Frettchen anstatt kaninchen wie soll ich das meiner familie sagen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke, die Frage hat sich schon dahingehend beantwortet, dass Du Frettchen nicht in einem Kaninchenstall halten kannst.
Frettchen sind keine Käfigtiere und benötigen regelmäßigen Auslauf!
Zudem sind Frettchen und Kaninchen völlig unterschiedlich in ihren Ansprüchen.
Du kannst die Frettchen (immer mindestens zwei) zwar in einem Außengehege halten, sie dann allerdings nicht laufend ins Haus holen. Also müsstest Du Dich entweder für Innen- oder Außenhaltung entscheiden.

Bei Aussenhaltung wird ein Gehege von mindestens 10m² für zwei Frettchen empfohlen, für jedes weitere 1,5 m² zusätzlich. Es sollten verschiedene Kletter-, Spiel- und Kuschelmöglichkeiten vorhanden sein.

Ernährung: Da Frettchen Raubtiere sind, muss der Hauptbestandteil der Nahrung aus Fleisch bestehen! Zu einer artgerechten Ernährung gehört neben einem hochwertigen Frettchentrockenfutter vor allem eine abwechslungsreiche Mischung aus Frisch- oder Frostfleisch, hochwertigem Nassfutter und auch Futtertieren (z.B. Eintagsküken, Mäuse,...).

Gemüse, Obst und Getreide können nicht verwertet werden und führen dauerhaft zu schweren Erkrankungen.

Frettchen haben ihren eigenen Willen und können auch mal etwas fester zuzwicken.

Desweiteren sind Frettchen bei artgerechter Haltung recht kostspielige Haustiere. Angefangen bei den Futterkosten für Fleisch und Futtertiere bis hin zu den Tierarztkosten, die schnell mal ein paar Hundert Euro betragen können...

Hast Du denn schon mal Frettchen live gesehen? Sonst würde ich Dir empfehlen, zunächst einmal eine Frettchenhilfe oder jemanden aus Deiner Nähe, der Frettchen hält zu besuchen. Nimm am besten Deine Familie mit und dann schaut Ihr am besten alle zusammen, ob Frettchen wirklich die passenden Haustiere für Euch wären.

Wenn man vorher ganz genau weiß, worauf man sich einlässt, sind Frettchen tolle Haustiere. Die Anschaffung sollte aber wirklich gut überdacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also weder Kaninchen noch Frettchen kann man in einem "Stall" halten. (Unter Stall verstehe ich jetzt diese 1-2 Stöckigen Kaninchenställe, meinst du einen großen Stall wäre das was anderes) 

Frettchen brauchen mindestens einen umgebauten Schrank, besser ein Zimmer, oder freie Wohnungshaltung, und Kaninchen ein Gehege das mehrere qm Auslauf bietet (+zusätzlichen täglichen Auslauf natürlich!). 

Frettchen "Krabbeln" auch nicht, sie rennen springen und klettern, und vergreifen sich an allem, was nicht niet und nagelfest ist. Frettchen knabbern zwar nicht wie Kaninchen an Kabeln oder Tapeten, allerdings räumen sie jedes Regal aus, klauen Schuhe und alles aus Gummi, öffnen Schubladen und Schränke, und räumen auch diese aus, entfernen die Füllung aus dem Sofa, klauen alles an Essen was sie finden können (nur zum Bunkern, gefressen wird bei weitem nicht alles) 

Es ist halt ein riiiiesen Unterschied zwischen Frettchen und Kaninchen, für Frettchen müsst ihr die ganze Wohnung umräumen. Alle Deko die kaputt gehen könnte, wie Vasen, Stofftiere, Puppen, Lampen mit Stoff oder Papier Lampenschirm, lange Vorhänge usw. müsste weg. 

Alle Regale dürften in den unteren 2-3 Etagen nur schwere, ungefährliche Sachen haben (Bücher werden gnadenlos ausgeräumt, was sehr gefährlich werden kann) 

Alle Sofas müssen mit Gittern abgesichert werden, kein Fenster könnte mehr dauerhaft komplett geöffnet sein usw.. 

Die größte Einschränkung ist aber wohl, das keiner in der Familie mehr barfuß, oder auf Socken Zuhause rumlaufen könnte, und deswegen wirklich ALLE nicht nur einverstanden mit Frettchen sein müssen, sondern regelrecht von ihnen begeistert sein müssen. Das gilt auch für Besuch. 

Ebenso sind kurze Hosen, und Röcke im allgemeinen dann Tabu, egal ob Sommer oder Winter. 

Einfach weil Frettchen zu 95% kleine Fuß- und Wadenbeißer sind, was man ihnen auch nicht komplett abgewöhnen kann. 

Manche Freunde kommen mich deswegen, wenn es richtig heiß ist, z.B. nicht besuchen, damit müsste deine ganze Familie klar kommen! 

Also, du kannst es ihnen ganz normal sagen, aber nur wenn sie wirklich auch voll dahinter stehen, macht es Sinn Frettchen anzuschaffen. 

Ach ja, ich hoffe ihr habt keine anderen Tiere? Also zumindest keine Nager? Weil die würden den Frettchen früher oder später zum Opfer fallen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst leider nicht wie alt Du bist aber wenn Deine Family meint, daß Du alt genug bist Dich um Kaninchen zu kümmern dürfte es auch kein Problem sein, Frettchen zu halten. Du solltest allerdings, egal ob Kaninchen oder Frettchen, immer zwei Tiere halten. Wäre das vom Platz her möglich?

Ich würde sagen, daß Frettchen mehr Unterhaltung bieten als Kaninchen da sie weitaus lebendiger, verspielter und erkundungsfreudiger sind. Mit ihnen kann man, mit dem passenden Frettchengeschirr (in jeder Zoohandlung zu kaufen) sogar Gassi gehn. Der große Unterschied ist aber, daß Frettchen kleine Raubtiere/Fleischfresser sind, also nicht mit Grünzeug ernährt werden können sondern Fleisch (Frischfleisch oder Naßfutter für Katzen oder Hunde) brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu Frettchen hast du hier wohl genug kompetente Antworten bekommen. Daran erkennst du schon die hohen ansprüche.

Aber, obwohl ich Frettchenmitbewohner bin, muss ich dir sagen, das man Kaninchen heutzutage auch sehr viel anspruchsvoller hält.

Die kleinen Hoppler wollen auch auf keinen Fall allein gehalten werden und brauchen Artgenossen zum glücklich sein. Und auch Beschäftigung ist wichtig.

Eine Freundin von mir hält Kaninchen frei in ihrer Wohnung.Da sie sich sehr viel damit beschäftigt hat,sind diese Stubenrein und sitzen mit auf der Couch.Abends wollen sie von sich aus in ihren Stall zum schlafen.

Ich bin selbst immer wieder erstaunt,was man alles bei Kaninchen erreichen kann,mit Geduld und Liebe.

So harmonisch geht's bei mir und meinen Teufelchen nicht ab.

Egal welche Tiere man halten will,ist am aller wichtigsten, sich genau zu informieren und das BEVOR man sich eins anschafft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?