Fremdgehen ,was soll ich tun ,kein sex?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Wenn das wirklich zeitlich exakt mit deinem Urlaub zusammenfällt, dann könnte die Ursache eventuell wirklich in dieser Zeit zu suchen sein.

War es okay für ihn dass du alleine in Urlaub gefahren bist? Oder gab es zu der Zeit Bedenken von seiner Seite, dass du ihm eventuell fremdgehen könntest?

Wenn die Erotik wirklich vom einen auf den anderen Tag wegbricht, dann liegen üblicherweise Gründe dafür vor. Welche das nun genau sind, kann man an der Stelle natürlich nur raten.

Wie ich in einer anderen Antwort von dir gelesen habe, lässt er sich jedoch auch kaum auf Unterhaltungen zu dem Thema ein, und eine paar Therapie verweigert er voll und ganz.

Und an der Stelle sage ich dir das es dein gutes Recht ist, zumindest Bescheid zu wissen wie es bei bestimmten Dingen um deine Beziehung steht. Das soll bedeuten dass du das Recht hast von ihm zu erfahren, wie er sich die Zukunft vorstellt, und ob er überhaupt Interesse hat etwas an der vorliegenden Situation zu ändern.

Und das solltest du deutlich und mit Nachdruck in einem Gespräch von ihm verlangen können.

Normalerweise verhält es sich ja so, dass ein Partner ebenfalls Interesse hat Unstimmigkeiten innerhalb einer Beziehung zu beheben. In seinem Fall scheint das jedoch absolut nicht der Fall zu sein.

Das Problem bei einer solchen Situation wie deiner ist häufig, dass wenn ein Partner oder Partnerin sich erstmal in der Sexlosigkeit eingenistet hat, es sehr schwer bis nahezu unmöglich ist ihn bzw. sie wieder daraus zu erwecken.

Letztendlich kannst nur du die Entscheidung für dich treffen.

Sex gehört für sehr viele Menschen zu einer erfüllten Partnerschaft dazu, und wenn du so empfindest solltest du dir auch von niemandem einreden lassen, dass Sex doch nicht das Wichtigste sei.

Sex ist auch nicht das Wichtigste, doch es ist eine tragende Säule einer gesunden Beziehung. Und wenn es da zu einem Ungleichgewicht kommt, dann ist es völlig legitim wenn es auf Dauer die Beziehung belastet. Und im weiteren Verlauf ist es dann oft auch völlig okay, Wenn man sich genau wegen dieses Themas irgendwann trennt.

Denn letztendlich geht es bei partnerschaftlicher Sexualität ja nicht nur um dir eine Befriedigung der Triebe, sondern um weitaus mehr:

Man braucht das Gefühl, für den anderen attraktiv zu sein. Man braucht das Gefühl, von seinem Partner begehrt zu werden. Man möchte Zärtlichkeiten empfangen und schenken können. Man will sich fallen lassen können um von den Armen des Partners aufgefangen zu werden.

Und wenn dies alles nicht möglich ist, dann ist ein großer Teil der nonverbalen körperlichen Zuneigung abhandengekommen.

Er muss sich auf ein Gespräch einlassen können, und er muss auch in der Lage sein können zu äußern, was denn die Gründe sind oder zumindest, wie man in Zukunft damit umgehen soll. Es reicht nicht aus, auf Dauer immer nur zu wiederholen woran es NICHT liegt, denn das weißt Du wohl mittlerweile zur Genüge.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück dabei, kurzfristig die richtige Entscheidung zu treffen!

Janine, das ist irgendwas im Busch. 
Es muss was passiert sein.
Er ist ja offensichtlich sexuell Aktiv gewesen und das auch täglich. 
Er kennt seine Körper uns seine Bedürfnisse.
Ist doch seltsam das er diese einfach abstellt.
Du musst den Grund für das ganze herausfinden.
Kann nicht sein, dass er von heute auf morgen einfach keine lust mehr hat mit dir zu schlafen, oder allgemein keinen Sex mehr zu haben. 
Lock es aus ihm raus, sonst macht es keinen Sinn.
Ich befürchte schon das er dich betrogen hat, oder das er sich in eine andere verliebt hat, schwul ist oder sonst was. 

Betrügen solltest du ihn auf keinen Fall. 
Sowas macht man einfach nicht. 
Das geht nicht und ist total verletztend.
Du kannst es auch im Nachhinein nicht rückgängig machen.

Möglich wäre ein Kompromiss.
Z.B. darfst du mit anderen Männer schlafen, aber nur einmal für einen Abend und dann nicht drüber reden oder so ähnlich.
Einfach so wie du es brauchst.
Und wenn er diese sexuelle Blockade nicht überwinden kann oder er dir nicht gestattet dich anderweitig auszuleben in der Richtung, hat das mit euch doch wenig Sinn.
Du hast Bedürfnisse, diese wegen ihn zu vernachlässigen ist falsch 

Ich kann deine Lage vollkommen verstehen.

Ich würde auf jeden Fall das Gespräch zu ihm suchen, da steckt irgendwas dahinter! 

Möchte er denn gar keinen Körperlichen Kontakt zu dir (andere Befriedigungen)? Oder scheitert es nur am Sex?

Ich habe wirklich schon ganz oft mit ihm darüber gesprochen ,habe ihm auch gesagt,wenn ich etwas falsch mache oder er mich nicht mehr attraktiv findet soll er es mir sagen..er sagt er wüsste nicht woran es liegt. Er hat einfach keinen bock. Das macht mich traurig weil ich ihn liebe.  Wir kuscheln hin und wieder mal aber sonst läuft da nichts. Kein sex ,kein küssen,nichts. Also keinerlei körperlicher kontakt

0

Ganz klar rede mit deinem Freund , vlt. geht ihr mal zu einem Arzt oder einer Paartherapie. Und das Thema Fremdgehen würde ich mir an deiner stelle mal wieder ganz schnell aus dem Kopf schlagen. Das kann dann nämlich schnell das Ende für die Beziehung sein.

Ich habe schon sehr oft das Gespräch gesucht.. er sagt er wüsste nicht woran es liegt er hat einfach keinen bock. Habe ihm paar Therapie Angeboten,da wurde er sehr sauer. Er findet das lächerlich... 

0

Aufkeinenfall fremdgehen das ist das allerletzte. Dann beende es lieber aber vorher rede ihn und stell ihn ein Ultimatum wie das ihr eine Paartherapie macht oder du es beenden musst

Wahrscheinlich ist das die einzige Möglichkeit ihm ein Ultimatum zu stellen ... Danke :) 

0

Wenn schon seit einem Jahr Flaute herrscht wirst du auch in Zukunft darauf verzichten müssen. Oder du machst an dieser Stelle einen Schnitt.

Was möchtest Du wissen?