Freund (23) wohnt noch bei Eltern und kriegt alles gemacht.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke, Du solltest Dit einen anderen Partner suchen.

Wegen eines solchen Muttersöhnchens habe ich mich scheiden lassen.

Reife ist etwas das man nicht an Jahren festmachen kann. Er ist halt keine 23 sondern tief in sich drin noch wesentlich jünger. Es ist falsch ihm Druck zu machen. Geh Du Deinen Weg und entweder er schließt sich Dir an oder nicht. Ich befürchte nur das er wenn er auszieht pausenlos zu Mutti fährt oder die bei Euch antanzen. Schwiegereltern müssen lernen Distanz zu halten nur manche können das halt nicht und ich fürchte das ist bei euch so.

Nimm die Beine in die Hand ! Andere Mütter haben auch noch nette Söhne ;-)

Du solltest mit ihm über die Situation reden. Aber wunder dich nicht wenn er da kein Verständnis für dich hat, zu seinen Eltern hält und zum Auszug mal so gar keine Notwendigkeit sieht. Was wiillst du mit so einem unselbständigen Bürschlein, der nicht mal mit Geld umgehen kann? Soll ich dir sagen was passiert, wenn du ihn tatsächlich dazu bekommst mit dir zusammen zu ziehen? Dann bist du seine Putz- und Dienstmädchen und darfst ihn den Ar... nachtragen!!!

Ein Bekannter von uns ist weit über 40 und wohnt immer noch in seinem alten Kinderzimmer bei seinen Eltern, lässt sich den Ar... nachtragen und wundert sich, dass er keine Frau abbekommt. Obwohl er nen Job hat, Geld verdient und kaum Ausgaben hat... ist er chronisch pleite und jammert ständig rum.

Stellst du dir so deine Zukunft vor????

Frag ihn dich einfach mal ob ihr zusammen ausziehen könnt. Sag einfach genau das was du hier hin geschrieben hast, dann ist es top sag's einfach so ;)

Nina1992GE 25.02.2014, 21:10

hallo :) ja hatten das thema, er wäre schon bereit mit mir zusammen zu ziehen, jedoch möchte ich mich erst mal vergewissern , dass er Haushalt und Co. selbst unter einen Hut bekommt. Ich mache den Großteil unseres 3 Personen Haushaltes selbst und weiß, dass es durchaus viel Arbeit ist . Ich will ihm nicht hinter her putzen und seine Kontoauszüge überwachen um zu schauen ob er wieder im Minus ist :/ Will ja nicht seine Ersatzmama werden, von daher würde ich wohl erst zusammmen ziehen, nachdem ich weiß, dass er selbstständig klar kommt. Aber danke für den Tipp habe auch schon mit dem Gedanken gespielt gehabt ihn aber nach gründlicher Überlegung verdrängt.

0
XC600 25.02.2014, 21:14
@Nina1992GE

aber wenn er jetzt mit 23 nicht klar kommt dann wird das später auch nix , du solltest dir da keine falschen Hoffnungen machen .......

3

Überlege selbst, was Du Dir da dauerhaft an Land ziehen willst. Im Prinzip hast Du die Lage schon geblickt, musst sie nur noch realisieren.

sprech ihn definitiv darauf an! ...

mehr brauch ich hierzu auch nicht sagen.

Welche Frau möchte schon mit einem Muttersöhnchen zusammen sein....?

Was möchtest Du wissen?