Fremde Menschen fight Umgebung?

2 Antworten

Wenn es in den Gegenden, in denen du dich bewegst, erforderlich ist, dass du das tust, dann ist es sogar zweckmässig und vernünftig. Falls es aber ein unbegründeter Reflex ist, solltest Du dir vertieft darüber Gedanke machen, warum du das tust und nötigenfalls, wenn du nicht selber dahinter steigst, Leute konsultieren, die dir dabei helfen können, es zu verstehen. Du kannst dann immer noch entscheiden, ob mit dir was nicht stimmt, oder nicht. Wir können das nicht.

Merke: Nicht jeder Spleen ist therapiepflichtig. Nur jene, bei welchen man sich oder andere einer tendenziell akuten Gefahr aussetzt. Und dann erfordert es zudem den Veränderungswillen.

zu viele krimifilme geschaut

warum schauen mich leute in der Öffentlichkeit immer so komisch an?

hey. immer wenn ich draußen shoppen gehe mit meiner familie oder freunden schauen mich fremde menschen immer so an. ich weiß dass sowas auch einbildung sein kann, aber wenn ich merke dass mich jemand anschaut der mir entgegenkommt, dann schaue ich sie an um sicher zu gehen, wohin sie schauen. und sie schauen mich wirklich an. sie schauen meist länger mit einem "überraschenden" blick. vorallem mädchen/frauen schauen mich immer so an und lächeln mit so einem blick, der mich runtermachen soll. auch kleine kinder schauen mich an. und zwar soooo lange, bis sie gehen müssen. wenn man zb in einem laden ist und deren eltern sich sachen anschauen. wenn ich die kinder dann angucke, schauen sie mich immer noch an. wenn ich wegschaue, dann immer noch. liegt es an meiner etwas unreinen haut? wenn ich rausgehe schmink ich mich eigentlich. und meiner meinung nach siehts dann nicht mal soo schlimm aus. aber wenn sie mich wirklich wegen der schlechten haut anschauen, warum machen menschen das? ist es lustig, jemanden runterzumachen, der sich keine unreine haut gewünscht hat? wenn ich in den spiegel schaue, sieht die haut jetzt nicht so aus als wär ich ein monster. oder sieht das aus der perspektive von anderen anders aus? und vom nahen am spiegel sieht man das selber nicht so? das macht mich so fertig..

...zur Frage

Wie ist intensiver Augenkontakt mit fremden Menschen zu interpretieren?

Guten Tag,

mir fällt es immer wieder auf, dass fremde Menschen mir beim Vorbeigehen in die Augen sehen. Im Grunde genommen finde ich dies überhaupt nicht verkehrt. Ich schaue auch nicht auf den Boden beim Gehen. Es ist aber die Sache wie die Menschen schauen und warum sie das tun. Für mich ist Augenkontakt eine sehr intensive Form der Kommunikation. Ich habe kein Problem Menschen in die Augen zu schauen. Ich bin 22, fühle mich ,,normal-aussehend" und trage überwiegend Hemden, Jeans und Lederschuhe. Also alles eher klassische Herrenkleidung und nichts auffälliges. Mir schauen überwiegend Menschen in die Augen, die 30 Jahre oder älter sind. Der Augenkontakt ist sehr intensiv, die Menschen haben in diesem Moment keinerlei Mimik. Es sind nur die Augen, die mich völlig ausdruckslos ansehen. Manchmal würde ich es auch als Kritik interpretieren. Es handelt sich häufiger um Männer, die (zumindest augenscheinlich) erfolgreich sind. In Schickeria-Gegenden kommt diese Situation am häufigsten vor, nachdem ich von unten bis oben gemustert wurde. Ich halte den Augenkontakt bis ich vorbeigegangen bin, manchmal lächle ich leicht. Frauen lächeln entweder zurück oder sie schauen weg. Männer behalten ihre neutrale Mimik, bis die Augen nicht mehr folgen können.

Ich habe bereits mit Freunden darüber gesprochen, denen passiert sowas eher selten. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich den Menschen überhaupt ins Gesicht sehe und die Augen dann hängenbleiben. Ich habe ein normales Selbstbewusstsein, aber wenn ich weiterlaufe, bin ich immer etwas verdutzt. Wie denken Sie darüber und wie interpretieren sie dieses Verhalten? Ist es Provokation, der Versuch des Feststellens von Schwäche beim Gegenüber oder eine freundliche Geste?

Vielen Dank für Ihre Beiträge!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?