frettchen mit katze?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

die frage müsste umgekehrt gestellt werden. der katze ist das frettchen wahrscheinlich eher egal, aber das frettchen ist ein jäger und der könnte auf die katze drauf gehen. unser benachbarter pferdehof hat 3 frettchen und auch katzen. die frettchen sind entweder in ihrem stall oder werden ,,gassie,, geführt an der leine, wenn da die katze vorbei läuft ticken die aus und wollen dahin. die katzen gucken meisst nur oder hauen ab. kann natürlich bei richtig gezähmten frettchen anders sein. dann wärs wohl eine normale eingewöhnung zwischen zwei tieren, wo man nie weiss wie es wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die tiere müssten von baby an aneinander gewöhnt sein ansonsten hat das denke ich keinen sinn es sind beides jäger und das kann echt gefährlich werden wenn die aufeinander losgehen ich glaube nicht das du dann mit einer blinden katze oder einem blinden frettchen leben möchtest das is dann auch kein leben für die lass es lieber das kann wirklich nur ärger geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe schon immer Frettchen und Katzen gleichzeitig gehalten. Die haben sich entweder sehr schnell aneinander gewöhnt oder haben sich die kalte Schulter gezeigt. Schwierig sind nur ganz junge, stürmische Frettchen. Wenn die zu ungestüm mit einer alten Katze spielen, dann kriegen sie schon auch mal eine gewischt. Kommen dabei die Krallen ins Spiel kann's auch mal in's Auge gehen. Also bei jungen Frettchen immer erstmal dabei bleiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frettchen sind Raubtiere. Es waere also nicht ratsam dieses daheim frei laufen zu lassen. Und auch wenn du es im Kaefig haeltst, kann ich mir nicht vorstellen, das deine Katze das kalt laesst. Koennte sie doch nervoes machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen und Frettchen können, wenn sie zusammen aufgewachsen sind, gute Freunde und Spielkameraden werden. Zu junge Kätzchen würde ich aber von Frettchen fernhalten, da Frettchen erfahrungsgemäß fester zubeißen beim spielen. Weie bei allen anderen Tieren auch rate ich dir jedoch, nie zwei verschiedene Tierarten unbeobachtet zusammenzulassen. Denn alle Tiere sprechen eine andere Körpersprache. Kommt es zu Missverständnissen zwischen den Tieren, kann es zu ernsthaften Auseinandersetzungen kommen. Zu einer 1jährigen Katze wird es schwer, ein Frettchen zu vergesellschaften, ist aber nicht unmöglich. Katzen werden schnell eifersüchtig, wenn ein neues Tier oder ein Artgenosse ins Haus kommt. Der Katze also weiterhin die gleiche Aufmerksamkeit schenken, wenn nicht sogar noch ausgiebiger mit ihr beschäftigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das müsstest du umdrehen, werden die Frettchen mit der Katze klarkommen?

Wenn ein Frettchen will könnte es die Katze zerlegen, ich würde es auf keinen fall darauf ankommen lassen!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst das frettchen an den magen der katze gewöhnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist keine gute kombination!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte für die Katze sehr schmerzhaft werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Frettchen ist ein Raubtier.. Ich hätte da ja eher Angst um meine Katze…….

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tierpflegerin84
13.10.2010, 23:33

Ist die Katze etwa kein Raubtier? :D

0

Was möchtest Du wissen?