Freund - Saufurlaub 26?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiß ja nicht, welche unreifen Kindereien dein Freund unter dem Einfluss dieser Freunde betreibt, aber ich finde, dass er mit sechsundzwanzig durchaus alt genug ist, sich zu entscheiden, mit wem und wie er seinen Urlaub verbringt.

Eine Mutter braucht er sicher nicht mehr, wohl auch keine Freundin, die ihm sagt, wie man sein Leben zu gestalten hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
New342 11.09.2016, 22:34

Wie gesagt, ich verbiete ihm das ja nicht. Wenn er meint, soll er gehen. Wollte nur mal wissem, ob andere das vielleicht auch so sehen, dass es unreif ist mit 26 noch ne Woche Saufurlaub zu machen.

Mit 19, 20 oder so, klar. Aber in dem Alter? Normaler Urlaub wär mir ja echt egal..

0
Schuhu 11.09.2016, 22:42
@New342

Wie gesagt, er ist alt genug, eigene Entscheidungen zu treffen. Und wenn er gerne einen Saufurlaub machen möchte, dann macht er ihn halt; nicht weil er so unreif ist, sondern weil er erwachsen genug ist, zu tun und zu lassen, was er will, wenn er doch niemandem damit schadet.

0

Mhmm also direkt unreif finde ich das eigentlich nicht. Ich meine wenn sie jetzt nicht immer nur zusammen wegfahren sondern dein Freund im Alltag noch Zeit für dich hat, passt das doch. Egal wie alt sie sind, Männer bleiben ja doch irgendwo ein Kind. Und das ist auch gut so. Lass ihn das mit seinen Freunden ausleben und wenn er zurückkommt könnt ihr ja wieder erwachsen sein. Aber gönn ihm das mal. Wie lang seid ihr denn schon zusammen? Vertraust du ihm? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
New342 11.09.2016, 22:38

Leider wollen sie eben sehr viel seiner Zeit beanspruchen, sind eben immer direkt beleidigt wenn er mal nicht dabei ist. Denken halt nicht dran, dass es mich auch noch gibt.

Wir sind erst 3 Monate zusammen, also noch sehr frisch. Ich weiß, dass er nicht fremdgehen würde, aber ein ungutes Gefühl bleibt bei diesen Vollabstürzen natürlich immer. 

Naja verbieten kann und will ich ja auch nichts. Hab bisher nur meine Meinung gesagt und dass es letztlich seine Sache ist. Haben halt ohnehin derzeit wenig Zeit, weil er viel arbeiten muss. 

Danke für deine Antwort!

0
1Jenny11 11.09.2016, 22:42
@New342

Kennst du seine Freunde gut oder hast du eher weniger mit ihnen zu tun? Denn dann ist es klar, dass sie eher an ihn als an dich denken. Aber wie du es beschreibst mit dem Eingeschnapptsein ist es wirklich ein wenig zu krass. Hast du deinen Freund mal darauf angesprochen? 

Ihr seid ja wirklich erst ganz frisch zusammen. Vielleicht braucht sein Freundeskreis auch erstmal ein bisschen Zeit, um sich an dich zu gewöhnen. Wenn dein Freund vorher noch nicht so ernsthafte Beziehungen hatte oder vllt kürzlich erst verletzt wurde, wollen seine Freunde ihn sicher einfach beschützen. Da musst du geduldig sein ...

Gern :)

1
New342 11.09.2016, 23:07
@1Jenny11

Hab sie noch nicht so oft gesehen, aber eben schon genug durch meinen Freund von ihren gemeinsamen Unternehmungen erzählt bekommen, daher der schlechte Eindruck.

Ja hab ich schon angesprochen, findet er selber blöd. Freundschaft sollte ja nicht den Zwang bedeuten, alles mitmachen zu müssen.

Hatte erst einmal ne längere Beziehung. Kann also schon sein, dass die das nicht so bedenken.

Hab bei der Sache halt so und so ein ganz dummes Gefühl. Ich weiß, dass er da wohl für mich verzichten würde, hab dann aber das Gefühl ihn einzusperren und will ja auch nicht seinem Spaß im Weg stehen. Wenn er geht hab ich aber auch ein blödes Gefühl :(

Hab ihm aber gesagt, dass er eben gern hier mit ihnen losziehen kann oder normalen Urlaub, aber ich eben eine Woche nur Party und Saufen blöd finde.

0
1Jenny11 11.09.2016, 23:28
@New342

Mhmm nagut dann gib ihnen doch vielleicht mal ne Chance, lerne sie kennen und vielleicht kommt ihr auch gut miteinander klar?

Wenn er das auch nicht gut findet, dann lass ihn dass auch mal seinen Freunden sagen. Wenn es gute Freunde sind und er das diplomatisch rüberbringt, sollte es unter Erwachsenen keine Probleme bereiten. 

Da musst du jetzt Prioritäten setzen. Lass ihn gehen und gönn ihm den Urlaub mit seinen Jungs auch wenn du zurückstecken musst oder sag ihm halt klar dass du das nicht willst und dann musst du aber auch mit dem schlechten Gewissen klarkommen. Da kann dir niemand helfen, das musst du entscheiden. 

0

Ich kann dich voll und ganz verstehen. Ich fände es auch alles andere als toll, wenn mein Partner auf die Idee käme, mal ne Woche mit seinen Kumpels Urlaub zu machen, welcher zu 99% aus saufen besteht.
Meiner Meinung nach kann man da vertrauen wie man will: ein gewisser Beigeschmack bleibt bei so etwas IMMER!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
New342 11.09.2016, 22:42

Ja genau dieser Beigeschmack ist mein Problem! Schön, dass ich da nicht allein damit bin.

Ich denke im Moment wird er wohl eher verzichten, weil ich es nicht toll find und wir uns gerade eh nur wenig sehen können. Hab dann aber auch ein schlechtes Gefühl, weil ich ihn nicht einsperren will. Blödr Situation halt gerade :(

0

Wenn du ihm genug vertraust -wieso nicht? Ab und zu muss man Männer auch mit ihren Jungs spielen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
New342 11.09.2016, 22:27

Ich denke nicht, dass er direkt fremdgehen würde, aber gerade mit DIESEN freunden hab ich echt ein schlechtes Gefühl bei der Sache, sind wohl einfach immer die total Abstürze und ich hab bisher eben einen echt schlechten Eindruck von denen. Sind auch noch nicht lang zusammen, da fällt mir das irgendwie schwer.

Und in dem Alter Saufurlaub find ich auch etwas unreif, oder?

0

Was möchtest Du wissen?