fremdenlegion trotz metall in der hand

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Antwort auf medizinische Fragen hinsichtlich der Aufnahme in der Legion Etrangere bleibt immer gleich (wenn nicht gerade ein 100%-Ablehnungsgrund, wie "nur noch 1 Auge" oder "an Krebs erkrankt" oder so vorliegt):

Hinfahren und versuchen.

Die Legion passt ihre Aufnahmekriterien auch je nach Personalbedarf an. Es kann also durchaus sein, dass jemand mit der Einschränkung XY heute genommen wird, aber vor 2 Monaten nicht genommen worden wäre, oder in 1 Jahr auch nicht genommen werden würde.

Das ist kein Grund zur Ablehnung. Körperlich fit genug sein ist das wichtigste.

Danke für die schnelle Antwort.

0

Unsinn. Lange vor dem ersten Fittnesstest kommen medizinische Tests und da kommt längst nicht jeder durch. Metall galt wenn ich mich recht erinnere als No-Go

0

Die nehmen meines Wissens alles - ohne Gewissen!

frag an oder versuchs. aber bedenke irgendwann kommt das teil viell. auch wieder raus.

Ja. Die haben ja auch magnetische Haftminen. Wie stellst du dir das denn vor?

Ich habe eine unmagnetische Titanplatte in der Hand.

0

Was möchtest Du wissen?