Fremdgehen: Vom Freund betrogen! Was tun?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Normalerweise bin ich die erste die in solchen Fällen zur Besonnenheit rät, ''Ausrutscher'' gleich welcher Art sind nicht schön, man kann sich dabei nicht nur eine blutige Nase holen, doch wenn man bereit ist daraus zu lernen kann eine Beziehung danach sogar noch viel stabiler werden. Aber hast du nicht den Eindruck, dass er gar keine Lust hat daraus zu lernen sondern dich nur ganz übel veralbert? Was war das denn für eine Erklärung von ihm? Ein Ausrutscher im Alkoholrauch, den man dann am nächsten Morgen in ausgenüchterten Zustand in aller Ruhe filmt? So mit allen Einzelheiten, die Frau schläft sogar noch, bekommt das alles nicht mit und er betatscht sie als wär sie ein Stück Vieh, hebt das Video auch noch 1 Jahr auf? Sry. aber neben diesem Mann würde ich kein Auge mehr zu bekommen, wer so etwas filmt, heimlich, sie schlief ja noch. grusel Alle Achtung, du musst Nerven haben, wer weiß vielleicht bist ja auch du schon ein Filmstar auf speziellen Plattformen im Internet ohne davon zu wissen. Im übrigen, du kannst die 4 Jahre gar nicht mehr weg werfen, das hat er schon getan, die Frage ist nun eher, ob du sie wieder aus dem Müll heraus holen willst.

Grundsätzlich würd ich sagen, dass es ein Ausrutscher war..ABER!!!! Er hat es auch noch gefilmt UND IMMER noch auf dem Handy! Und ich Wette, dass er dieses Video seinen Kumpels und so sicher schon gezeigt hat..ich bin ein Mann und wenn ich meiner Freundin(hab zurzeit zwar keine aber falls) schon fremd gehen würde und auch noch ein Video machen würde, würde ich dieses doch sofort löschen oder?! Und das er es auch noch abstreitet find ich auch schei*e..also allein durch eine simple Entschuldigung wäre es für mich nicht abgetan, da muss er sich schon was richtiges ausdenken..was besonderes!

Hallo kro111

Tut mir leid, dass dir das passieren musste. Vor allem die Art wie du es erfahren hast.

Aber ich werde versuchen dir die Augen zu öffnen. Dein Freund hätte dir diesen "Ausrutscher" ( - Wie er es nennt) niemals gestanden. Hast du dir darüber schon mal Gedanken gemacht? Hättest du dieses Video nicht zufällig gefunden, würdest du das nicht erfahren haben. Wenn ihm wirklich so viel an dir läge, hätte er dir diesen Ausrutscher gestanden. Du sagst ja, es ist etwa ein Jahr her, richtig? In dieser Zeit hat er nicht den Anschein gemacht, als würde er sich schuldig fühlen? Oder hat er jemals verletzt ausgesehen und du wusstest nicht wieso? Du scheinst das ja nicht bemerkt zu haben.

Mein Rat an dich: Schlussendlich entscheidest das alleine du. Wenn du es schaffst mit dem Gedanken klarzukommen, dass er dich betrogen hat und auch mit dem Gedanken, dass du dir jetzt immer Sorgen machen wirst, wenn er mal später nachhause kommt und du nicht weisst wo er ist, dass er vielleicht eine Andere hat... dann verzeih ihm. Solltest du hingegen mit dem Gedanken nicht klarkommen, beende es. Ich verstehe total, dass du momentan unglücklich und verletzt bist und deswegen sage ich dir, es ist DEIN Glück und DEIN Leben! Denke gut über diese Entscheidung nach, sie wird nicht einfach werden aber triff die richtige!

Ich bin ganz ehrlich zu dir. Ich würde das nicht packen. Ich glaube auch nicht, dass er morgens noch so im Alkoholrausch war, dass er sie angefasst und dabei gefilmt hat.

Ich wünsche dir alles, alles Gute und hoffe, dass du die richtige Entscheidung fällst und wieder glücklich wirst.

Liebe Grüsse

LaLunax3

DH!

