Fressanfälle, Überessen 'Nicht im Griff'

1 Antwort

Oh man, das hört sich gar nicht gut an! Und bevor hier solche Tipps wie "Viel Wasser trinken, Kaugummi kauen, Spazieren gehen oder Sport machen" kommen,- das kann helfen, aber viel wahrscheinlicher ist es, dass es irgendetwas tieferes ist. vielleicht geht es dir in letzter zeit nicht gut...? Ich glaube, im Forum kann man so etwas nicht lösen. Sprich mit engen Vertauten oder einem Psychiater. Viel Glück! Je ehrer du etwas dagegen unternimmst, desto größer ist die Chance es zu überwinden! <3

Zum Arzt gehen traue ich mich nicht, die denken sicher ich tick nicht mehr richtig. Ich bin schlank, nicht übergewichtig und nicht untergewichtig, die danken sicher aller das es nicht so schlimm ist, aber es ist schrecklich!! Heute ist der 5. Tag ohne Anfall ich würde am liebsten schon wieder anfangen :(

0
@Jepic91

Ist schon etwas älter... :D Ich kann verstehen, dass dir das unangenehm ist zum Arzt zu gehen, aber er wird sicherlich NICHT denken: "Oh mein Gott! Was ist mit der los? Nix zu tun oder was?!" Mit jeder Figur kannst du unter Essanfällen leiden, und das weiß ein Arzt. :) LG

0

Soll ich eis essen oder nicht?

Hallo Leute,
Ich habe versucht die letzten 3 Tage gesund zu essen und auf Süssigkeiten und fettiges Essen zu verzichten.
Ich habe aber sowas von Lust auf ein Eis gerade.
Was kann ich machen. Meint ihr es wäre falsch ein Eis zu essen und seine Lust auf Eis zu stillen?

Lg

...zur Frage

WEiter essen trotz sättigkeit?

Hallo ich habe immer Lust weiter zu essen, Schoki usw trotz dem dass ich mich vorher satt gegessen habe auch wenn ich Ein unangenehmes völlegefühl habe.. ich esse ausgewogen und kann mich dann auch zurück halten aber was kann ich dagegen tun außer Kaugummi? Das hilft zwar dann hab ich aber nach 2 oder 3h wieder Hunger.. Tipps?

...zur Frage

Fressanfälle - Was tun? Hilfe?

Ich habe in letzter Zeit immer wieder Fressanfälle. Ich bin 14, 172 cm und 45-46 kg. Ich esse ca 1000 kcal pro Tag. Manchmal auch mehr,selten weniger. Aber in letzter Zeit habe ich Probleme mit dem Dessen. Ich habe 2-5 Mal die Woche Fressanfälle. Da esse ich dann bin zu 1000 kcal zusätzlich, auf einmal. Dannach muss ich mich maches Mal übergeben. Ca bei 3/4 der Fressanfälle.

Was kann ich gegen die Fressanfälle tun? Ich finde das eklig und es macht fett. Was kann ich dagegen tun. Ich will kein Problem mit dem Essen mehr

...zur Frage

Essstörung, ich schaffe es einfach nicht mehr?

Hallo ihr Lieben.

Seit ich vor einem halben Jahr ausgezogen bin, ist meinen Essstörung durch die Decke gegangen. An "guten" Tagen esse ich eine normale Kalorienanzahl (ca. 2000-2500 kcal) und jogge ca. 10 km. Ich hasse Joggen wirklich, ich hasse es so sehr, aber ich hab so große Angst zuzunehmen, dass ich laufe, bis ich nicht mehr kann. Meistens habe ich selbst wenn ich 3000 kcal esse noch Hunger, esse ich aber mehr, nehme ich sofort zu.

Das halte ich so höchstens drei Tage durch. Dann fresse ich so viel und so lange bis ich nichts mehr in mich reinbekomme. Schokolade, pure Erdnussbutter, Müsli, auch Obst und Gemüse, Brot, Nüsse, alles. Ca. um die 1400 kcal pro Fressanfall. Am nächsten Tag geht es mir furchtbar, ich habe Durchfall, oft auch eine Magenschleimhautentzündung, vom psychischen Zustand ganz zu schweigen.

Meistens esse ich dann gar Nichts, wenn ich es körperlich schaffe, dann Jogge ich wieder, wenn nicht, liege ich den ganzen Tag im Bett. Wenn ich es nicht geschafft habe Sport zu machen, folgt darauf meistens eine Woche komplett ohne Sport in der mit sehr wenig Essen, bevor ich mich aufrappeln kann wieder normaler zu essen.

Es ist ein Wunder, dass ich noch kein Übergewicht habe, weit entfernt davon bin ich allerdings nicht mehr. Mittlerweile habe ich erhöhte Cholesterinwerte, die anderen gesundheitlichen Schäden will ich gar nicht wissen. Meine Noten werden immer schlechter, ich will nur noch Fernsehen, unternehme nichts mehr und soziale Kontakte sind ein Fremdwort für mich. Ich hab schon ewig viel rumexperimentiert, mir alles erlauben (5 kg in zwei Wochen zugenommen), vegan (dann halt vegane Fressanfälle), intuitives Essen (zu wenig gegessen -> wieder Fressanfall), Therapie (2x abgebrochen, weil nichts geholfen, nochmal 2 Anläufe -> Zitat: Ist doch ok die Essstörung, wenn du so mit Emtionen umgehst. Zitat Nr. 2: Also für ne Essgestörte bist du aber schon ... "wohlgenährt")

Das geht jetzt so seit über fünf Jahren. Ich kann nicht mehr. Das Leben machen mir so einfach keinen Spaß. Früher Habe ich gegessen was ich wollte, oft auch sehr ungesund, war unbeschwert und glücklich, habe einmal in der Woche nur Sport gemacht und sonst einfach ein aktives Leben geführt. Ich hatte keine Sorgen. Und ich war wirklich sehr schlank. Ich will einfach nur zurück, aber ich habe keine Hoffnung mehr es da jemals rauszuschaffen.

Bitte bitte kann mir irgendjemand helfen???? Ich bin Für jeden Tipp, Essensplan, etc. irhendwas, dankbar.

Danke und alles Liebe,

jj

...zur Frage

! Abends Warm Essen!

Hi ich wollte wissen ob es dick macht oder es sich ansetzt wenn man abend isst da ich wegen der Arbeit nur abends warm essen kann ich esse morgens meistens 2 Brote und mittags 2 Brote und dann abends warm essen ?

...zur Frage

Macht ein ganzes Eis dick wenn ich sonst nichts esse?

heute morgen habe ich 2 Brote gegessen ;) versuche momentan abzunehmen und trinke nur wasser. dann noch 2 Pfirsiche, frisch. Jetzt habe ich ein halbes Ben & Jerrys eis gegessen , ein ganzes hat 220 kcal, darf ich sowas essen ohne zu zunehmen wenn ich sonst nichts esse? macht das jetzt irgendwas aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?