Fremdes mädchen troz begleitunf trösten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich finde es super, dass dir das so zu herzen geht und du auch noch hier die frage stellst. das heißt, dass du ein sehr mitfühlender mensch bist. da das mädchen in begleitung war, mußt du dir auch kein schlechtes gewissen machen. handle einfach immer nach deinem gefühl. du hättest fragen können ob du helfen kannst.

Da sie eine Freundin dabei hatte, hatte sie ja jemanden vertrauten zum reden da braucht man sich nicht einzumischen... wäre sie dort allein gewesen, hättest du sie einfach fragen können ob sie reden mag und/oder ob du sie nach hause bringen darfst damit sie nicht alleine ist...

Hat sich die Freundin um sie gekümmert ?

Wenn ja, hättest du nicht viel machen können.

Wenn nein, könntest du, es kommt aber immer auf die Persönlichkeit drauf an.

Nicht jede Frau erzählt ihre Probleme einem Fremden.

Gegen ein Taschentuch spricht aber nichts und nachfragen ist auch nie verkehrt.

Die freundin hat sich um sie gekümmert aber irgendwie fühl ich mich trozdem schlecht

0
@SurPris3

Brauchst du nicht, du hättest nichts machen können.

Wenigstens "hättest" du geholfen und das ist auch schon was, wenn wirklich mal etwas passiert :)=

1

Ich wäre auch weitergegangen und das ist auch richtig so. Wenn Sie in Begleitung war, braucht man sich da nicht einmischen. Ich würde es auch nicht wollen an der Stelle des Mädchens. 

Also ich finde wenn sie alleine gewesen wäre könntest du ja hin gehen und fragen was los Sei, aber wenn ne Freundin dabei ist Wäre es überhaupt nicht nötig gewesen

Was möchtest Du wissen?