Freund beim Abnehmen helfen, wie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn dein Freund eine Schilddrüsenüberfunktion hätte, wäre er eher schlank und hätte Probleme mit dem Zunehmen. Daher vermute ich eher, dass er eine Unterfunktion hat. Die lässt sich aber mit Tabletten behandeln. Wenn er medikamentös richtig eingestellt ist, dann hört das mit dem Zunehmen auch auf. Trotzdem muss er natürlich auch auf seine Ernährung achten und sich regelmäßig bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hier sind mehrere Faktoren die eine Rolle spielen.

Die erste das mit der Überfunktion, da kann nur ein Arzt helfen, das wird mit Medikamenten ein zu stellen sein.

Dann das mit dem zu nehmen, da kann man nur über die Ernährung und die Bewegung was machen, da kannst du schon mal helfen.

Wobei einen Ernährungsplan auch da der Arzt erstellen kann und sollte.

Mit der sportlichen Seite muss aber auch der Arzt sagen was geht und was nicht.

Der dritte und auch sehr erheblich Teil ist die seelische Seite, da kannst du auch ihm bei stehen, jedoch sollte auch da ein Psychologe deinem Freund zur Seite gestellt werden.

Das ist machbar und wird auch von der Kasse übernommen, denn solche Probleme müssen ernst genommen werden. Zur Seite stehen kannst du ihm da auch, doch richtig professionell geht nur durch einen Psychologen, evtl. vonn der Schule gestellt.

Schön ist das du auf jeden Fall dir Sorgen machst und hiermit zeigst das du ihm helfen magst.

Er kann sich glücklich schätzen jemanden wie dich zu haben, zeige ihm das und da wird schon einmal ein kl. Teil für ihn nach vorne gehen.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn, dann hat er eine Unterfunktion und die lässt sich medikamentös einstellen. Dann funktioniert Abnehmen wie bei jedem anderen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fakt ist wenn dein Körper kein "normales" Gewicht hat, reagiert er auch nicht "normal".

Das Du zu deinen Freund stehst find ich klasse.

Du solltest ihn motivieren. laufen, Rad fahren, Fussball alle körperlichen aktivitäten, und versuche ihn ans Gewohnheits-Essen zu hintern.

So abends vorm Fernseher ne Tüte Chips oder ein sog. Bett-Hupferl oder beim Mittagessen 1 x reicht.

Aber ganz wichtig ist. Wenn er mal den Kopf hängen lässt:" Och, hatt doch alles keinen Sinn"

Dann bist Du da und spornst Ihn an.

Viele liebe Grüße, Antraxxx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?