0

Ich muss jetzt auch noch mal meinen Senf dazugeben. viele Männer kämpfen mit ihren Trieben ein Leben lang. (Das Wort Trieb ist nicht negativ gemeint, es beinhaltet jedoch ein Suchtpotential). Es ist möglich, dass ein Mann seine Partnerin liebt und trotzdem Sex mit einer anderen hat, zumal unter Alkohol. Das tut seiner Liebe keinen Abbruch, aber natürlich der Beziehung. Der eine Mann kann besser mit seinen sexuellen Trieben umgehen, ein anderer weniger gut. Und ersterer stimmt in die Frauenwelt mit ein, die sagt: das geht gar nicht. Wenn man liebt, dann geht man nicht fremd!

Wenn eine Frau einen Mann anbaggert, dann kann sich der eine Mann besser wehren, ein anderer nicht so gut. Und wenn Alkohol im Spiel ist.... Das kann jedem Mann passieren, nur wird nicht jeder angebaggert und so manch einer lernt aus solch einem Fehler, wie weit er gehen kann, um nicht "schwach" zu werden.

Ich würde Dir empfehlen, die 4 Jahre nicht einfach wegzuwerfen, sondern intensiv mit Deinem Freund zu reden, warum er das gemacht hat. Höre genau zu, Gibt ihm Zeit und Raum sich zu öffnen. Dann wirst Du ihn verstehen und kannst auch verzeihen. Ich denke, das ist eine Voraussetzung für das Weiterführen einer Beziehung, damit nicht irgendwann ein Wie-du-mir-so-ich-dir daraus wird. Denn damit kann man sich wirklich richtig weh tun.

Liebe Grüße

Danke dir für deinen Beitrag. Und wie siehst du die Sache, dass er es am nächsten morgen (mit klarem Kopf) noch gefilmt und das video behalten hat?

Für mich ist fremdgehen nicht in jedem fall ein absolutes k.o kriterium - das mit dem video (dh. keine Reue eher Stolz) finde ich am schlimmsten! Das ist für mich mehr als ein reiner Ausrutscher unter alkoholeinfluss - denn dann hätte er am nächsten Tag schnell die Beine in die hand genommen...


Zur Info für die anderen Antwortgeber: Ich schnüffelte nicht in seinem Handy - das hab ich nie gemacht! Es war also keine bewusste Suche nach Indizien....saß mit seiner erlaubnis an seinem pc, um bilder vom gemeinsamen letzen Urlaub aufn stick zu ziehen. In der Bilder und Medienbibliothek war dann ein EINDEUTIGES Vorschaubild vom video zu sehen... und dann hab ichs mir angesehen. ganz ehrlich, wer hätte es nicht gemacht?

0
@kro111

Weisst Du, der Kopf ist am nächsten Morgen noch nicht so klar. Vor 25 Jahren hat mein Mann mal dasselbe gemacht, nur gab es damals noch keine Handys etc. Wir sind schon 30 Jahre zusammen. Er hat mich auch geliebt und doch waren da diese Triebe..... das war ein sehr grosses Problem bei ihm. Wir haben uns sehr zeitig kennengelernt und eigentlich hatte er vor, sich noch weiter richtig in die weibliche Welt zu stürzen und dann war ich schon da. Er hat aber immer mit diesen Trieben gehadert.

Als ich dann ein paar Jahre später auf einen Lehrgang musste, wo auch sehr viele Männer dabei waren, war er sehr eifersüchtig, hat es mir aber nicht gesagt, nur gezickt ein bisschen. In dieser Woche ist er dann ebenfalls betrunken mit einer anderen im Bett gelandet. Er konnte es aber nur mit Alkohol und wiederum durch den Alkohol konnte er aber auch nicht alles so richtig "real" mitbekommen. Also hat er auch am nächsten Tag, als sie noch schlief, mal ein bisschen ihre Brust "befummelt", um es sich noch mal bewusster zu machen. Aber dann ist sie wach geworden. Er hat noch einer abendlichen Verabredung zugestimmt, ist aber nicht hingegangen. Es war ihm bewusst, wenn er abends noch mal hingeht, dann könnte da noch etwas anderes entstehen. Aber er musste es einfach probieren.

Heute ist ihm das sehr peinlich und er würde es gern rückgängig machen, auch dem Mädchen von damals zuliebe, aber auf der anderen Seite wissen wir auch, so ist das eben auch bei Männern. Dieser Trieb sorgt dafür, dass die Menschheit nicht ausstirbt. Das ist sein Sinn, aber er kann halt auch viel Leid bringen.

