Fremde Rechnung gezahlt - Darlehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Wahrscheinlichkeit ist immens groß, dass dann Person C behauptet, dass es eine Schenkung war und was anderes kann A bestimmt auch nicht behaupten, wenn er lediglich die Rechnung und auch den Überweisungsbeleg hat. Deshalb sollte man ein "Darlehen" schriftlich vereinbaren, ansonsten...

corsamaus1991 02.12.2013, 10:12

Person B (Sohn) hält natürlich zu seinem Vater, Person A und "bezeugt" dass ein mündlicher Vertrag geschlossen worden wäre.

0
schwarzwaldkarl 02.12.2013, 10:48
@corsamaus1991

Du bist Person "C" und wie schätzt Du jetzt Dein EX und sein Vater ein, meinst Du sie lassen es auf einen Prozess ankommen? Die Wahrscheinlichkeit wäre hier wohl recht groß, dass man den Beiden nicht glaubt, dass das Ganze als Darlehen gedacht war....

1
thrombosehose 02.12.2013, 10:54
@corsamaus1991

Es wird zum Prozess kommen, da er schon alles über einen RA abwickelt.

Das heisst nicht das es zu einem Prozess kommen muss^^

Die Chancen stehen 50:50 und am Ende kommt es halt darauf an wessen "Geschichte" (Wir wissen ja weder ob Du luegst oder er^^) das Gericht fuer glaubwuerdiger haelt.

Und wir haben jetzt auch zuwenig Informationen um da gross was vorherzusagen^^

peace^^

0

Hat A denn was schriftliches ? Wenn nein, kann A auch nichts von C zurückfordern.

corsamaus1991 02.12.2013, 10:04

A hat nichts schriftliches. Außer die Überweisungsbelege und die Rechnungen, die auf Person C liefen.

0
Feuerfrau13 02.12.2013, 10:07
@corsamaus1991

Es wurde also ´kein Darlehnsvertrag abgeschlossen ? Dann muss C auch nicht zurückzahlen,

0
corsamaus1991 02.12.2013, 10:08
@Feuerfrau13

Es wurde kein Vertrag geschlossen, in dem C unterschrieben hat. Auch war nie von einer Rückzahlung die Rede, erst als C sich von B getrennt hat.

0

Es war ja nur ein zinsloses Darlehen!

Gibts das schriftlich ?

corsamaus1991 02.12.2013, 10:04

A hat nichts schriftliches. Außer die Überweisungsbelege und die Rechnungen, die auf Person C liefen.

0
thrombosehose 02.12.2013, 10:12
@corsamaus1991

ja ne dann kann A auch nicht beweisen das es sowas wie ein zinsloses Darlehen jemals gegeben hat^^

0

Was möchtest Du wissen?