Fressanfall-Stundenlang Sport-ein Tag normal und wieder von vorne...

5 Antworten

Du nimmst am Tag 600-1000 kcal zu dir, das ist viel zu wenig. Kein Wunder wieso du Anfälle bekommst. Dein Körper verlangt Nährstoffe die dir fehlen, indem er diese Anfälle auslöst. 600-1000 kcal ist zu wenig. Achte darauf, dass du pro Tag 1700-2000, wenn du viel Sport treibst sogar bis zu 2700 kcal zu dir nimmst. Viele Proteine müssen dabei sein, dann wird dein Körper auch keine Anfälle auslösen.

Klingt nach Bulimie. Dafür muss man nicht k*tzen, wenn man Essen mit übertrieben viel Sport ausgleicht, ist das auch schon bulimisches Verhalten. Ich weiß wovon ich spreche, hatte über 10 Jahre mit Essstörungen zu kämpfen. Schaffst du es denn an manchen Tagen auch, normal zu essen? Wichtig ist den Blutzuckerspiegel stabil zu halten, dann kommen auch keine Fressanfälle (und du hast am Ende sogar weniger Kalorien zu dir genommen als mit FA). Also immer schön regelmäßig wenigstens irgendwas essen, nie richtig Hunger aufkommen lassen. Wenn du wirklich merkst, dass du von alleine nicht zu einem normalen Essverhalten zurückkommen kannst, musst du dir Hilfe suchen. In vielen Städten gibt es auch unabhängige Beratungsstellen, die einem nicht direkt mit Krankheit und Einweisung ankommen, wie das manche Ärzte tun. Aber tun musst du was, diese Krankheit zerstört einfach alles...

Das ist alles kompletter Blödsinn. Wenn man abends einen Fressanfall bekommt, also einen Heißhungeranfall, dann ist der Blutzucker zu niedrig. Dh du isst vorher schon total sch.... Dann machst du Sport bis du es ausgeglichen hast - toll. Gerade nach dem Sport will der Körper aber kurzkettige Kohlenhydrate und das ist der einzige Zeitpunkt, wo Zuckerzeug vom Körper dringend gewünscht ist und dann unterzuckerst du wieder, wenn du es ihm nicht gibst. Dann isst du nur 600-1000 kcal? Herzlichen Glückwunsch, total dumm. Der Körper braucht allein 1200 kcal allein nur, damit die Organe tagsüber normal laufen, das Gehirn sich konzentrieren kann und deine Muskeln sich halbwegs aktiv bewegen. Da ist nochnichtmal Sport berücksichtigt.

Isst man zuwenig, kommt der Körper in einen stand by Modus, dann behält er Fett als Reserve und will deine Muskulatur abbauen.

Ach und weil du nach der Lösung fragst: Langkettige Kohlenhydrate. Haferflocken sind jederzeit perfekt. Kann man auch zwischendurch mal warm machen mit etwas Zimt.

Was möchtest Du wissen?