Fremdverliebt, trotz glücklicher Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube es ist ganz normal. In jeder Beziehung kommt bestimmt mal der Punkt an dem sie etwas eingeschlafen ist. Wenn man sich in einer Beziehung langweilt sollte man das ändern. Damit meine ich nicht, dass man sofort Schluss machen sollte, sondern erstmal alles daran setzen diese aufregender zu gestalten. Macht doch mal was verrücktes miteinander. Überlege dir mal, was du schon immer gerne mal unbedingt machen wolltest. Und das machst du mit ihr. Du weisst was du jetzt an deiner Freundin hast. Du weisst aber nicht was du wieder bekommst. Rede mit deiner Freundin und kitzel ihr mal den Adrenalinjunkie aus ihr raus.

Hallo,

Du würdest Deine Freundin nie verlassen, wegen Deinem schlechten Gewissen, aus Mitleid, aus......

Aber, Du findest es in Ordnung, mit einer anderen Frau zu schreiben, Dir mehr vorstellen zu können usw..

Das ist ja auch viel einfach. Das was Du machst ist schon ein kleiner Betrug. Stell Dir vor, dies macht Dein Partner, den Du noch liebst.

Das sie traurig wird, wenn Du von dem Thema anfängst zu reden, das ist ja wohl klar, weil sie es eben anders sieht. Aber dann nicht mehr davon reden, das ist ja wohl nicht der Sinn einer Beziehung.

Du findest sie nicht mehr interessant, sondern langweilig, liebst sie nicht mehr. Es trotzdem einfach so weiterlaufen zu lassen, wegen schlechtem Gewissen usw., ist nur eine Ausrede und ein Selbstschutz.

Was Du machst, ist sehr egoistisch, nichts anderes. Du willst Dich nicht damit auseinandersetzen, Deiner Freundin sagen, das Du sie nicht mehr liebst, weil es unangenehm werden wird, sie traurig  sein wird, vielleicht sogar weint.

Es zeigt nicht gerade, das Du sehr reif bist. Natürlich wird Deine Freundin traurig sein, wenn Du Dich trennst, aber alles einfach so zu lassen und schon mit der nächsten liebäugeln, ist echt das Allerletzte.

Du stellst es so hin, das Du Rücksicht auf sie nimmst, es ist aber das ganze Gegenteil. Wenn Du das so weiter machst, bist Du ein Egoist und denkst kein bissl an Deine Freundin.

Denn solange Du Dich nicht trennst, hat Deine Freundin noch Hoffnung und nach Deiner Aussage, ist diese total umsonst.

Nach 2 Jahren solltest Du so fair sein und Deiner Freundin sagen, das Du keine Gefühle mehr für sie hast.

Wenn Du das nicht kannst, dann lass auch sofort den Kontakt mit der anderen Frau, denn dann bist Du nach wie vor vergeben und dann verhalt Dich auch so.

Anscheinend belügst Du die andere Frau ja auch schon, da sie sicherlich davon ausgeht, das Du Single bist, wenn Du gar so begeistert bist.

Hör auf Dir was vorzumachen, sondern beende Deine Beziehung, denn Deine Noch-Freundin hat es nicht verdient, das Du sie belügst und möchte das auch sicherlich nicht. Du siehst sie ist traurig und da D U dies nicht haben kannst, beendest Du gleich das Gespräch. Du handelst nur so, weil es für Dich am einfachsten ist.

Auch, wenn sie verletzt ist, deshalb will sie sicherlich nicht einfach ein Anhängsel sein, das Du eh nicht mehr liebst. Du bist also nicht rücksichtsvoll, willst dies aber so darstellen. Du gehst dem unangenehmen einfach gerne aus dem Weg und da lässt Du lieber alles laufen und Du wirst vor allem Deine Freundin noch viel mehr verletzen.

Darüber solltest Du mal nachdenken und nicht nur die ganze Zeit an die andere Frau.

Gruß

den tipp von doevi finde ich super.
ich war in der selben Situation, nur das ich in der Haut deiner Freundin steckte. Mein Freund fand die Beziehung mit mir auch langweilig nach 3 Jahren und schrieb hinter meinem Rücken mit seiner Ex. (ich hatte aber Zugriff auf seinem Handy, was ich auch durfte, dummerweise hatte er ab und an vergessen Nachrichten zu löschen)
Anstatt zu versuchen mit mir wieder eine glückliche und aufregende Beziehung zu gestalten, schrieb er lieber mit seiner Ex und traf sich heimlich mit ihr und betrog mich dann leider auch. (was ich schönerweise erst einen Monat erfahren habe - von seiner Ex! statt von ihm.

Glaub mir, versuch entweder das mit deiner Freundin wieder hinzukriegen und wenn es nicht klappt trenne dich von ihr und fang erst DANN an dich mit dieser Bekannten zu treffen. Wer weiß was passiert. Lieber schon getrennt sein bevor etwas passiert. Wenn sie das raus bekommt, dann kannst du damit rechnen, dass sie vollkommen fertig mit den Nerven sein wird und sie sich wohlmöglich selbst von dir trennt oder es dir dann vorhalten wird und wohlmöglich kein Vertrauen mehr in dich hat.

ich hoffe du entscheidest dich für das Richtige.

lg

Eine Beziehung auf der Basis von Mitleid zu führen ist komplett falsch und wird niemanden glücklich machen.

Es wäre eine Idee eine Auszeit zu nehmen, einfach um wieder zu spüren wohin es dich wirklich zieht....es kann dann durchaus sein, dass du deine Freundin vermisst und sie wieder Interessant auf dich wirkt.

Aber dann weisst du, was du an ihr hast und bist nicht mehr gefangen im Mitleid haben zu müssen, sondern liebst sie, so wie sie es verdient. 

Es wäre ein Versuch wert, wenn du so sehr zweifelst und dich alles nur noch langweilt.

Was möchtest Du wissen?