Er hatte es mir nie gesagt. Erst viel später durch ein bestimmtes Erlebnis haben wir uns vollkommen geöffnet und uns alles erzählt, was wir so gedacht haben, getan haben... etc. also absolute Ehrlichkeit und zwar 100 %. Er hatte noch ne "Leiche" im Keller (Kampf mit den Trieben noch mal verloren) und ich aber auch eine. Aber aus heutiger Sicht war das alles vollkommen notwendig, um uns kennenzulernen und heute hier zu stehen. Es war alles folgerichtig, wie ein roter Faden. Jetzt bin ich so ausführlich geworden. Wollt ich gar nicht.

Nochmal: Verzeihen kommt von Verstehen und Verstehen resultiert aus ehrlicher Kommunikation.

Liebe Grüße

0
@2012infrage

Noch mal ich, weißt Du eine gute Beziehung beweist sich ja erst in der Krise. Und diese Art Krise ist leider auch normal. Viele Männer wollen mit einer bestimmten Frau leben und auch Sex haben, aber sie sind auch fasziniert von anderen weiblichen Körpern. Dagegen können sie absolut gar nichts tun. Man kann seine Gedanken oder Gefühle nicht kontrollieren. Wenn er andere Frauenkörper nicht attraktiv fände, dann fände er Deinen auch nicht attraktiv.

Viel Glück

0
@2012infrage

Hallo 2012infrage,

leider habe ich deine Rückantwort erst gerade gelesen und ich muss dir wirklich danken! Deine Worte haben mir echt geholfen!!!

Du hättest nach der letzen Antwort den stern verdient!!

Darf ich dich noch fragen, wie es zu dem "Moment der 100% Ehrlichkeit" kam? Wie schafft man es, dass er seine Leichen ausbuddelt und die Angst(?) davor verliert, ehrlich zu sein...ich möchte nur einen neustart in der Beziehung, wenn wir ohne Lügen damit beginnen. denn nur so, kann ich ihm dann auch wieder vertrauen...von sich aus würde er mir aber nie beichten-aus genau demselben Grund, warum er es damals schon nicht gemacht hat : mich zu verletzten und evtl ganz zu verlieren.

Danke 2012infrage!

0
@kro111

Ich würd Dir schon gerne darauf antworten, möchte jetzt aber hier nicht mein ganzes Privatleben vor fremden Menschen ausbreiten. Lass Dir vom Support meine Mail-Adresse geben, schreib sie kurz an und dann maile ich zurück, o.k. Allerdings bin ich nicht jeden Tag im Internet, kann also 2 oder 3 Tage dauern bis ich antworte, ja?

Liebe Grüße

0

Hallo kro111,

also erstmal tut es mir sehr leid, dass du etwas so Schlimmes auf diese Art und Weise erfahren musstest. Ich würde dir gerne meine Meinung zu dieser Geschichte sagen, allerdings möchte ich vorher erwähnt haben, dass es meine persönliche Ansicht ist und ich weder dich, noch deinen Freund kenne! Du hast geschrieben, dass die Aufnahme schon über ein Jahr alt ist, doch wenn es wirklich nur ein Ausrutscher war und er seine Tat bereut, warum hat er dann noch das Video am Handy? Ich finde es schon sehr seltsam, dass er den Film nicht gelöscht hat, irgendwie deutet es darauf hin, dass er vielleicht stolz auf seinen "Fang" ist oder sich vielleicht das Video sogar noch ab und zu ansieht! Wenn es der morgen danach war, warum fimt er sie dann auch noch? Er sagt er sei im Alkoholrausch gewesen, doch am nächsten Morgen dürfte der ja wohl schon einigermaßen vorbei gewesen sein. Des Weiteren finde ich es schon sehr dreist, dass er dich trotz deiner Konfrontation angelogen hat und erst versuchte alles abzustreiten. Somit scheint er keine Skrupel zu haben dich anzulügen. Möchtest du mit so jemandem zusammen sein? Seine Ausrede klingt für mich sehr spanisch.

Nö seine Antwort ist nicht spanisch sondern ganz natürlich. Wenn eine Gesellschaft gewisse Dinge verdammt, ist es geradezu natürlich diese Dinge an die große Glocke zu hängen wenn man ind diese Dinge verwickelt ist.

Seine Ausreden sind das Resulat der Erwartungen. Bekäme er Lob für sowas, würde er es sofort und überall erzählen. Er bekommt aber kein Lob, sondern Tadel oder gar Strafe angedroht! Also was ist dann die natürlichste oder naheliegendste Reaktion?

