Frettcheneis aus Katzenmilch?

2 Antworten

Das Eis kommt ja doch ziemlich kalt im Magen an. Nicht jedes Tier kann es vertragen und es kann evtl. zu Magenverstimmungen und Dünnpfiff kommen. Nicht umsonst sollte man Haustiere nur mit Futter füttern was Zimmertemperatur hat, keinesfalls aus dem Kühlschrank. Abkühlung verschaffen Alle warmen Decken entfernen und durch Leinentücher ersetzen, diese kann man auch in den Gefrierschrank legen für die Frettchen eine angenehme trockene Kühlung. Fliesen in den Gefrierschrank legen und danach verteilen -auch eine gute trockene Kühlung. Plastikflaschen mit Wasser füllen, in den Gefrierschrank und dann den Frettchen als Kühlung anbieten , wickel die Flaschen dann noch in Überzüge, damit die Kühlung nicht zu schnell ist und das Frettchen nicht an der Flasche kleben bleibt .

Wenn du deinen Frettchen Milch geben willst, dann bitte nur laktosefreie Milch wenn du willst auch laktosefreie Schlagsahne. Aber Katzenmilch ist nichts für die Verdauung der Süßen.

Was möchtest Du wissen?