Fremde katzenvabys in der Scheune?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn sie anfangen zu laufen, muss die Mutter sie versorgt haben, da sie dann schon ca 3-4 Wochen alt sind.
Ansonsten wären sie schon eher gestorben.
Das eins tot ist, kann immer passieren.
Wie sieht denn der Bauch der kleinen aus ?
Vielleicht traut sich die Mutter da nicht hin solange ihr da seid.
Wenn die kleinen extrem schlecht aussehen, müsst ihr sie zum Tierarzt oder Tierheim bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal unter tierheimlinks.de nach einer Katzenhilfeorganisation in deiner Gegend, such dir auf der Homepage eine Telefonnummer heraus, und schildere den  Fall. Da kommt sicher schnellstmöglich jemand, und holt die Kleinen. Die Leute sind auch geschult, herauszufinden, ob die Kleinen noch eine Mutter haben, oder nicht. 

Einfach abzuwarten und Tee zu trinken ist hier glaube ich nicht angebracht, wenn eines der Kitten schon tot ist. Man weiß ja nicht, ob es tatsächlich verhungert ist, oder an einer Krankheit gestorben ist. Und nachdem ihr die Kitten sowieso nicht behalten könnte, muss nach ihnen gesehen werden. Auch muss die Mutter, sofern sie noch lebt, mit eingefangen werden, damit sie nach Aufzucht der Zwerge kastriert werden kann.

Wenn du allerdings zu lange wartetest, kann es sein, dass alle sterben. Die Katzenmutter würde sie in dem Alter (vermutlich was um 3-4 Wochen) sicher alle 2 Stunden säugen. Daher würde ich mich einfach trauen, JETZT noch zu später Stunde eine Katzenhilfefrau oder -mann anzurufen. Die haben Erfahrung mit Handaufzucht, damit die Katzenkinder das überleben.

Alles Gute für die Fellzwerge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruft im Tierheim an.

Ich hab auch schon erlebt, dass eine Katzenmutter ihre 3 Babys "abgelierfert" hat und nie mehr gesehen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib sie an ein Tierarzt der dann guckt ob alles mit den inordnung ist und schaut ob das Haustier Katzen oder wilde sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaminaTzn
01.04.2016, 15:44

Also aus dewildnis und nicht von Hausbesitzer also ab zum Tierarzt

0

Wie wäre es mit einem Tierheim? Einfach da anrufen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bringe sie ins Tierheim!Dort haben sie erstmal ein Dach über dem Kopf,sie kriegen dort was zu fressen und werden dort Tieräztlich üntersucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?