Fremdwörter für Unterrichtsprotokoll?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei der Nutzung von Fremdwörtern sollte man sich auch mit der Herkunft auskennen, sonst erzeugt man ggf. beim Publikum homerisches Gelächter, wenn es genau weiß, dass es kein Plenum ist.

Hinter Plenum steckt das lateinische Adjektiv plenus (voll). Gemeint ist damit z.B. die volle Menge von Parlamentariern in einem Sitzungssaal. Die sind zwar auch Publikum (Öffentlichkeit) beim Anhören der Regierungserklarung, aber nicht mit dem Publikum zu verwechsen, das in den Zuschauerrängen sitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google nach "fremdwörterliste Rhetorik Seminar", da sind 300 Fremdwörter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?