Mit welcher Art Reaktionator möchtest du denn zusammen sein? Mit einem Roboter der nach Muster programmiert ist, oder mit einem sogenanntem Individuum das ganz individuell reagieren kann?

0
@realistir

Bitte es ist individuell einen Betrug abzustreiten? Das ich nicht lache! Des Weiteren "verdamme" ich niemanden, der gerne polygam lebt, doch ich halte Nichts von Menschen die vortäuschen eine monogame Partnerschaft zu wollen und sich dann hinterrücks ausleben ;)

0

Wenn es ihm nix bedeutet hätte, hätte er dieses Video gelöscht! Hat er nie dran gedacht, dass ich es mal sehen würde auf seinem Handy?? Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht, ob ich ihm verzeihen würde oder nicht..... wenn er es vor einem Jahr schon getan hat, konnte er mich auch weiterhin betrogen haben, nur eben nicht gefilmt haben. Was soll ich ihm noch glauben? Er hat auch abgestritten, dass das vor einem Jahr nicht passiert ist....... Ob ich ihm noch glauben würde, weiß ich eben nicht! Ich würde über unsere Vergangenheit denken...... was wir alles zusammen erlebt haben und ob es für uns noch eine Chance gibt.

Die Entscheidung musst du treffen! Kannst du ihm verzeihen?!! Ich wünsche dir alles Gute.

Wahrscheinlich ist es das beste, da es immer in deinem Kopf rumspucken wird. Und er hat es geilmt. wer weiß wie oft er es nicht gefilmt hat. Aber natürlich musst du es selbst wissen was du machst. Solltest du glauben dass du ihm eine 2te Chance geben kannst dann tu es. Solltest du nur wegen den 4 Jahren trauern und nicht um ihn dann lass es. Ausserdem bist du ja noch jung. Kommen noch welche.

Ganz ehrlich. Alle sagen zwar immer sofort verlasse, was für ein Ar*** usw. Aber es kann wirklich mal ein Ausrutscher passiert sein. Man ist zwar total sauer und alles, aber 4 Jahre ist wirklich eine lange Zeit. Auch wenn ich ihm jetzt wahrscheinlich weniger vertrauen würde, was das Thema angeht. Auf jeden Fall solltest du mit ihm reden. Und man merkt als Frau ob es dem Typen WIRKLICH Leid tut. Vorallem aber sehe ich doch schon daran das du hier wildfremde Leute im Internet befragst, das du mit der Beziehung nicht so einfach abschließen kannst, weil es dir zu dolle wehtun würde. Ich finde Fremdgehen ist zwar eine total schlimme und miese Sache und wenn man nicht treu ist sollte man lieber gleich Single bleiben. Aber in deinem Fall könnte es wirklich nur ein Ausrutscher gewesen sein, harmlos nicht, aber vielleicht auch nicht so schlimm wie bei vielen anderen.

Mein Rat: Rede auf jeden Fall mit ihm. Nur darüber zu schweigen bringt nichts. Ich weiß ja nicht wie lange du jetzt nicht mit ihm gesprochen hast, aber hat er versucht sich bei dir zu melden? Dann sieht man wenigstens das er es bereut und noch Interesse an dir hat. Versuch das zu klären, aber wenn du selber weißt das es nichts bringt, dann solltest du das beenden.

Das kannst nur du selbst in die Hand nehmen. Manche Frauen können verzeihen, manche nicht...

Bin deiner Meinung! Zweifelsohne eine schlimme Tat aber jemanden soetwas nicht verzeihen zu können ist auch eine schlimme Tat ;)

0

Nicht, aber auch gar nichts rechtfertigt einen Seitensprung.

0
@DerTobiHilft

Was redest du da für einen Unsinn, bist du der Pabst oder Gott persönlich?

Schon mal was von Hormonen gehört und den ganzen Tricks die Mutter Natur drauf hat um dafür zu sorgen dass eine Rasse nicht ausstirbt?

Es ist geradezu töricht davon auszugehen, der mensch sei jederzeit Herr seiner Sinne und Wünsche. Erkläre mal psychische Krankheiten, Depressionen usw!

Wenn ein Mensch doch über allem steht, geradezu perfekt mit allem zurecht kommt, wieso gibt es dann Depressionen, Suizid usw?

