Freund behauptet er habe eine Arbeits- und Lernblockade - Sucht er nur Ausreden fuer seine Bequemlichkeit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Alles, was dein Freund da vorbringt, sind nichts als Ausreden. Er ist ganz einfach eine faule Socke. Du wirst ihn auch nicht mehr ändern. Wenn du bei ihm bleibst, darfst du ihn den Rest deines Lebens mit durchziehen und ein Vorbild für euren Sohn ist er auch nicht. Mit ihm wirst du nie etwas erreichen, also nimm euren Sohn und gestaltet euer eigenes Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 30 Jahren immer noch vor sich hinträumen, wo soll das denn enden?

Wenn dein Freund sich wegen seiner Hobbys so erhaben über das niedere Volk fühlt, das vermutlich durch die gezahlten Steuern seinen Lebenswandel finanzieren darf, schick ihn nach Thailand/Sri Lanka, da kann er als buddhistischer Mönch seinen Lebensunterhalt zusammenbetteln.

Falls er die Umschulung überhaupt abschließt, wer will den so einen Mitarbeiter, der durch Desinteresse glänzt und sich zu höherem berufen fühlt?

Lass ihn ziehen, du kommst locker mit deinem eigenen Kind zurecht, du verlierst nur ein "unselbstständiges Kleinkind", welches bewiesen hat, das es im realen Leben keine Verantwortung übernimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry,  gewissermaßen ermöglichst (finanzierst) du ihm ja auch dieses realitätsfremde Leben mit....

Aud Dauer wird das nicht gut gehen, denn allein mit Humor hält keine Beziehung.....

Bedenke, euer Kind wird älter, wird mehr kosten und dein Freund wird dich dann mit Gitarrenspiel und Meditation unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lernblockade. Sowas habe ich mir auch immer eingeredet weil ich einfach jemand bin der zu Hause keinen Handschlag für die Schule gemacht hat, dennoch habe ich meine Lehre erfolgreich beendet und nun einen guten Job. Also selbst wenn man zuhause nichts lernt kann es teilweise reichen wenn man wenigstens in der Schule aufpasse (hängt wohl an der Person.) entweder man lernt daheim, passt in der Schule auf oder man is stinkend faul und macht sich absolut keine Sorgen um die Zukunft. Ich will nicht voreingenommen sein aber für mich klingt es so als wäre er irgendwo in den 70ern hängengeblieben... Und das obwohl ich die nicht erlebt habe. Wie er als Freund ist musst letztendlich du wissen aber als Vater wollte ich den nicht geschenkt bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harmony333
04.01.2016, 15:32

Hut ab wenn das so bei dir geklappt hat - ich gehoere eher zu den MEnschen, die lernen, und lernen und dann bleibt doch mal was haengen xD variiiert aber nach Thema.... mh mit den 70ern kannst Recht haben... er hat was damals auch mal genommen ...pilze glab ich .... vllt hat das sein Gehirn total umprogrammiert... kenn mich mit Drogen nicht so aus...

1
Kommentar von Morpheuz90
04.01.2016, 15:36

Darfst deinen Hut wieder aufsetzen. Naja mit Drogen hab ich nur Indirekte Erfahrungen. Einen Kumpel der seit einem Jahr seine neuen Möbel verpackt im Keller hat und "im Müll lebt". Vielleicht hat er eine Möbel-Blockade... Wenn ich ihn so kennengelernt hätte wär das auch nie ne Freundschaft geworden, aber kenne ihn seit dem Kindergarten und er arbeitet wenigstens.
PS: ich hab die Erfahrung gemacht das Frauen eh mehr lernen als Männer und Männer sich die Antworten meist mehr durch Logik zusammenreimen (der eine mit mehr Glück als der andere ;))

1
Kommentar von Morpheuz90
04.01.2016, 16:08

Luxus ist das eine, eine gesicherte finanzielle Grundlage und Vorbildfunktion was anderes. Jedem steht frei wie er handelt. Ich persönlich arbeite in einer Familie eine Grundlage zu bieten (sobald ich eine habe :D) und außerdem tut es doch ganz gut dem Partner oder Kind an und an eine Freude zu machen bei der das Grinsen von Ohr zu Ohr reicht. Logisch macht Geld allein nicht glücklich. Aber ich bin dann doch so "dekadent" zu sagen dass ich lieber im schicken Auto und hübscher Wohnung glücklich als im Wohnblock mit Dacia (dient nur der Metapher). Und logisch ist jeder anders "intelligent" aber wichtig ist dass man glücklich ist. Und wie erwähnt, ich wäre es mit diesem Partner/Vater nicht wirklich muss ich zugeben.

0

Den Frend und Vater seines Kindes verlassen, weil er im Leben nicht klar kommt und nichts durchzieht?

Das wäre allerdings das Beste für dich und das Kind. Ein Vorbild ist er ja nicht gerade für das Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verlassen ist die einzige Chance, daß er aufwacht...

Was nach einer eventuellen Therapie geschieht, steht in den Sternen.

Laß Dich nicht zum Werkzeug seiner Faulheit machen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?