"Fremdes Kind" mit in Urlaub - Wer zahlt was?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie ist denn der Plan zustande gekommen, dass ein Freund eures Kindes mit in euren Urlauf fährt? Ich bin der Meinung, und damit spreche ich gegen einige andere Antworten hier, dass die Eltern des fremden Kindes den Urlaub finanzieren sollten! Die Familie des Kindes hat kaum Geld, bzw kann sich einen eigenen Urlaub nicht leisten, okay, so geht es wohl vielen. Ich wäre wohl sturr und streng und würde schauen, ob die Eltern lieber Geld für andere Dinge ausgeben, das gibt es ja sehr wohl - verschiedene Luxusgüter im Hof und Haus über Ratenzahlung, oder 2 Päckchen Zigaretten am Tag. Wäre dies der Fall, wäre ich nicht bereit, den Urlaub zu sponsoren. Und ich würde mir auch nicht den Schuh anziehen, dass ich das Kind bestrafen würde - denn das tun dann in diesem Fall die Eltern selbst. Wenn ich anerkennen kann, dass die Familie tatsächlich mit einem Minimum auskommen muss, und mir die Urlaubseinladung finanziell auch nicht schmerzen würde, ich also nicht "knapp bei Kasse bin", würde ich es natürlich einladen.

Ansonsten gilt: Ich zahle die Ausgaben meiner Kinder, wenn sie irgendwohin mitgenommen werden, und fordere es auch anders rum... Dabei bin ich nicht völlig pingelig, ein Eis kann ja mal ausgegeben werden.

Wenn du es dir leisten kannst das Kind einzuladen, dann tu das. Damit machst du gleich mehrere Personen glücklich, das fremde Kind freut sich über den Urlaub, dein Kind über den Spielkameraden, die Mutter darüber dass es dem Kind gut geht und es etwas hat was sie ihm nicht bieten könnte und du hast das gute Gefühl etwas Gutes getan zu haben.

oder die Mutter des fremden wird etwas traurig weil sie ihm es ja nicht Bieten kann,

und Millie wird traurig weil Geld weg ist^^

0

Mit den Eltern sprechen, bevor das Kind davon erfährt. Alles klären und dann das Kind einweihen, damit es sich nicht umsonst freut, wenn es beispielsweise die Eltern nicht erlauben/bezahlen können.

Wieviel geld muss man verdienen um alleine zu wohnen?

Hallo :)

Was meint Ihr, wieviel Geld braucht man im Monat (netto) um alleine über die Runden zu kommen?

Ich bin z.Z. in einer Ausbildung, d.h. das ich wohl die Unterkunft bezahlt bekäme. ( für Strom und Wasser muss ich natürlich selber aufkommen)

Dafür habe ich aber ein Auto, was auch sehr viel Geld frisst...

Also, was mbraucht man im Monat auf dem Konto um über die Runden zu kommen?

...zur Frage

Vaterschaftstest verweigern?

Also ich hab gelesen als Frau (Mutter) kann man einen Vaterschaftstest verweigern. Aber wenn der vermeintliche Vater dann wirklich nicht der richtige Vater ist dann muss er doch für ein fremdes Kind zahlen? Dann könnte eine Frau einem Mann ja theoretisch ein Kind unterjubeln was gar nicht seins ist und er muss dafür zahlen??? ist das so oder ist das irgendwie anders geregelt?

...zur Frage

Ist Budapest zu Silvester toll?

Was kann man zu Sylvester in Budapest erleben? Habt Ihr Tipps, wo tolle Paries sind oder wo was passiert? Ist Budapest an Sylvester überhaupt empfehlenswert? Habt Ihr andere Ideen? (Prag und Wien fallen aus...)

...zur Frage

Wieviel Unterhalt muss man ab welchem Einkommen zahlen?

Also ich hab 1 Kind das bei mir lebt,bin alleinerziehend. Meine anderen beiden Kinder leben bei ihrem vater. Ab welchem Einkommen muss ich wieviel Unterhalt für die anderen beiden zahlen? Momentan verdiene ich 1200 € und musste noch nichts zahlen.

...zur Frage

Urlaubsziel Dezember/Januar?

Hey Leute,

ich wollte mit 2 Freunden ein paar Tage wegfahren.. allerdings nicht zu weit, da wir wie gesagt nicht all zu lange weg fahren wollen (Wir wohnen in Bayern, Nähe München).Wisst ihr ein paar schöne Orte/Länder/Städte um diese Jahreszeit ?

...zur Frage

Wie packt man seinen Koffer platzsparend und was nimmt man mit?

Hey Leute! Was muss ich alles mitnehmen, wenn ich in den Urlaub fahre? Also konkret: Wie packe ich meinen Koffer? Und habt ihr Tipps wie ich möglichst platzsparend packen kann? Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?