Fressen Hunde über ihren Hunger, wenn man denen zuviel gibt?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das Fressverhalten ist nicht bei allen Hunden gleich ausgebildet. Es gibt "Schlinger" und "Plünderer" und "mäkelige Hunde".

Ein gesunder Hund muss nicht zum Fressen "überredet" werden.

Ein Hund würde nicht fressen, bis er platzt. Vielmehr würde das Übergewicht und falsches Futter den Organismus schädigen, so dass degenerative Krankheiten sich einstellen würden - ganz, wie beim Menschen auch.

Diabetes, Herzprobleme, Lungenprobleme, Anomalien am Skelett...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vorfahren der Hunde wussten nie wann es die nächste Mahlzeit gibt. Deshalb fraßen sie bis nichts mehr da war oder bis wirklich nichts mehr ging. Dieses Verhalten zeigen ansatzweise auch unsere Hunde, nur dass diese regelmäßig Futter bekommen. Die Folgen kannst du an machen Schoßhündchen von alten Damen sehen. Allerdings totfressen tun sich Hunde höchstens über Monate oder Jahre. Von einmal überfressen stirbt kein Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gesunder Hund hat ein normales Sättigungsgefühl, er frisst bis er satt ist (in gesundem Maße). Trotzdem gibt es sehr verfressene Hunde und Schlinger, bei denen dieses natürliche Sättigungsgefühl weniger ausgeprägt ist. Das hängt zum Teil auch mit der Rasse zusammen.

Ich habe einen Irish Setter und die Hunde bei der Züchterin bekommen so viel, bis sie satt sind. Sie entscheiden selber wie viel sie essen wollen. Von Anfang an. Trotzdem ist keiner auch nur annähernd dick...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, einige hunde haben keine "fressbremse"... schliesslich stammen hunde vom wolf ab, ein wolf wusste nie, wann er wieder ne fette beuee machen wuerde und schlang alles runter, was ihm vor die nase kam..

mein einer hund - ein ehemaliger strassenhund zeigt dieses fressverhalten auch -er wuerde immer und alles fressen..

meine kleine shiba inu huendin frisst den napf leer und gut ist..

es gibt viele hunde, die von ihren menschen mit  viel und oft auch mit zu viel falschem gefuettert werden. die folgen sind diabetes, gelenkbeschwerden und herzverfettung usw.

ueberfuetterte hunde sterben schneller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie würden genauso wie Menschen irgendwann dick werden und vielleicht auch irgendwann an den Folgen sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das von Beaglen (Nachbar Hund, auf Diät vom TA gesetzt) und von Labradoren, aber sie werden einfach nur fett und bekommen gesundheitliche Probleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe ein Labrador und mein Tierarzt hat mal gesagt er musste einem Labrador den Magen auspumpen weil er so viel gefressen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt auf den Hund an. Bei unserem Chihuahua fast nicht möglich, den muss man zum fressen animieren (wenn der Bulli daneben steht und an sein Futter will...).

Der Bulli dagegen würde vermutlich fressen bis nix mehr rein passt. 

Sterben würde kein Hund dran, sie würden nur zu dick, wie wir auch wenn wir nicht wissen wann es genug ist



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde sind was Essen anbelangt dem Menschen sehr ähnlich. Manche essen ungezügelt alles, was ihnen vors Korn läuft, andere, dazu gehören meine zwei kleinen Malteser, fressen in Maßen. Dazu kommt, dass Hunde allgemein sehr viel Auslauf wollen und das verhindert dann, dass sie dick werden. Wenn du allerdings einen Taschenhund hast und den nur in deiner Bude rumlaufen lässt vlt max mit einem kleinen Garten ist es gut möglich, dass der Hund mit der Zeit dick wird und gesundheitliche Probleme bekommt, wenn du ihm allerdings 10kg Futter hinstellst und er bis zum Erbrechen isst wird er diesen Prozess höchstwahrscheinlich nicht wiederholen. Wenn doch musst du dem das Essen rationieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Hunde überfressen sich. Allerdings nicht so wie du es vll denkst dass sie dann einfach explodieren.

Es ist genau wie beim Mensch. Fettleibigkeit und die kann auch zu herzstillstand führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie werden höchstens fett, weil irgendwann sind auch Hunde satt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?