Fressattacken lindern?

3 Antworten

indem sie kalorien- und fettarm isst, die Basis sind stärkehaltige Lebensmittel + Gemüse (auch frisches) + Obst (nur als Nachtisch)

Menschen sind von Natur aus Starchivore (Stäkreeser), keine Omnivore, keine Carnivore, ihr Hunger wird jetzt grösser (Rauchen unterdrückt den Appetit), deswegen Obacht geben, was sie wirklich isst

Sie soll keine Angst haben wg. i.wlche Märchen bezüglich Mangelernährung, wer seinen Tageskalorienbedarf ausschliesslich fettarm pflanzlich gestaltet hat keine Probleme

Für Wenigwissende: alle Vitaminen (ausser D, welches ein Prähormon und kein echtes Vitamin ist und B12) und Mineralien werden von Pflanzen hergestellt und geliefert, nicht von Tieren, diese nehmen über das Fressen (wenn sie weiden dürfen) diese Nährstoffen auf, also wenn Menschen Tierprodukte essen, nehmen sie Nährstoffe aus 2. Hand

Ha ha.. Kommt mir bekannt vor.

Tja. Inneren Schweinehund besiegen.

Raus gehen, putzen, telefonieren, ... Ablenkung.

Ich hab damals auch versucht das jonglieren zu erlernen. Habe versagt. Aber war sehr lange (bis zum Tod meiner Oma) rauchfrei.

Und mittlerweile sind es auch schon wieder 5 Jahre. Zuletzt auch wegen dem Nachwuchs

Das sind keine fressattacken,sie ist nur gelangweilt,denn jedes mal wenn sie eine rauchen würde isst sie jetzt was. Sie soll Sport machen oder was gesundes Essen.

Was möchtest Du wissen?