fremde Planeten bewohnen?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Heute noch nicht. Aber in der Zukunft kann das Realität werden. Im Sonnensystem gibt es keine Kandidaten an Planeten oder Monden die für ein Menschliches Leben geeignet wären. Aber man könnte auf einigen, Basen für wenige Wissenschaftler bauen. Der Mars wäre dafür am besten geeignet. Der Mars hat fast alles, was wir benötigen. Wasser ist vorhanden und Bau Material. Man könnte also für den Anfang, Basen auf ihm errichten und diese Basen immer weiter vergrößern und erweitern. Um aber ein Leben zu ermöglichen was ähnlich dem auf der Erde vergleichbar wäre müsste man Terraforming einsetzen.

Man müsste als Beispiel große Anlagen auf ihm errichten die sehr viel Treibhausgase produzieren. Wenn sie großflächig eingesetzt werden könnten, würde sich das Klima schon in wenigen Jahrzehnten verändern. Ein Treibhaus Effekt würde eingeleitet der die Temperaturen schon nach 50 Jahren um die 10°c erwärmen könnten. Dieser Temperatur Zuwachs würde dafür sorgen das weitere Gase wie Kohlendioxid aus dem Boden getrieben würden die weiter das Klima erwärmen würden. Die Atmosphäre würde so, immer dichter werden und bald würden die Temperaturen für flüssiges Wasser auf dem Mars sorgen. Das kann wiederum genutzt werden um robuste Pflanzen auf dem Mars zu sähen. Die produzieren Sauerstoff und zersetzen die giftigen Stoffe der Luft. Nach weiteren Jahrzehnten würde auf dem Boden wo diese robusten Pflanzen standen, andere Pflanzen eingepflanzt werden die nicht mehr so robust sein müssten usw. Das dauert natürlich alles seine Zeit und es wären auch noch viele andere Schritte nötig. Aber dann könnten eines Tages auch Menschen und Tiere auf dem Mars leben können und es könnten erste Siedlungen errichtet werden.

Andere Orte im Sonnensystem sind leider weniger geeignet. Entweder viel zu kalt oder viel zu heiß oder sie besitzen gar keine Atmosphäre wie unser Mond. Daher bleibt nur der Mars übrig auch wenn es andere Monde gibt auf denen sogar Leben vermutet wird. Aber das bringt uns nichts, da das Leben nicht mit dem auf der Erde vergleichbar wäre oder mit dem in der Tiefsee, wo ebenfalls keine Menschen leben können.

Es kann natürlich noch Exoplaneten geben die ähnlich der Erde aufgebaut sein könnten. Aber wir besitzen nicht die nötige Technik um so weite Strecken überwinden zu können. Wir bleiben also erst mal, Gefangene des Sonnensystems und müssen uns mit dem zufrieden geben, was wir schon haben. Und die Erde und der Mars wären die Planeten auf denen Leben möglich ist und sein wird, eines Tages.

7

es gibt nur ein problem

der mars ist vor sonneneruptionen fast ungeschützt das liegt daran dass sich der mars seit mehreren 1 milli jahren in eine unregelmäßige schwingung versätzt hat und die pole deswegen stark schwanken

diese phenomen soll woll dazu geführt haben dass das leben auf dem mars ausgelöscht wurde

im nachbersonnensystem andromeda soll es wohl ein planenten geben der die erde stark ähnelt nur wie kommt man da hin???

0
45
@DENDOL

Die Magnetstürme wären nicht das Problem auf dem Mars, da man sie mit Warnsystemen vorhersagen kann und sich im Falle der Fälle in Sicherheit bringen kann. Und wenn das Terraforming Programm beendet ist schützt die Atmosphäre vor diesen Stürmen. Das wäre in der Zukunft also kein Problem. Und nein, auf Andromeda hat man noch keinen Erdähnlichen Planeten entdeckt. Dort hat man bislang auch nur einen Planeten indirekt nachweisen können der aber viel viel größer als der Jupiter ist und somit völlig ungeeignet für Leben ist. Andromeda ist einfach zu weit entfernt um auf ihm groß Planeten suchen zu können.

0

Hi, unbedingt. Jedoch bis in fernere Zukunft nur innerhalb unseres Sonnensystems. Es böten sich Mond, Mars an (Bodenstation). Gibts Wasser, könnten die Lunarer, Marsianer dieses zur Lufterzeugung nutzen. Langfristig könnte Terraforming (dauert zig bis hunderte Jahre) die Existenz menschlichen Lebens entscheidend begünstigen, verbessern, ermöglichen. Alternativ könnte durch Genmanipulation neue Menschenrassen geschaffen werden, die für bestimmte Atmosphären, Umgebungen (beispielsweise unter Wasser) besser angepaßt wären. So sang Jimi Hendrix einst: (1983 - a Merman I should turn to be). Gruß Osmond

http://www.youtube.com/watch?v=08i012EnqgE

Bislang haben wir die technischen Möglichkeiten nicht. Pläne und Ideen dazu gibt es aber jede Menge.

Was möchtest Du wissen?