Fremdsprachenreise erfolgsversprechend?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Durchaus ratsam, denn Englisch lernt man am besten dort, wo die Bevölkerung diese Sprache spricht. Verschiedene Fragen sind vor einer Entscheidung für eine Sprachschule oder einen Sprachreisen-Veranstalter wichtig: in welcher Unterkunft möchte ich wohnen, welche Kursart wird bevorzugt, welche Location bevorzuge ich, wie soll meine Freizeit gestaltet sein? Antworten findet man beispielsweise beim Sprachreisen-Vergleich http://www.curso24.de Preise und Inhalte könnte einen Orientierung für die Auswahl sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich hängt der Erfolg einer Sprachreise von der Vorbereitung und dem Engagement des Teilnehmers ab. Ob eine Sprachschule für die geeignet ist hängt von deinen gewünschtem Zielort ab, dem gewünschten Sprachkursniveau und der Unterkunftsart. Sicher spielt auch der Preis eine Rolle, jedoch sollte dir die Qualität der Sprachkurses wichtiger sein als der reine Preis. Eine Vergleichsmöglichekeit bietet dir Sprachreisensuchmaschinen wie z.B: http://www.sprachreisenvergleich.de . Qualifizierte Sprachreisenanbieter haben entsprechende Prüfsiegel (z.B. DIN, FDSV= Fachverband Deutscher Sprachreiseveranstalter)

Vor Ort solltest du versuchen aktiv am Kurs teilzunehmen, die Kursstunden nachbereiten und die Hausaufgaben sorgfältig erledigen. Von der Sprachschule angebotene Zusaztzkurse (Kinoausflug, Sportveranstalung) auf jeden Fall nutzen um die Sprachekenntnisse in der Praxis einzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich kann Lisa-Reisen empfehlen.(http://www.lisa-reisen.de - man kann auch kostenlosen Katalog bestellen, die ganze Info ist aber auch im Internet)Es ist wie beim Sprachcafé,nur günstiger.Ich war in Spanien mit ihnen. Die ganze Organisation hat mir sehr gefahlen und ich habe sehr viel gelernt.Es hat auch richtig Spaß gemacht. Also, probieren Sie es auch aus- es lohnt sich auf jeden Fall!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also, ich selber habe keine Sprachreise gemacht, aber eine Freundin von mir hat während der Schulzeit eine gemacht und soweit ich weiß, ist es schon so, dass du täglich in einer Klasse sitzt mit anderen Schülern und die Sprache lernst. Gewohnt hat sie bei einer Gastfamilie, wo man dann mit sicherheit auch etwas praktische Erfahrungen sammeln kann. Inwiefern ihr das nun geholfen hat, kann ich nicht sagen. Ich denke es liegt auch viel an einem selber, wieviel man daraus macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

..ob man mehr Geld bezahlt - das ist vom Anbieter abhängig, es empfiehlt sich, das Kleingedruckte genau zu lesen: z.T. gehören Bücher dazu, woanders nicht, dann wieder Unterkunft oder Verpflegung. Empfehle einen Intensivkurs, Einzelunterricht kann noch mehr bringen (Geschmacksache, bzw. wofür braucht man's?!). Bei der Wahl des Landes solltest Du vielleicht schon in Betracht ziehen, wo Du Deine Zukunft siehst (Englisch und Amerikanisch unterscheiden sich doch ziemlich!) und Dich danach entscheiden. In Malta ist übrigens das Wetter klasse, wie das Englisch ist, weiß ich allerdings nicht! ;-) Wenn Du schon arbeitest, kannst Du in mehreren Bundesländern Bildungsurlaub beantragen und so einen Sprachkurs machen. Auf jeden Fall viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal so einen Sprachkurs in Frankreich mitgemacht. Der Anbieter war sprachcaffee (Schreiben die sich so? Weiß nicht mehr genau.)

Man wurde dort nach Kenntnisstand in Gruppen eingeteilt. Dann hatte man einen sehr intensiven Unterricht. Das lief auf der einen Seite von der Atmosphäre her sehr locker ab. Auf der anderen Seite war aber auch die volle Konzentration gefordert. In der Freizeit konnte man dann seine neuerworbenen Sprachkenntnisse beim Einkaufsbummel direkt testen.

Ich würde mal sagen, daß es durchaus auch Vorteile hat, im Ausland diesen Sprachkurs zu absolvieren:

  • Du hast in der Regel auf jeden Fall einen Muttersprachler als Lehrer.

  • Die Teilnehmer kommen aus verschiedenen Ländern, so daß Du eher angehalten bist, die Fremdsprache auch anzuwenden.

  • In der Freizeit triffst Du auch eher auf Leute, mit denen Du Dich in der neuen Sprache unterhalten mußt.

  • Durch die ungewohnte Umgebung ist die Motivation höher.

  • Zu Hause bleibst Du in der Freizeit im alten Trott, während Du in der Fremde entspannter bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?