Freund belügt mich und unterstellt mir dann noch, dass ich ein anderen habe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

kommunikation ist in einer beziehung das a und o. also sprich mit ihm, sag ihm dass du keinen anderen hast und frag ihn warum er dich belogen hast. ihr braucht eine gute vertrauensbasis auf der ihr arbeiten könnt sonst geht eine beziehung ganz schnell in flammen auf. viel glück :)

ihr solltet mal ausführlich unter 4 augen eure probleme ausdiskutieren

Wegen was hat er Dich denn angelogen?

einer davon war, dass er gekündigt wurde und mir n anderen grund gesagt hat 

0
@Lillyzoey123

Aha.

Und deswegen hast Du ein Problem mit ihm?

Was machst du, wenn da mal echte Probleme auftauchen?

Und ihn wegen seiner Angst Schwierigkeiten zu machen - das ist ziemlich fies.

0
@Menuett

Wie gesagt, dass war eine Sache von vielen anderen. Mir geht es aber auch nicht warum er gelogen hat sondern ums Prinzip - dass er es überhaupt so oft hintereinander gemacht hat

0
@Menuett

Prinzip hin Prinzip her, was würdest du machen, wenn dein Freund Anwalt 😉 Richter, 😁oder Arzt gewesen wäre.

Solche Menschen unterliegen der Schweigepflicht und dürfen die Wahrheit aus ihrer Arbeit nicht an Außenstände weitergehen.

Wenn er dir etwas verschweigt, Wass du nicht wissen sollst oder brauchst. Mit welchem Recht willst du oder würdest du deinen Freund auffordern den  Vertrauensbruch gegen über anderen Menschen zu begehen. 

0

Lügen sind notwendig in unserer Welt und erheitern das Leben.

One Lügen, würde jeder  dem anderen an seinen Hals gehen. 

Ich weiß nicht, woher du diesen Spruch hast, aber meines Erachtens berücksichtigt er nicht alles. Denn eine festgestellte Lüge zerstört das Vertrauen in die Ehrlichkeit der anderen Person. Daher kann ich die "Erheiterung des Lebens" nicht nachvollziehen. Wenn man dem Wort des Partners/der Partnerin nicht mehr glauben kann, ist die Grundlage für eine vertrauensvolle Beziehung zerstört.

0
@Vierjahreszeit

Es ist Traurig, dass eine vertrauensvolle  Beziehung ihre Existenz Berechtigung erst in dem ausgeglichenen Verhältnis zwischen Wahrheit und Lüge findet.

Richtig wäre es zu sagen, eine festgestellte Lüge schafft vertrauen die Wahrheit hinter der Lüge zu erkennen.

Denn die Ehrlichkeit hat keine Bedeutung so wie keinen Wert, wenn es die Lüge welche sie offenbart nicht gibt.

Dementsprechend brauchen wir die Lüge welche uns dran erinnert, welchen Wert die Ehrlichkeit alleine für uns hat.

Denn weil uns an der Wahrheit etwas liegt schmerzt es zu erkennen, dass eine festgestellte Lüge notwendig ist um das Vertrauen in die Erblichkeit welche wir glauben durch die Lüge zerstört wird zu erneuern.

Aus der Lüge entspringt die Wahrheit, aus der Wahrheit die Lüge.

1

Entscheide dich, ob du mit ihm dein Leben verbringen willst oder nicht. 

Was möchtest Du wissen?