Freude am Umgang mit Menschen

4 Antworten

Das ist eine gute und gebräuchliche Formulierung:

Hier mal ein O-Text aus einer Bewerbung, die hier gerade herumliegt:

"Ich habe diesen Beruf gewählt, weil ich Freude am Umgang mit Menschen jeder Altersstufe habe und in diesem Bereich die beste Basis für meine berufliche Weiterentwicklung sehe."

Finde ich voll ok. Klingt nach jemandem, der Spaß an dieser Arbeit hat und was erreichen will.

Ich würde z.B. schreiben:,, Durch meinen aktuellen Beruf habe ich entdeckt das mir der Umgang mit Menschen viel Spaß macht dach ich es interessant finde auf ihre Bedürfnisse einzugehen und sie dementsprechend zu beraten.

Ob das mit dem Job stimmt oder nicht interessiert in dem Fall keinen,

Klint zwar auch irgendwie mager aber dein Spaß am Umgang mit Menschen wäre dann immerhin begründet.

Vielleicht beschreiben weshalb dir die Arbeit mit Menschen Freude bereitet und auf welche einschlägigen Erfahrungen du diesbezüglich zurückgreifen kannst. Wie etwa: Während meiner Praktikumszeit in XY war es immer wieder der Austausch mit meinen Kollegen und die Beratung von Kunden die ich als bereichernd und sinngebend erlebt habe. Liegt auch ganz daran in welchen Bereich und für welches Unternehmen du eine Bewerbung aufsetzt.

du solltest erst mal schreiben, wofür du dich bewirbst und klar stellen, was dieses freu-gefühl bei dir verursacht hat.

dieses verhalten ist eigentlich nicht ungewöhnlich, warum sollte es bei einer bewerbung besonders sein?

beschreib es einfach deutlicher.

Was möchtest Du wissen?