Außerdem, wenn es um Schuldfragen ginge hätte Er nur 50 % Anteil. Die anderen 50 % hätte die Frau die sich mit ihm eingelassen hat. Aber sowas übersieht man ja gerne, gibt immer einem/r die Schuld.

1

Bin ganz deiner Meinung. Daumen hoch für deine Antwort Frazzy.

0

Betrogen hast du sowohl dich wie ihn! Du hast dir selbst diese Situation erschaffen indem du in seinem Handy rumgeschnüffelt hast!

Übernimm gefälligst selbst die Verantwortung für deine missliche Lage in die du dich ja selbst gebracht hast. Okay, wird dir schwer fallen, aber du solltest endlich mal realistischer sein und dir bewusst werden, was es bedeutet wenn man sagt Menschen machen Fehler, bzw mit menschlichem Versagen abgetan wird.

Ich will ihn nicht verteidigen und dich anklagen! Verwirf den Gedanken gleich wieder. Ich will es realistischer sehen. Du wirfst 4 Jahre weg sagst du. gehen wir mal davon aus, dann müsstest du beim nächsten damit rechnen irgendwann wieder Zeit wegzuwerfen, denn Männlein und Weiblein gehen nunmal ab und zu fremd. Meist nicht bewusst und absichtlich, sondern per Tricks der Natur die dafür sorgen will dass eine Gattung eines Lebewesens nicht ausstirbt.

kannst du deinem Freund ganz bewusstes verhalten vorwerfen, weißt du, was ihn zu solcherlei Dingen veranlasst hatte? Weißt du, ob er diese Andere bewusst belogen hatte damit die sich auf einen Beischlaf mit ihm einließ? Oder ist das völlig unwichtig, weil es völlig egal ist wieso diese Andere sich für sowas hat hergeben können?

Glaubst du es war bewusst gewollt diese "Erinnerung" morgens noch bildlich festzuhalten? Könnte es sein, dass er einen unnatürlichen Hang hat, oder einen natürlichen -in Form von schöne Bilder betrachten sich an schönen Bildern erfreuen.- Auf jeden Fall solltest du ihn darauf hinweisen, dass er kein Eigentumsrecht an diesen Bildern hat, es sei denn diese Dame gab ihm die Erlaubnis an den Bildern.

Ja was sollst du nun tun. Zuerst mal dir voll bewusst werden dass du dir hier selbst einen großen Schaden zugefügt hast. Du, nicht er. Er versuchte diesen Mist von dir fern zu halten, durch so einen Ausrutscher euere beziehung nicht zu gefährden. Er hat deswegen bisher geschwiegen, denn wie jedermann sieht hast du Probleme damit vernünftig umzugehen.

Hätte er dir irgendwann was gesagt, gebeichtet wäre wahrscheinlich genau das gleiche entstanden wie jetzt. Nur du siehst es noch nicht realistisch genug, versuchst um den heißen Brei zu reden, obwohl das Kind so oder so breits in den Brunnen gefallen ist.

Was soll jetzt noch das Gerede, ja wenn es aber anders reingefallen wäre dann und nur dann könnte ich .....?

Du hättest jetzt zwei Fehler zu berücksichtigen. Seinen und deinen eigenen! Falls du nur deinen Fehler verzeihen kannst und argumentieren willst das was du getan hast war kein Vertrauensbruch, kein Betrug, dann lügst du dir in die eigene Tasche.

Entschuldige, wenn sich meine Worte so unschön anhören, wie gesagt ich will weder dir noch ihm was, ich kenne weder dich noch ihn! ich sehe es nur etwas realistischer, etwas ungeschminkter. Will keinem auf die Füsse treten, eher helfen klarer zu sehen.

Zur Info: Ich schnüffelte nicht in seinem Handy - das hab ich nie gemacht! Es war also keine bewusste Suche nach Indizien....saß mit seiner erlaubnis an seinem pc, um bilder vom gemeinsamen letzen Urlaub aufn stick zu ziehen. In der Bilder und Medienbibliothek war dann ein EINDEUTIGES Vorschaubild vom video zu sehen... und dann hab ichs mir angesehen. Auch wenn es mir weh tat, die bilder zu sehen. Ganz ehrlich, wer hätte es nicht gemacht? Man denkt in so ner situation nicht rational...

