Fremdes Auto parkt in meiner Garage. Was jetzt?

16 Antworten

Ganz klare Sache! Besitzstörungsklage einreichen und auf Schadenersatz klagen. (Aufwandsentschädigung für Amtswege, Wertminderung des Autos, da es nicht mehr garagengepflegt ist, zusätzliche Autowäschen....)

Die Infos bekam ich auch, als bei mir einer parkte. Wenn Du das Garagentor nicht zumachst, ist der Wagen weg und der Halter sagt kein Ton.

Machst Du es jedoch zu, kann u. U. ein Bumerang drauss werden.

Tja, blöde Situation. Aber Du hast sicherlich schon jetzt etwas draus gelernt.

Alles Gute!

Ich würde das Tor zu machen und am Montag ne Spazierfahrt durch die BRD machen so das du nicht erreichbar bist erst Abend wieder zurück kommen und schauen wie der Reagiert. ;D

Alternativ würde ich dem einen Abschlepphaken rein drehen und das Teil mit nem Unimog/Traktor auf die nächste Kreuzung ziehen.

Oder ich nehme die netten Luftkissen zum Pumpen und mache die Tür mit nem langen Draht auf dann kannste den raus schieben und dich nochmal kräftig auf den Fahrersitz erleichtern. xD

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Entweder hätte ich die Karre mit Hilfe von Kumpels mit starken Zugfahrzeug da raus geschleift oder sie mit einem Hammer in einen Trümmerhaufen verwandelt

Geh zum Rechtsanwalt und laß Dich beraten, das zahlt die Rechtsschutzversicherung.

Was möchtest Du wissen?