Fressattacke ohne zu erbrechen (?)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du isst nur wenn niemand da ist? Schon allein diese Einstellung ist ungesund und solltest du schnellstens ändern. Denn ich glaube nicht, dass du regelmässig isst. Fressattacken kommen seehr oft dadurch, dass man unregelmässig und wenig isst. Wenn du also wieder anfängst Morgens, Mittags und Abends normale Portionen zu essen in der GEGENWART von anderen Leuten, sollte sich das wieder einpendeln.

Du solltest aber auch einmal einen Arzt aufsuchen und nachfragen, denn du könntest eine Essstörung entwickeln und da wieder rauszukommen wird verdammt schwer... Frag deine Eltern um Hilfe und sei ehrlich zu ihnen. Kauft weniger Süssigkeiten, und geh nicht mit zu viel Geld aus dem Haus, nimm immer nur so viel mit wie du brauchst. Erlaube dir pro Tag ein paar Süssigkeiten und danach ist Schluss. Wenn du eine Fressattacke bekommst solltest du aus dem Haus. Geh spazieren, mach Sport, geh zu Freunden, telefoniere usw. Aber mach irgendetwas das nichts mit Essen zu tun hat und sag deiner besten Freundin Bescheid. Die wird dich unterstützen und schon allein wegen ihr, damit du nicht auch noch andere Menschen verletzt indem du eventuell in eine Essstörung rutschst, solltest du dagegen ankämpfen.

Sei stark! Du hast noch sehr gute Chancen, dass das wieder verschwindet, gib dem ganzen nicht nach, ich weiss es ist verdammt schwer, ich hatte auch mal eine Zeit wo ich das dumme Verlangen hatte auszuprobieren wie es wäre sich zu übergeben, aber ich habe dem nie nachgegeben, auch wenn es extreeem hart war! Du musst die Gedanken aus deinem Kopf entfernen und verbringe nicht mehr Zeit beim Klo als es sein muss. Rein, Geschäft verrichten und sofort wieder raus. Ablenkung und Ausdauer sind das Wichtigste :)

Danke für den Stern :)

0

Nein, eine Essstörung gehört nicht automatisch zur Pubertät. Und du bist schon auf dem Weg dazu, wie es klingt. Sprich bitte mit deinem Arzt. Ich denke, dass dir eine frühzeitige kleine Therapie helfen könnte, dein Essverhalten und die Dinge dahinter erfolgreich anzugehen. Je länger du nichts tust und darauf hoffst, dass es 'schon irgendwie besser wird', desto eher kann sich so eine Störung festigen. Und es ist außerdem weggeworfene Zeit. Liebe Grüße!

Wenn Du nicht Dick und nicht Dünn bist, ondern so ein "Mittelding", dann solltest Du doch perfekt sein, oder?

In der Pupertät kann es schon mal zu solchen Heißhungerattacken kommen.

Aber wenn Du Dir permanent einredest abnehmen zu müssen, oder schon mal kurz davor warst Dich zu übergeben, dann solltest Du aufpassen, das Du nicht in die Bulemie reinrutscht.

Dann gehe lieber rechtzeitig zu Deinem Arzt und sprich mit ihm darüber, ok?

LG

Rede mit deinen Eltern darüber die werden dir weiterhelfen. Normal ist das nicht und ohne Hilfe wirst du die Essstörung nur schwer los.

Bei dir könnte sich eine Essstörung entwickeln, geh lieber zum Arzt oder mach eine Therapie.

Was möchtest Du wissen?