Frequenz- und Intensitätsanalyse im Innenohr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Prinzip ist ganz einfach: jeder Frequenz sind mehrere Sinnestrllen zugeordnet. Je intensiver (lauter) die Frequenz, um so intensiver der Impuls. Oder einfacher gesagt: leise Geräusche erzeugen nur eine leichte Biegung des Haares, laute Geräusche erzeugen eine starke Biegung. Da der Impuls für jede Frequenz einen eigenen Abnehmer (Sensor) hat, braucht man nur die Signalintensität auszuwerten.

Der Rest ist Training im Hörzentrum des ZNS. Das lernt, die Impulse zu interpretieren und erzeugt so ein Hörerlebnis.

Wenn du die Antwort in der Sprache deiner Frage haben willst, kann ich das auch nochmal neu formulieren.

0
@PieOPah

Das wäre klasse, so ganz hab ich es noch nicht durchschaut :O ...

0

Bitte artikuliere Dich hier nicht im Fachchargon.. Formuliere bitte Deine Frage neu um fundamentale Antworten zu erhalten. Vielen Dank

Was möchtest Du wissen?