Fressgewohnheit

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Geht´s denn noch???

Katzen dürfen KEIN Menschenessen bekommen. Damit machst du sie krank!!! Katzen können weder Gewürze noch Getreide, Zucker oder andere Dinge verarbeiten, die der Mensch so in sich reinfüllt. Zudem sind die meisten Sachen viel zu fettig. Menschenessen gehört NICHT in den Katzennapf! Wenn du willst, dass deine Katze ein möglichst kurzes Leben führt, dann mach nur weiter so.... . Unverantwortlich.... .

Wenn du deinen Katzen etwas anderes geben willst, als Katzenfutter aus Dosen oder Tüten, dann koch ihnen mal Hähnchenherzen oder ein Stück Hühnerfleisch (selbstredend ohne jegliches Gewürz), oder gib ihnen ein bisschen Hüttenkäse oder Quark. Auch rohes Fleisch dürfen sie futtern, sofern es frisch ist (nur KEIN Schweinefleisch!).

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/start.htm

Aber gib deiner Katze BITTE nichts von deinem Mittagessen, wenn du sie liebst. Katzen sind reine Fleischfresser!

polarbaer64 20.10.2012, 17:05

Hahaha, ich weiß das Sternchen zu schätzen ;o) , danke!

0

Deine Katzen sollten kein Menschenessen bekommen, denn das mag für uns ja gut und schmackhaft sein, aber der Gewürze wegen ist es besser, wenn es Deine Katzen nicht bekommen.

Ich füttere zur Zeit 5 fremde Katzen durch den Winter, die alle vollkommen unterernährt waren, weil sie von den freundlichen Nachbarn nur mit Essensresten oder noch schlimmer mit in Wasser eingeweichtem alten Brot gefüttert wurden. Mittlerweile haben sie alle kräftig an Gewicht zugelegt, denn sie bekommen das gleiche Futter wie meine eigenen 4 Katzen.

taigafee 19.10.2012, 06:46

das ist schön :-).

0
maxi6 19.10.2012, 20:21
@taigafee

hey taigafee

Schön schon, geht aber auch gewaltig ins Geld, denn die Kleinen - sie dürften so 4-7 Monate alt sein fressen mir noch die Haare vom Kopf. Mein Tierarzt hat mir gesagt, dass sie noch nicht gross, bzw. schwer genug sind, um sie kastrieren zu lassen, aber sobald sie soweit sind, werde ich es machen lassen und dann behalte ich sie wahrscheinlich, denn ich glaube nicht, dass sie zum ehemaligen Halter zurückgehen. Hier können Katzen kastriert werden, wenn sie 7 Monate alt und mindestens 2,5 kg schwer sind, aber das ist noch keine von denen - bis jetzt

0

vermutlich gar nicht und das ist auch gut so

manches was wir essen (zb zwiebeln, knoblauch, schokolade) ist für katzen giftig. das dürfen sie niemals bekommen.

menschenessen ist nach katzenmaßstäben völlig überwürzt. beispielsweise das salz das wir auf pellkartoffeln werfen ist der wochenbedarf einer katze, mindestens. dieser überschuss an gewürzen schadet leber und niere

katzen sind reine fleischfresser, wir als allesfresser haben auch große anteile pflanzliches auf dem teller. damit kann eine katze nix anfangen. buchstäblich gar nichts, das ist reiner ballaststoff. an vitamine und spurenelemente komtm sie nicht dran, das gibt ihre verdauung nicht her

letzter und wichtigster punkt: taurin. wir menschen bilden taurin in großen mengen selbst. katzen nicht. demzufolge ist in unserem essen kein taurin drin, in dem von katzen aber wohl. taurinmangel schadet erst den augen und dann dem herzen, bis hin zum tode

katzen bitte nur katzenfutter geben. wenn sie hin und wieder vom tisch nascht ist das nicht so wild aber ein dauerhafter teil der ernährung sollte menschennahrung nie darstellen.

Chrissikeks 29.12.2012, 00:21

Wir haben unserer Katze immer einem Pfannkuchen abgegeben. (Wenn sie es nicht schob geklaut hat) :3

