Fremde Jacke auf Festival nicht mitgenommen, nun hat sich der Eigentümer gemeldet. Mit welchen Konsequenzen ist zu rechnen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Euch trifft in dem Falle keine Schuld.

Natürlich hättet ihr versuchen können die Jacke beim Veranstalter abzugeben, aber bei einem Festival bleibt so viel liegen, da interessiert sich keiner groß für eine Jacke.

Wenn in der Jacke kein Smartphone mehr war, dann wurde es entweder davor geklaut oder ist irgendwann einfach raus gefallen. Sowas passiert, wenn man nicht auf seine Sachen aufpasst.

Da ihr das Iphone nicht rausgenommen oder gefunden habt, trifft euch keine Schuld. Eure Versicherung würde auch nicht zahlen, weil ihr damit ja nichts zu tun habt. Ihr habt ja sogar nachgeschaut ob etwas, was auf den Besitzer hindeutet, in der Jacke ist und da war nichts.

Ich denke wer zu einem Festival ein teures Handy mitnimmt, der ist selber schuld! Sie wird sich von ihrem Geld ein neues kaufen müssen. Wenn sie Glück hat, hat sie eine Versicherung, die Verlust abdeckt, aber ihr seid fein raus.

Immerhin habt ihr ja euch gegenseitig als Zeugen, dass da kein Handy war und sie hat keinerlei Beweise.

Selbst wenn sie zur Polizei rennt, dann müsst ihr da einfach nur eure Geschichte erzählen und gut ist.  

Warum sollt ihr hier eurere Hapftpflichtversicherung einschalten? Macht das bloß nicht!

Ihr habt nichts falsches gemacht. Ihr habt weder die Jacke noch das Iphone genommen. Wer seine Sachen vergisst, der hat eben Pech gehabt und kann sie nicht vom "Nachbarn" eines Festivals einfordern!

Mit gar keinen. Ihr seid nicht versplichtet irgendwelchen Krempel von irgendwem mitzunhmen.

Im Gegenteil: Ihr habt euch im Prinzip richtig verhalten.

Ok, es wäre gut gewesen die Jacke zur Fundstelle zu bringen, aber verpflichtet seid ihr dazu auch nicht.

Was möchtest Du wissen?