Frettchen Freilauf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey, es würde schon gehen... ABER: Die Tiere sind ausgeglichener, je mehr sie sich bewegen können. Und du musst ja eh das Zimmer frettchensicher bekommen, warum die Tiere wegsperren, selbst wenn du weg bist? Wir haben keine Käfige und unsere 28 Racker haben nie was angerichtet. Einen artgerechten Käfig musst du eh selber bauen, die zum kaufen verstossen alle gegen das Tierschutzgesetz... Kurzum: wenn du glückliche und handzahme Frettchen möchtest, lass den Käfig (wenn du einen haben willst) immer offen :) evtl nur wenn du schläfst (wenn sie ans bett kommen) schliessen. Glg

Frettchen benötigen mehr auslauf als nur 2- 3 mal die Woche.Für Frettchen ist es am besten, wenn ihnen ein ganzes Zimmer frei zur Verfügung steht.Es sind keine Tiere die man in einem Käfig halten sollte.Wenn Du ihnen kein Zimmer als Auslauf bieten kannst....lass es sein!

Wenn du keine zeit hast kannst du auch keine Frettchen halten. Wer bezahlt die eigentlich wenn du Schülerin bist?

Frettchen sind laut dem Tierschutzgesetz und den Haltungsrichtlinien KEINE Käfigtiere also wird die Käfighaltung als Tierquälerei gesehen. Frettchen werden wie Hunde und Katzen frei in der Wohnung gehalten! Das Wort 'Auslauf' gib es im Zusammenhang mit Frettchen nich da sie immer laufen können. Die Tiere würden geistig und körperlich verkümmern wenn sie so wenig raus können.

Lg MsJaasy

Tiere allgemein in einem Käfig zu halten, halte ich persönlich für Tierquälerei. Du solltest ihnen soviel Auslauf wie möglich geben! Am besten immer wenn du auch zuhause bist. 2-3 mal die Woche reicht nicht, es muss TÄGLICH sein!

Ich würde sie auch täglich mehrere Stunden laufen lassen nur hald 2-3 mal die woche nur 1-2 Stunden..

0

Was möchtest Du wissen?