Freude daran lehrlinge/azubis zu verarschen oder zur schnecke zu machen?

5 Antworten

Es ist wirklich teilweise ein Spaß, eine Art Frozzelei. Die Kollegen waren auch alle mal in der Situation des Azubis. Nimm es nicht so ernst. Wenn "das zur Schnecke machen" allerdings sachlich begründet ist, solltest du dich bemühen, es besser zu machen. Du kannst die Kollegen auch bitten, dir zu sagen oder zu zeigen, wie du es besser machen kannst.

Da hast du auch Recht. Da muss man aber halt auch aufpassen weil es gibt da auch Leute die werden dann ungemütlich und maulen dich dann an! Und wenn es dann Probleme gibt - Klar immer der Azubi ist der schuldige

1

1 Eigentlich ist das nicht normal außer an 1 tag 1 mal verarsc ht zu werden !

2 Anschein muss sich nicht mal ein Azubi gefallen lassen außer er hat wirklichen mist gebaut!

Wird man nur Angeschrien sollte man sich wehren und zwar so Die- Prügelstrafe ist doch Schon verboten und das gilt Auch fürs grundlose anschreien das man davon taub wird ! Dan sollte auch da ruhe sein! Oder man schreit mal so laut zurück das der chef das mitbekommt!

3Meim damalige Gessel wollte mich mal was holen lassen was nicht existierte ist aber Dan selber auf seinen eigen Witz reingefallen da er die Augen nicht aufgemacht hat beim reingehen beim kunden den so etwas ähnliches lag da nämlich rum! Das er selber reingefallen ist darüber konnte er auch lachen!

Wen jemand grundlos die Azubis anschreit muss parolie bekommen zb so sin sie schon mal von einem Azubi wegen Körperverletzung angezeigt worden.

Oder so wissen sie das der der schreit bucht im recht ist.

Nur geht sowas Erst wen der Azubi genug Selbstvertrauen hat!

Es ist egal wie lange die Leute in einem Betrieb bereits ihre Ausbildung abgeschlossen haben! Die Leute die einfach schon viel weiter sind als der Azubi der erst neu ist machen das extra so weil sie den Azubi auf die Probe stellen wollen und weil sie sich mehr berechtigt fühlen und ganz genau wissen wenn irgendwas ist dann ist der Azubi der erst neu ist dran! Ich habe schon öfters z.B. Praktikum in Betrieben gemacht da wurde ich leider genauso wie ein Sklavenarbeiter behandelt! Da kann man leider nur sehr wenig dagegen machen wenn man erst neu im Betrieb ist! Die Leute die einfach schon weiter sind die fühlen sich einfach mehr von Vorteil und die haben von Haus aus mehr Rechte dem Azubi oder Praktikant Anweisungen zu erteilen! Die haben ihren Spaß daran unerfahrene Leute klein zu reden und vor den so aufzutreten das diese sich in dem Moment nicht trauen etwas groß zu sagen oder etc.

Es gibt in allen Berufen Ä.... im Handwerk herrscht sicherlich ein harter Ton oft, das aber Azubis dermaßen platt gemacht werden finde ich eklig. Wer andere so behandelt hat mit sich selbst ernste probleme.

Ich bin Dachdecker +Zimmermann.

Für mich ist es ein Zeichen von Inkompetenz.

Das sind meistens die mit einem kleinen Selbstwertgefühl die sich so aufblasen. Sory für solche dummen Menschen.

Ja, das ist schon wirklich so da muss ich dir Recht geben! Ich habe mal ein Praktikum bei XXX Lutz Neuötting gemacht als Lagerist und ich habe da einen Kollegen gehabt der hat mit mir auch so geredet als wäre ich jemand der sich nicht durchsetzen kann! Die fühlen sich dann einfach nur stark in dem Moment wo sie wissen der Praktikant oder der Azubi ist ja dann jemand der nichts zu sagen hat und der auch kein Recht bekommt wenn es Probleme gibt. Das nutzen dann so Leute die sich groß darstellen wollen gezielt aus! Aber würde dann z.B. vor den der eigene Chef stehen dann würden sie die Eier einziehen das ist halt echt leider traurig aber es gibt halt leider auch Menschen die eigentlich schwach sind und sich dann vor Leuten die kein Recht zu irgendwas haben stark zeigen wollen!

2

Was möchtest Du wissen?