Freund aber Vater dagegen?

8 Antworten

Hallo Hermine.

Ich kenne es nur zugut das Eltern im jungen Alter gerne einmischen was Beziehung betrifft. Gerade Väter sind bei ihren Töchtern sehr streng was beziehung betrifft. Da sie Juristisch das Umgangsrecht haben ist es leider so das sie das bestimmen dürfen. Ich persönlich finde man soll den Kindern die wunderbare Erfahrung der Liebe machen lassen.

Versuche ein vernünftiges Gespräch mit deinem Vater zu organisieren. Nimm deinen Freund und sprecht darüber. Kleiner Tipp. Du kannst ja sagen das du Alt genug bist um diese Erfahrung sammeln zu wollen. Sollte dein Vater trotz Bemühungen immer noch nein sagen dan versuch deine Mutter zu involvieren. Mütter aben da einen großen Einfluss auf die Väter.

Ps: kopf hoch egal wie es ausgeht und ich drücke dir fest die Daumen für das Gespräch und deiner Beziehung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielen Dank, dass hat mich echt aufgemuntert ☺️

1
@Hermine577

Das freut mich. Ich kann dir aus persönlichen Erfahrungen sagen. In dem Alter ist die Liebe eine riesen Achterbahn fahrt. Dein Vater weis das es viele Männer gibt die in diesem Alter nur Unfug treiben. Davor will er dich beschützen. Zeige etwas Verständnis für deinen Vater im Gespräch und du wirst sehen, das es eine Lösung gibt ;)

1

Das Umgangsrecht heißt, dass sie mit der Person Umgang haben dürfen, nicht, dass sie jeglichen Umgang kontrollieren dürfen!!!

Und ohne einem konkreten Gefährdungsgrund ist ein entsprechendes Verbot nicht zulässig.

0

Naja es wäre von Vorteil für dich zu wissen, warum speziell dein Vater was dagegen hat das du einen "festen Freund" hast.

Dann könntest du seine "Sorgen" bzw. Einwände besser verstehen und könntest mit ihm darüber reden, das er sich in gewissen oder in allen Punkten irrt.

Ich kenne so etwas lediglich, weil die Väter nicht wollen das ihre Tochter von der Schule abgelenkt werden, denn ich kann mich noch an meine Kindheit auch Jugendalter erinnern, da wurde uns immer eingetrichtert:

  • lerne, Übe fleißig in der Schule damit was dir wird

Als die Schule beendet war ging das in der Ausbildung weiter, lerne, übe fleißig, wenn du deinen Beruf erst mal hast kannst du machen was du willst.
Verstehst du die eventuellen "Besorgnise" deines Vaters sind vielleicht sogar nicht ohne Grund.

Deswegen erfrage sie doch mal und diskutiere mit deinem Vater darüber

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Aus den eigenen Erfahrungen.

Das ist leider so mit Vätern und Töchtern, irgendwo ist man egal wie alt man ist immer noch Daddys little Princess. Er wird es immer komisch finden dass du einen Jungen/Mann an deiner Seite hast, glaub mir. Mein Vater guckt heute noch komisch wenn ich mal ne Beziehung hatte und selbst beim Händchen halten hat er dann große Augen bekommen.

Sag es ihm ehrlich dass du einen Freund hast und schlag ihm vor ihn doch einfach mal kennen zu lernen, danach sind die meisten entspannter was das angeht, trau dich ruhig. Essen wird nie so heiß gegessen wie es gekocht wird, vielleicht ist er im ersten Moment geschockt aber in deinem Alter ist das völlig normal dass man dann mal eben die erste Beziehung hat.

Ich (m) hab übrigens mit 16 Tennis gespielt und bei dem gleichen Trainer war auch eine 15jährige. Wir haben uns ein Pasr mal getroffen um Tennis zu spielen, weil wir Ähnliches Level hatten. Dann hat ihr Vater es verboten. Dann durfte sie nicht mal mehr Tennisstunden nehmen. Manche Väter übertreiben es echt oder glauben, alle Männer ab 16 wollen die Tochter vergewaltigen ?!? So was realitätsfernes ! Die Arme tat mir echt leid.

Uff das tut mir leid für sie🙁

2

Bleib bei deinem Freund undSteh zu ihm. Du liebst ihn. Versuche deine Mutter oder Schwester auf deiner Seite zu haben

Was möchtest Du wissen?