Frequenzweiche mit Verstärkern verbinden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wie wäre die Weiche von BEHRINGER und zwar die BEHRINGER CX2310 SUPERX PRO =

http://www.thomann.de/de/behringer _cx2310 _super-x _pro.htm

.

da hast du dann die Kanäle einzeln, also wo der rechte Kanal rein geht kommen auch die beiden Ausgänge direkt daneben wieder raus, also der Rechte Kanal hat ein und Ausgänge auch Rechts und der Linke Kanal hat den Eingang und die Ausgänge links

.

vorne regelst du dann die Trennfrequenz und den Pegel des Jeweiligen Kanals und den Gesamtpegel

Du gehst vor der Endstufe mit einem Monosignal raus auf eine aktive Subweiche(Elektor o.Ä) und weiter auf eine Endstufe. Du brauchst nur einen Subbass! Töne bis 250Hz sind für uns Menschen ohnehin nicht ortbar.

du kannst jeweils nur einen Lautsprecher an einen Ausgang hängen (ansonsten musst du zwingend die Widerstände beachten)! Daher kannst du nur 2 Lautsprecher an eine Endstufe klemmen! Das solltest du auch nur machen! Also gehste so vor:

Mischpult ==> Crossover (Frequenzweiche) Ausgang A ==> Hochtöner ... Ausgang B ==> Tieftöner!

Dann stellst du die Frequenzweiche auf das Frequenzspektrum auf die Lautsprecher ein!

aber es sind ja jeweils 2 hochton und mittelton ausgänge. muss ich dann jeweils 1 hochton und 1 mittelton mit einen y kabel zusammenfügen

0
@asusx72

hast du nen link oder ne beschreibung zu der Frequenzweiche?

0
@asusx72

link ginbg irgendwie nicht

aber so heißtse

BEHRINGER CX3400 SUPER X PRO

0
@asusx72

ja, das teil ist in der Tat wirklich kompliziert aufgebaut! Könntest probieren, ob den Mid-Anschluss auch als High-Anschluss nutzen kannst! Das sollte in der Anleitung stehen! Hast du das Teil schon gekauft? Ansonsten empfehle ich dir gleich auf nen Speaker-Management umzusteigen ... z.B. BEHRINGER DCX2496

0
@Cottbusa

das liegt über meinem budget

aber das mit dem ykabel geht nicht oder?

0
@asusx72

DB TECHNOLOGIES ASX 18

die find ich eigentlich ganz gut

0
@asusx72

das mit dem Y-Kabel geht schon, allerdings haste dann nur nen Monobetrieb! Sicher liegt das über deinem Budget! Aber an deiner stelle würde ich auf nen Speaker Management zusparen! So sparste dir den kauf weiterer Geräte wie EQ, Raum-Delay, (Frequenzweiche), Limiter, ...!

0
@asusx72

wie 2 Y-Kabel? Du hast einen High-Ausgang und einen Sub-Ausgang!

0

Was möchtest Du wissen?