0

Also ich habe selber eine Katze,wenn sie mal was vom Tisch bekommt ,dann gedünsteten Fisch.Den mache ich für ihn gleich mit.Gekochtes Hühnchen aber dann wird es gleich für ihn vorbereitet.Da sind keine Gewürze drin. Manchmal bekommt er solche Sachen aber normal nur 70& Nassfutter und 30& Trockenfutter.Nasfutter ist so vorbereitet,dass genügend Flüssigkeit im Futter ist.Die Katzen sind Trinkmuffel.Das ist auch der Grund,warum sie nicht ausschliesslich Trockenfutter bekommen sollten.Weil dadurch die Nieren geschädigt werden. Vom Tisch das Essen ist gesalzen und entzieht der Katze die Flüssigkeit.Denk an das Tier,das leidet hinterher wenn es krank ist. Als ich meinen gefunden habe ,mußte ich ihn Futter kochen,aber der Tierazt hat mir genau gesagt was er darf und was nicht. Er war sehr krank als ich ihn fand.Er ist ein Weihnachtsgeschenk gewesen und ausgesetzt worden.Da er mit ziemlicher Sicherheit ein Halsband getragen hat. Nun ist er gesund und bekommt in der Regel Katzenfutter oder speziel für ihn gekochtes Essen.

würde ich gar nicht anfangen. hatten diesen fehler bei unserer ersten katze gemacht. das ergebnis war verhehrend. total übergewichtig. dafür gibt es für katzen eigenes futter. das angebot dafü ist sehr reichhaltig. unsere erste katze stand am tisch parat wenn er das besteck schon hörte. guter rat: lass es sein

Also ich weiß ja nicht,was Du kochst,aber in der Regel sollten Katzen nichts vom Tisch bekommen.Weil sie einige Stoffe nicht verdauen können.

katzen sind keine mülleimer. sie sollten katzenfutter bekommen und keine essensreste. kocht weniger, wenn ihr nicht alles auf esst.

katzenoma 18.10.2012, 16:19

sie sollen ja nicht alles auffressen was mal übrig ist ,aber ab und an könnten sie ja maletwas Sosse schleckern oder mal einen Löffel voll vom Nudeleintopf Trotzdem vielen Dank Katzenoma

Ich habe Fertignahrung (trocken und auch Nass) sie fressen ja aus der Hand ein Butter-oder ein Leberwurstbrot

0
Nussbecher 18.10.2012, 16:20
@katzenoma

das gehört alles nicht auf den speiseplan einer katze. himmel, was tut hr den tieren an? schrecklich! viel spaß mit den späteren tierarztrechnungen, wenn sie dann leberprobleme, nierenprobleme und diabetes haben. arme tiere.

0
Chrissikeks 29.12.2012, 00:18
@Nussbecher

Außerdem werden sie davon nicht krank! In Katzenfutter ist übrigens dasselbe drin! Unsere Katze hat immer mit uns gegessen, denn Menschen sind auch Tiere!

0
Chrissikeks 29.12.2012, 00:16

Tja, ich glaub kaum, dass Katzen Dosenfutter lieber mögen, als Essensreste. Also unsere Katze isst alles mit uns!

0

Das ist gar nicht gut für Katzen, wenn sie vom Tisch mit fressen. Dafür gibt es das Katzenfutter mit allen Vitaminen und Mineralien die sie benötigen.

Garnicht!, denn für was gibt es Katzenfutter wohl? Es ist nicht gesund für Katzen.

Frag mal andersherum: Wie bekommt Deine Katze Dich dazu, mal was von ihrem Katzenfutter anzurühren?

katzenoma 18.10.2012, 16:26

damit habe ich kein Problem, denn ich probier jedes Futter was ich meinen Katzen anbiete.Denn es gibt auch Futter was sie gar nicht mögen und somit bekomme ich raus was ihnen schmeckt und das bekommen sie ja dann sie rühren schon von allein kein Essen von uns an und das habe ich nun akzeptiert danke für die Antwort mit LG Katzenoma

0
CholoAleman 18.10.2012, 18:12
@katzenoma

Was ich damit sagen will ist doch eigentlich klar: Jedem das seine. Nahrung für Katzen und die für Menschen unterscheiden sich in wesentlichen Punkten. Katzen sind reine Karnivoren, also Fleischfresser, und können sich einzig und allein von rohem Fleisch bzw. ganzen rohen Tieren ernähren. Menschen sind Allesfresser und können auch tierische als auch pflanzliche Nahrung verdauen (deswegen kannst Du auch mal am Katzenfutter naschen). Katzen aber mit Salat (ich übertreibe) füttern zu wollen, ist keine artgerechte Tierhaltung. Neulich schrieb mal jemand wie er seinen Hund zum Veggie machen könnte... unglaublich!

0

nicht gut die gewürze sind purres gift für die katz

Man sollte sich kein Haustier halten, wenn man sich das Futter usw. nicht keisten kann. Was soll erst passieren, wenn dringend ein Tierarztbesuch nötig ist?

Nussbecher 18.10.2012, 16:21

und der wird nötig werden, wenn tiere so gefüttert werden wie hier. grausam ist das.

0

Was möchtest Du wissen?