0

ich würde ihm das so nicht abnehmen. Hätte er es dir gestanden würde ich dir etwas anderes Raten, aber jemand der etwas nur zugibt wenn er Überführt ist? Das ist für mich zu späte Einsicht.

Und die Aktion, das am nächsten morgen zu Filmen, zeigt meiner Meinung nach ein gaaaanz schlechte Seite an ihm. Die nächste Frage die sich mir stellt: Warum hat er das Video behalten und nicht gelöscht? Brauchte er etwa diese Trophähe? Wenn ja, warum?

Also ich würde es beenden.

Tut mir leid für dich

Weil wir Männer nun mal so sind. Frauen interpretieren da immer viel zu viel rein.

0

Ich kenne das, mein Ex ist mir auch fremdgegangen undzwar ein halbes Jahr. Es hat es zu tiefst bereut, das weiß ich auch. Ich wollte ihm auch gern verzeihen und habe ihm noch eine CHance gegeben aber es war ab da an immer so ein komisches Gefühl. Es hielt dan nicht mehr lange, denn ich finde man fühlt sich nicht mehr so geborgen bei jemandem der einem so etwas angetan hat

Funkstille ist seit letzter Nacht, wo ich ihn drauf angesprochen habe und dann weggefahren bin und ihm die ...seitdem hat er versucht mich anzurufen....ich bin aber nicht drangegangen. Bin grade ziemlich verzweifelt und möchte erstmal für mich selbst ne Entscheidung treffen...bevor ich freunden erzähle, was er getan hat und ihn dann doch zurücknehme. Wenn das ganze umfeld bescheid weiß, würe mir sicher nicht einfacher machen ihm zu verzeihen und eine 2.chance zu geben...

soll ich ihn zappeln lassen oder ihm schon direkt meine entscheidung mitteillen, sobald ich sie getroffen habe?

Auf jeden direkt deine Entscheidung mitteilen, sobald du sie getroffen hast. Dann hat er Gewissheit und du es von der Seele.

0

"Was soll ich tun?? Schluss machen und die 4 Jahre wegwerfen??"

Nur Du kannst entscheiden, ob Du damit leben kannst.

Ich konnte es nicht. Und mit dieser Entscheidung habe ich 20 Jahre "weggeworfen".

Wenn Dich das dauerhaft, oder wiederholt unglücklich macht, solltest Du die Beziehung wohl beenden - Du hast nur ein Leben, und ein Recht auf Glück.

Also ich müsste in so einem Fall nicht wirklich lange überlegen. Fremdgehen ist für mich sowieso ein No Go und des ganze noch filmen, also ich würd dem kerl wirklich die Taschen vor die Türe stellen. Vier Jahre hin oder her, aber keiner muss sich so demütigen lassen

Hallo,dass ist ja eine Krasse Geschichte. Also ich als Mann würde sowas nicht verzeihen können. Wenn Du das Video nicht gefunden hättest, wäre Er niemals mit der Warheit rausgekommen. Ausserdem hat er das Risiko ohne Rücksicht auf dich genommen, dass er dich durch Krankheiten hätte anstecken können. Wenn Er die Frau ja nicht kannte, konnte er ja auch nicht wissen, ob Sie krank ist. Also ich würde Ihn abschiessen.

Auf jeden Fall solltest du das Ganze beenden. Er hat dich nicht nur betrogen, sondern auch sehr lange belogen. Allein der Seitensprung ist Trennungsgrund genug, aber dass er dich monatelang anlügt und diese Dame sogar noch gefilmt hat, gibt doch eine klare Antwort auf deine Frage.

naja ihn beschatten und herausfinden das er lügt? sonst schluss machen

Das kann man sich sparen. Was hat man davon ? Wenn man es eh schon weiss das er offensichtlich fremdgegangen ist, würd ich sofort schluss machen. Ohne Wenn und aber...

0

Ganz im Ernst? Woher sollen WIR wissen, was DU machen sollst?

Was für DICH richtig ist, musst DU entscheiden!

Frag lieber Menschen, die Dich und die Situation wirklich kennen!

Wenns um "wegwerfen" geht, ja, ich habe 25 Jahre weggeworfen, weil ich seinerzeit meine Frau inflagranti erwischt habe. Wenn das Vertrauen einmal hinüber ist kommt es auch niemals wieder.

So, am morgen danach ist man wohl nicht mehr so besoffen, dass man im Alkoholrausch fremde Frauen film, oder?

Was möchtest Du wissen?