Fremdgehen per SMS

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich bin der Meinung er muss sehr froh sein, dass du noch mit ihm zusammen bist und ihm seine Affäre vergeben hast. Wenn es ihm eure Beziehung wichtig ist und er sie erhalten will gibt es nichts anderes er muss den Kontakt absolut abbrechen. Wie will er sonst dein Vertrauen zurück gewinnen? Natürlich kann er dich immer verarschen. Er kann immer sagen der Kontakt ist weg und hält ihn heimlich dennoch. Ich weiß nicht wie in einer solchen Situation wieder absolutes Vertrauen entstehen könnte. Du musst für dich wissen, kann ich ihm vertrauen? Ist er meiner alleine? Oder du lebst damit, dass er nicht dir alleine gehört. Eine offene Beziehung. Ihr liebt euch aber jeder von beiden darf auch erotische Abenteuer mit anderen erleben. Das ist sicher hart und nicht ganz einfach aber auch eine Lösung. Kenne ein Paar die gehen schon länger in Swingerclubs lieben diese leben und sind ganz stark zusammen gewachsen dadurch. Aber sicher kein Leben für jeden. Wenn du ihn wirklich nur für dich alleine willst musst du ihn denke ich ganz klip und klar vor die Entscheidung stellen. Absolut null Kontakt zu Affäre oder absolut 0 Kontakt zu dir. Ihm muss auch ganz bewusst sein sollte er dann noch mal dein Vertrauen muss brauchen und doch Kontakt halten und du kommst da hinter, dann ist Ende. Es gibt dann nichts mehr das musst du dann auch durchziehen. Ist sonst wie mit einem Kind wenn ich immer und immer wieder sage du darfst das nicht wenn du es machst passiert was. Und du lässt nie was passieren dann wirst unglaubwürdig und verarscht. Wirklich helfen kann dir hier leider niemand. Du muss die Entscheidung für dich selber und alleine treffen. Ich wünsche dir das beste und Glück. Ganz liebe Grüße.

Diese andere anrufen, solltest Du auf keinen Fall. Du würdest Dich höchstens lächerlich machen. Vermutlich würde Sie es sogar so darstellen, das Er derjenige ist welcher, womit Sie vielleicht gar nicht so Unrecht hätte. Es gehören halt immer zwei dazu. Es wäre auch denkbar, das Du Dir einige Giftpfeile einfangen würdest, Du weist, Frauen können da sehr erfinderisch sein und das würde Dir noch mehr weh tun. Es ist schon traurig genug, das Dein Mann 36 Jahre Ehe so einfach mit den Füßen tritt. Das ist ja eine lange Zeit, kann ich nachempfinden da ich selber meine Frau 36 Jahre kenne und seit 33 Jahren mit Ihr verheiratet bin. Es ist ja schon sehr nobel von Dir Ihm überhaupt zu verzeihen, oder bereit zu sein darüber hinwegzusehen. Ehrlich bei uns beiden gäbe es hierfür absolut keine Entschuldigung und kein zurück mehr. Untreue ist in den Augen meiner Frau und auch nach meiner Sicht unverzeihbar. Was Dir bleibt, ist tatsächlich nur mit Ihm zu sprechen. Wen er es nicht einsehen will oder kann, dann fürchte ich, wird es zwischen Euch kein echtes Vertrauen mehr geben und damit ist die Grundlage für den Fortbestand Deiner Ehe arg gefährdet. Entscheiden wirst Du es ohnehin selber müssen, sentimentale Rückblicke auf vergangene Jahre wären dann absolut fehl am Platz.

hallo Kolibri, ich kann dich sehr gut verstehen. Es scheint schwierig zu sein, aber versuche mit deinem Mann zu reden, erzähle ihm von deinen gefühlen, rede mit ihm, bitte ihn auf deine gefühle Rücksicht zu nehmen. Du wirst lernen müssen Vertrauen aufzubauen und zu halten. Vielleicht hieft euch eine Paartherapie. In dieser Therapie könntest du den Schmerz, der garantiert nach wie vor in die steckt zu verarbeiten. Solche Therapien können auch zunächst allein mit dir gemacht werden. Viel Glück und vergesse nicht, dass deine gefühle ernstgenommen werden sollten. Wenn dein Mann dich liebt, findet ihr einen weg

an sie würde ich mich nicht wenden, es liegt allein an IHM das zu beenden!!! und das solltest du ihm auch deutlichst klar machen, klare konsequenzen aufzeigen, entweder er steht zu 100% zu dir, ohne kontakt zu seiner "Ex" affäre oder du gehst

Ich danke Euch für die Antworten.Ich werde Ihn noch einmal vor diese Entscheidung stellen,entweder oder oder. Hallo kabtor,danke für Deine Antwort. Wir haben immer unsere erotischen Träume gemeinsam ausgelebt. Sind seit Jahren Swinger.Aber wir haben immer nur das Swingen gemeinsam erlebt.Ich glaube nicht, das es das ist , was er suchte. Was ich mich auch Frage , hat Sie das Recht eine Ehe kaputt zumachen. Ihre Ehe bleibt unbehelligt,auch Ihr mann kann einen Leid tun , zumal dort noch zwei kleine Kinder sind.

tja, da ist guter rat teuer. es gibt sprichworte wie: drum prüfe wer sich ewig bindet. aus eigener erfahrung kann ich dir sagen, dass ein verlorenes vertrauen in den partner keine zukunft haben kann. Ein partner der seine frau 36 Ehejahren betrügt hat nicht die persönliche reife für eine fest bindung. es ist davon auszugehen, dass du weitere enttäuschungen mit ihm erleben wirst. kannst du dir das wirklich zumuten? hast du die kraft das durchzustehen. Mit seinem Fremdgehen hat er dir doch gezeigt, dass er keinen Respekt vor dir hat und dich auch nicht wertschätzt. Ziehe die Konsequenzen daraus. Es ist besser für dich, dich der Belastung einer kaputten Beziehung auszusetzen. Viel Kraft

Ich würde mich vorerst von ihm trennen und auch einen Mann suchen bzw bei diesem Mann vorrübergehend einziehen.

Falls er dich liebt, wird er dich vermissen und damit aufhören. Dann kommt ihr wieder zusammen.

Falls nicht ist die Beziehung zu ende

Sich bei ihr zu melden macht wenig Sinn.

Er ist mit dir verheiratet, ER muss das also auch beenden. Wenn er doch sieht, dass es dir weh tut. Hast du es ihm auch so gesagt? Frage ihn doch mal, warum er immernoch mit ihr schreibt, wenn es für ihn doch alles keine Bedeutung hat. Irgendeinen Grund muss das ja haben

ruf doch mal die frau an und klär das mit ihr.

das ist ja wohl die absolut dümmste idee

0

Was möchtest Du wissen?