

na Rehlein, möchtest du sagen das sie ihn Entsorgen sollte? Ihn welsche Tonne sie hat die Qual der Wahl ))

8
@charmingwolf

@Charmy:-)))) Ja, entsorgen! In welche Tonne ist mir egal. Hauptsache er ist weg Sie macht ohnehin schon alles. Und das kleine bisschen ist ihm dann auch noch zu viel. Stell Dir mal vor, die hätten ein Baby. Da würde noch viel mehr Müll anfallen.

11
@rehlein48

@ Charmingwolf. Aufgrund Medikamentenkonsums + evtl. Prothesen gehört er in den Sondermüll :- ) @ rehlein. ZU der Frage fiel mir ein Lied ein: schmeiß den Kuckkuck aus dem Nest, war eine der einprägsamen Zeilen darin.

7

Was möchtest Du wissen?